42. BMW BERLIN-MARATHON am 27. September 2015

Weitere Veranstaltungen

News

Lornah Kiplagat siegt in New York

11.06.2007

Lornah Kiplagat gewinnt den 10-km-Frauenlauf in New York.
© www.photorun.net

Artikel des Running News Network - runnn.com

Lornah Kiplagat ist in New York zu einem eindrucksvollen Start-Ziel-Sieg gelaufen. Die gebürtige Kenianerin, die für die Niederlande startet, gewann das 10-km-Frauenrennen in 32:10 Minuten. Dabei schaffte die 33-Jährige einen Hattrick. Denn nach 2003 hat Lornah Kiplagat die ,New York Mini 10 k’ auch 2005 und 2006 gewonnen. In der 36-jährige Geschichte des Rennens haben nur zwei Frauen noch einen Sieg mehr errungen: Grete Waitz (Norwegen) und Tegla Loroupe (Kenia). Das traditionelle Event war 1972 der erste reine Frauenlauf der Welt.

„Ich komme immer wieder gerne zu diesem Rennen, denn ich mag Atmosphäre“, erklärte Lornah Kiplagat. „Ursprünglich wollte ich eine schnelle Zeit laufen, aber nach der ersten Hälfte der Strecke merkte ich, dass das heute nicht klappt.“ Kiplagat war die ersten 5 km in 15:39 Minuten gerannt und benötigte dann für den zweiten Teil mangels Konkurrenz 16:31. Im Ziel hatte sie acht Sekunden Vorsprung auf die überraschend starke Neuseeländerin Kim Smith. In einem Sprintduell um Platz drei war die Britin Mara Yamauchi in 32:21 Minuten vor der zeitgleichen Benita Johnson (Australien) im Ziel. Fünfte wurde mit Jelena Prokopcuka (Lettland) eine weitere prominente Marathonläuferin.

Lornah Kiplagat hatte im vergangenen Oktober als Straßenlauf-Weltmeisterin über 20 km einen Weltrekord von 63:21 Minuten aufgestellt. Im März feierte sie den größten Erfolg ihrer Karriere, als sie in Mombasa (Kenia) Cross-Weltmeisterin wurde. Nun bereitet sie sich auf ihren WM-Start in Osaka Ende August über 10.000 m vor.


Weitere News

31.10.2014 Chicago-Siegerin Rita Jeptoo positiv getestet
29.10.2014 Am Sonntag endet die Anmeldephase für den BMW BERLIN-MARATHON 2015
29.10.2014 Cross Days noch einmal: Wilder Westen in bewegten Bildern
28.10.2014 500.000 Dollar für den Seriensieger : Finale der World Marathon Majors-Serie 2014 am 2. November in New York

Noch mehr News finden Sie in unserem Newsarchiv

Sponsoren des 42. BMW BERLIN-MARATHON Wobenzym plus BMW AOK Adidas Erdinger Alkoholfrei Holiday Inn Germanwings Here Maps

Anzeige

Anzeige