41. BMW BERLIN-MARATHON am 28. September 2014

Weitere Veranstaltungen

News

Deutsche Inline-Meisterschaften im Marathon 2007 in Wedel

13.08.2007

Eine Entscheidung so knapp wie nie zuvor

Mehr als 700 Skater und Skaterinnen gingen am Sonntag auf die Marathon- und Halbmarathondistanz in Wedel. Dort wurden auf leicht zu befahrender, flacher Strecke die Deutschen Meisterschaften im Marathon ausgetragen. Erfreulich aus Berliner Sicht: Albrecht Döring vom SCC XSpeed Team belegte Platz 2 bei den Herren, Niklas Kleyling wurde Deutscher Marathonmeister in der Juniorenklasse.

Der erste Startschuss wurde vom Wedeler Bürgermeister Niels Schmidt für die Damen gegeben. Nach 1:17:16 Stunden kam es zu einem der knappsten Entscheidungen im deutschen Speedskating. Katja Ulrich vom TS Bayreuth gewann mit weniger als 1 cm Vorsprung vor Sabrina Rossow vom TSV Oberkochen. Mit nur knapp 10/100 sec. Abstand kam Melanie Bayrhof auf Platz 3.

Bei den Herren hatte sich zur Hälfte des Rennens eine kleine Gruppe abgesetzt und den Vorsprung bis zum Ziel halten können. Auch hier kam es zu einem sehr knappen Zieleinlauf, den Toni Deubner von der SG Einheit-Eisenach mit 1:05:27,45 Stunden für sich entscheiden konnte. Auf Platz 2 lief mit einem Abstand von 8/10 Albrecht Döring vom SCC Berlin ein. Auf Platz 3 kam Patrick Täubrecht von der TSG Aufbau Union Dessau.

Die Felder der Altersklassenmeisterschaft waren durchgehend gut besetzt. Mit 100 Teilnehmern ragte das Feld der Herren Altersklasse 40 heraus. Selbst die Herren über 70 Jahren brachten genügend Teilnehmer zusammen um einen eigenen Titel auszufahren.

Damen: Deutsche Meisterinnen im Marathon wurden:

Aktive: Katja Ulbrich, TS Bayreuth
Junioren A: Amelie Arndt, RSG Michelstadt
AK30: Silke Heiss, ISC Regensburg
AK40: Antje Domentzky, Berliner TSC
AK50: Ursula Haselmann, ISC Münster

Herren: Deutsche Meister im Marathon wurden:

Aktive: Toni Deubner, SG Einheit Eisenach
Junioren A: Niclas Kleyling, SCC Berlin
AK30: Frank Bussmann, BSG Justicia
AK40: Dirk Metzger, Skate Network Saar
AK50: Albrecht Bauer, Hot Wheels Schwenningen
AK60: Rainer Rudolph, Skate Team Celle
AK70: Hans Söllner, TB Jahn Wiesau

Die komplette Ergebnisliste steht unter www.sportservicehamburg.de
 


Weitere News

17.04.2014 Bambini-Suchspiel mit Frido Flink
11.04.2014 Am 15. April startet die Trainingsserie AOK After Work Run
06.04.2014 Die Reise: Das Video zur Einstimmung auf den BMW BERLIN-MARATHON
03.04.2014 Das Video zum Halbmarathon der Inlineskater ist online

Noch mehr News finden Sie in unserem Newsarchiv

Sponsoren des 41. BMW BERLIN-MARATHON Wobenzym plus BMW AOK Adidas Erdinger Alkoholfrei Timex Tata Consultancy Services

Anzeige

Anzeige