41. BMW BERLIN-MARATHON am 28. September 2014

Weitere Veranstaltungen

News

Mainz World Inline Cup 2007 bot beste Einstimmung auf den real,- BERLIN-MARATHON

Kampf der Gladiatoren in Form der weltbesten Inlineskater auf dem Gelände des ZDF

24.09.2007

Sie kamen, sahen sich den anspruchsvollen Rundkurs auf dem Gelände des ZDF Fernsehgartens an und siegten: 4facher Erfolg der Italiener! Zur pompösen Titelmusik aus dem Film Gladiator liefen die Athleten vor laufenden Kameras ein und sorgten dann für die nächsten 45min für Höchstspannung.

Auf dem Rundkurs mit zwei Steigungen und zwei anspruchsvollen Abfahrten sorgten die mit einer über zehnköpfigen Delegation angereisten Kolumbianer für Tempo. Nach zwei Dritteln des Rennens fuhr der junge Neuseeländer, Peter Michael, der in diesem Sommer schon das Weltcuprennen im Engadin gewonnen hatte, zusammen mit dem Schweizer Nicolas Iten vorne weg. Auf der letzten Runde schloss das Feld wieder zu den Ausreissern auf und die Italiener positionierten sich für den Schlusssprint am besten: Luca Saggiorato gewann vor Massimiliano Presti (erster der Weltrangliste)und Francesco Zangarini. Die ersten 50 Fahrer kamen innerhalb von 5 Sekunden ins Ziel.

Bei den Gladiatorinnen setzten sich schon in der zweiten Runde fünf Fahrerinnen vom Feld ab. In dieser Spitzengruppe arbeiteten Neuseeland (Nicole Begg), Chile (Cathrine Penan), Deutschland (Jana Gegner), Kolumbien (Liana Mercedes Holguin) und die Schweiz (Nadine Gloor) lange Zeit gut zusammen und bauten den Vorsprung zum Feld auf über eine Minute aus. Zwei Runden vor Schluss konnte sich Nadine Gloor aus dem Athleticum Rollerblade Team zusammen mit Cathrine Penan (Sportvital Rollerblade) und Nicole Begg (Team SsangYong) nochmals absetzen. In umgekehrter Reihenfolge überquerten die drei schliesslich die Ziellinie. Für Nadine Gloor aus Basel war dies nach ihrem Heimrennen am 5. Mai beim WIC Basel der zweite World Inline Cup Podestplatz in diesem Jahr.

Für die Inline Familie war dieses Wochenende mit verschiedensten Breitensportrennen und dem WIC beim Zweiten Deutschen Fernsehen ein wichtiger Schritt im Hinblick auf die Aufnahme als olympische Sportart. World Inline Cup Präsident Coni Altherr: "Als Sportart, die olympisch werden will, müssen wir zu den Medien und Speedskaten demonstrieren."

RBB überträgt real,- BERLIN-MARATHON der Inline-Skater

Nach dem ZDF widmet sich auch der RBB am kommenden Wochenende dem Inline-Sport und wird das Rennen der Inline-Skater in Berlin erstmals von 16:40 bis 17:55 Uhr live im Fernsehen übertragen.

Rangliste: Speed Men (30 km)


1. Luca Saggiorato (ITA) 46:02.83 2. Massimilliano Presti (ITA) 0,26 zurück 3. Francesco Zangarini (ITA) 0,40 zurück 4. Stefano Galliazo (ITA) 0,48 zurück

Rangliste Speed Women (30km)

1. Nicole Begg (NZL) 53:29,73 2. Catherine Penan (CHI) 1,86 zurück 3. Nadine Gloor (Basel) 5,78 zurück

 


Weitere News

21.08.2014 MY JOURNEY – „Ich dachte nur noch: Ich will das auch können."
20.08.2014 MY JOURNEY – „Motivation fürs ganze Jahr, selbst laufen zu gehen“
18.08.2014 MY JOURNEY - "Danach ging nichts mehr. Mir hing die Zunge raus."
15.08.2014 Gemeinsam sind wir stärker

Noch mehr News finden Sie in unserem Newsarchiv

Sponsoren des 41. BMW BERLIN-MARATHON Wobenzym plus BMW AOK Adidas Erdinger Alkoholfrei Timex Tata Consultancy Services Holiday Inn Germanwings Here Maps

Anzeige

Anzeige