42. BMW BERLIN-MARATHON am 27. September 2015

Weitere Veranstaltungen

News

Auch 2008 - POWERSLIDE unterstützt Sport wie kein zweiter Hersteller

21.02.2008

Team der Männer
© POWERSLIDE

Auch 2008 - POWERSLIDE unterstützt Sport wie kein zweiter Hersteller

Mit insgesamt fünf eigene Teams sowie der Unterstützung weiterer Teams ist POWERSLIDE im World Cup so breit aufgestellt wie keine zweite Firma. Auch die GBC wird weiterhin unterstützt.  
1. Matter Inline Center World Team
Weltklasse Skater Kalon Dobbin aus Neuseeland wird das junge Team mit seiner großen Erfahrung anführen. Die Kiwi-Fraktion des Teams besteht neben Kalon aus dem Rookie of the Year und Engedin-Gewinner 2007 Peter Michael sowie dessen Landsmann DJ Nation, der in Einsiedel 2007 siegen konnte und auch eine großartige Saison hinter sich hat. Nelson Garzon, der in seiner ersten WIC-Saison gleich den 14. Platz belegte und Andres Munoz – beide aus Kolumbien – vervollständigen das Matter-Inline Center World Team. Die NZN – Columbia Connection is ready to rumble.
 

2. POWERSLIDE Alessi World Team
Die Kooperation mit dem italienischen Rennstall geht in die Verlängerung und wird weiter stark intensiviert. Auch 2008 werden wieder ein Damen- sowie ein Herrenteam beim WIC an den Start gehen.
 
Mit Fabio Francolini (ITA) steht heuer der frischgebackene Weltmeister über 10000m Ausscheidung/Punkte und zweiter im World Cup 2007 in den Reihen des POWERSLIDE Alessi World Teams. Ein weiterer sehr interessanter Mann im Team ist der exzentrische Franzose Yann Guyader, der für seine unkonventionelle Art zu Skaten bekannt ist. Stefano Galliazzo (ITA), der seinen zweiten Frühling erlebt und in der Saison 2007 immer vorne mit dabei war sowie seine Landsleute Matteo Amabili und der in Berlin lebende Elio Cuncu vervollständigen das Team, dass sicher vorgenommen hat, um den World Cup Sieg mit zu fahren.
 
Sandra Gomez (ESP), die im vergangenen Jahr im Herzschlagfinale von Berlin nur knapp den Gesamtsieg im WIC verpasste sowie Giovanna Turciarelli (ITA), die in Cali bei der WM leider die Saison vorzeitig  wegen eines gebrochenen Fußen beenden musste, bilden das Grundgerüst bei den Damen des POWERSLIDE Alessi World Teams. Nathalie Barbotin (FRA) wird ihre lange und erfolgreiche Karriere beim italienischen Rennstall ausklingen lassen. Das Team wurde gegenüber der Vorsaison nicht weiter verändert und so steht mit Cinzia Ponzetti (ITA).
 

3. POWERSLIDE Phuzion Team – Dem deutschen Nachwuchs eine Chance

Erstmalig schickt POWERSLIDE deutsche Talente auch in den World Cup!
 
POWERSLIDE hat sich die Entscheidung nicht leicht gemacht und hat speziell dem POWERSLIDE Phuzion Herrenteam ein neues Gesicht gegeben. Mit Patrick Täubrecht, Clemens Rubick und Denis Dressel verließen gleich drei altbewährte Stammkräfte das Team und machten somit Platz für einen Neuanfang. Shooting Star Felix Rijhnen, der über das Darmstädter Destination Team aufgebaut wurde und im letzten Jahr seinen großen Durchbruch hatte, steht dabei vor seiner ersten internationalen Bewährungsprobe außerhalb von EM und WM. Pascal Ramali als zweiter Deutscher konnte bereits im Zepto Team Erfahrungen im World Cup sammeln, ebenso wie sein damaliger und jetziger Teamkollege Kwinten Tas aus Belgien. Der 8-fache Welt- und 14-fache Europameister Pascal Briand (FRA) wird das Team mit seiner großen Erfahrung führen. Er konzentriert sich mehr auf das Eisschnelllaufen und wird nur im europäischen World Cup mit an den Start gehen. Mit dem Juniorenweltmeister Nicolas Zamudio (COL), der bei Pascal Ramali wohnen wird, kommt ein weiterer bärenstarker junger Läufer in das Team. Das POWERSLIDE Phuzion Team wird auch in der GBC an den Start gehen, wo es durch den sprintstarken Vize-Europameister aus 2006 und Sieger des Coni X-Race 2007 Martin Matyk unterstützt wird. Martin wird sich auf die GBC sowie die EM im eigenen Land als auch die WM konzentrieren, aber auch bei dem einen oder anderen internationalen Rennen eingesetzt werden.
 
Sandra Wieduwilt hatte es schon länger verdient im internationalen Wettbewerb eingesetzt zu werden. 2008 ist es für die dynamische Sportlerin aus Gera endlich soweit. Zusammen mit Sabine Berg, der Juniorenweltmeisterin über 20000m, steht die wohl besten Deutsche Skaterin, die wir in Deutschland je hatten neben ihr im Team. Nationalmannschaftskollegin Franzi Neuling, die in Köln Sport studiert und Lisa Kaluzni, die auch eine ganz starke Saison hinter sich hat, sollen ebenso international im europäischen World Cup Erfahrungen sammeln. Josephin Hönicke, die im vergangenen Jahr großes Verletzungspech hatte, kämpft sich wieder ran und wird das POWERSLIDE Phuzion Damenteam bei den GBC Rennen unterstützen.

Mehr Infos unter: www.powerslide.de, www.usd-skate.com, www.kizer-skate.com, www.theconference.org, www.powerslide-racing.com


Weitere News

31.10.2014 Chicago-Siegerin Rita Jeptoo positiv getestet
29.10.2014 Am Sonntag endet die Anmeldephase für den BMW BERLIN-MARATHON 2015
29.10.2014 Cross Days noch einmal: Wilder Westen in bewegten Bildern
28.10.2014 500.000 Dollar für den Seriensieger : Finale der World Marathon Majors-Serie 2014 am 2. November in New York

Noch mehr News finden Sie in unserem Newsarchiv

Sponsoren des 42. BMW BERLIN-MARATHON Wobenzym plus BMW AOK Adidas Erdinger Alkoholfrei Holiday Inn Germanwings Here Maps

Anzeige

Anzeige