42. BMW BERLIN-MARATHON am 27. September 2015

Weitere Veranstaltungen

News

Weinfelden World Inline Cup - Vorjahressieger Guyader schlägt Skater aus 30 Nationen

23.06.2008

© Coni Altherr

Weinfelden World Inline Cup - Vorjahressieger Guyader schlägt Skater aus 30 Nationen

Ein Weltklasse-Riesenfeld im kleinen „Dörfchen“ Weinfelden. Gefahren wurden 3 Runden auf der 14km Schlaufe – Marathondistanz. Und das hochkarätige Feld sorgte für einen spannenden Renngeschehen. Viele der Top-Athleten wollten das Rennen mit einem Breakaway entscheiden. Jeder der Ausreissversuche wurde jedoch schnell gestoppt. Allen voran der Italiener Massimiliano Presti (Luigino Answer Wheels) fiel als grosser Arbeiter auf und führte über weite Strecken das Feld an (Bild). Auch der Vorjahressieger Yann Guyader (FRA - Alessi Powerslide World) versuchte sich mit einem Breakaway, wurde jedoch kurz darauf vom schnellen Feld wieder gestellt. Am Ende kams zum Massensprint und hier tauchte der Franzose Guyader wieder an vorderster Front auf: Er gewann den Sprint vor seinem Teamkollegen Fabio Francolini (ITA) und dem Sprintsieger von Korea (Incheon World Inline Cup vom Sonntag, 15.06.08), Luca Saggiorato (ITA – Rollerblade MPC World).

Bei den Damen gaben einmal mehr die Kolumbianerinnen den Ton an – 8 der Top Ten stammen aus dem Südamerikanischen Sonnenstaat. Dabei zeigte Cecilia Baena (Bont Wheels), warum sie die unumstrittene Nummer 1 ist. Gestern noch siegte sie am 3. T-Track Race auf der Bahn äusserst überzeugend über die Kurzdistanz und heute bezwang sie die versammelten Top-Cracks über die Marathondistanz. In einem taktisch gefahrenen Rennen wurde der Sieg auch bei den Damen im Zielsprint entschieden. Hier konnte die Kolumbianerin ihre Stärke voll ausspielen und skatete im Spurt einen beachtlichen Vorsprung heraus (Bild). Ihr Landsfrauen Kelly Ramirez (Bont IDRD Bogota Positiva) und deren Teamkollegin Martha Ramirez mussten sich mit den Ehrenrängen begnügen.

Weiter geht’s bereits am nächsten Wochenende, wenn die Top-Cracks das Engadin unsicher machen und von Maloya nach S-chanf rollen. Wir dürfen gespannt sein, ob sich auch hier die Kolumbianische Übermacht bei den Damen fortsetzt.

Ranglisten:

Speed Men

1.      Guyader Yann (FRA) – Alessi Powerslide World
2.      Francolini Fabio (ITA) – Alessi Powerslide World
3.      Saggiorato Luca (ITA) – Rollerblade MPC World
4.      Amabili Matteo (ITA) – Alessi Powerslide World
5.      Munoz Andres (COL) – Matter World Inlinecenter
6.      Zangarini Francesco (ITA) – Rollerblade MPC World
7.      Michael Peter (NZL) – Matter World Inlinecenter
21.    Wieduwilt Nico (D-Gera) - Zepto Skate Team

Speed Women

1.      Baena Cecilia (COL) – Bont Wheels
2.      Martinez Kelly (COL) – Bont IDRD Bogota Positiva
3.      Ramirez Martha (COL) – Bont IDRD Bogota Positiva
4.      Howard Mclean Shaneen(COL) – Bont IDRD Bogota Positiva
5.      Holguin Liliana (COL) – World Inlinecenter Matter
14.    Strüver Tina (D-Halle) - Shankel World Team  


Weitere News

23.10.2014 Videonews: Wie der Wilde Westen der Cross Days entsteht
21.10.2014 Vattenfall BERLINER HALBMARATHON 2015: Bereits 20.000 Startplätze belegt
16.10.2014 BMW BERLIN-MARATHON 2015: Die Registrierung zum Anmeldeverfahren dauert vom 18. Oktober bis 2. November 2014
10.10.2014 Abbott wird Titelsponsor der World Marathon Majors

Noch mehr News finden Sie in unserem Newsarchiv

Sponsoren des 42. BMW BERLIN-MARATHON Wobenzym plus BMW AOK Adidas Erdinger Alkoholfrei Holiday Inn Germanwings Here Maps

Anzeige

Anzeige