41. BMW BERLIN-MARATHON am 28. September 2014

Weitere Veranstaltungen

News

Der Marathon landet in Tempelhof: Das neue "Check-in" des real,- BERLIN-MARATHON befindet sich jetzt im ehemaligen Flughafen Tempelhof

12.02.2009

Der Marathon landet in Tempelhof: Das neue "Check-in" des real,- BERLIN-MARATHON befindet sich jetzt  im ehemaligen Flughafen Tempelhof Der Marathon landet in Tempelhof: Das neue "Check-in" des real,- BERLIN-MARATHON befindet sich jetzt  im ehemaligen Flughafen Tempelhof

Wer zukünftig beim real,- BERLIN-MARATHON eincheckt, sprich: die Startnummer für den Marathon abholt, fährt mit der U6 bis „Platz der Luftbrücke“ und betritt die Empfangshalle des ehemaligen Flughafens Tempelhof. Unser neues Check-in-Gelände feiert vom 17. bis 19. September 2009 Premiere mit der Messe BERLIN VITAL im Rahmen des 36. real,-BERLIN-MARATHON(20. September 2009). Der ehemalige Flughafen Berlin-Tempelhof bietet ausreichend Platz für alle Bedürfnisse einer großen internationalen Sport- und Event-Veranstaltung, die an diesem Ort verkehrstechnisch bestens angebunden ist. Wir freuen uns, mit dem Senat sowie dem Berliner Immobilienmanagement (BIM) eine Lösung gefunden zu haben, die Messe zukünftig in einem Rahmen stattfinden zu lassen, der den mehr als 120.000 Besuchern dieser größten deutschen Sport- und Gesundheitsmesse ein angemessenes Ambiente bietet.

Die Suche nach einem passenden Messe-Standort

Nachdem die Messe BERLIN VITAL des real,- BERLIN-MARATHON aus Platzgründen nicht mehr auf dem Messegelände am Funkturm stattfinden konnte, fand man 2008 mit den Hallen des ehemaligen Siemens-Kabelwerkes in Spandau zwar eine ausreichend große Fläche vor, musste jedoch dafür erhebliche Probleme in Sachen Verkehrsanbindung in Kauf nehmen; es kam zu Staus auf den Zufahrtstraßen, die sich auch durch Verbesserungen im Verkehrsleitsystem nicht entscheidend verhindern lassen. Der Standort im ehemaligen Flughafen Berlin-Tempelhof bietet nun in jeder Hinsicht optimale Rahmenbedingungen, sowohl was die Ausstellungsfläche betrifft als auch in Sachen Verkehrsanbindung, vor allem über den Öffentlichen Nahverkehr.

Eine der größten Sportveranstaltung in Deutschland

Der real,- BERLIN-MARATHON ist die größte Eintages-Sportveranstaltung in Deutschland mit fast 60.000 Teilnehmern (Läufer und Inline-Skater) und einer Million Zuschauern an der Strecke. Mit 35.783 Läuferinnen und Läufern im Ziel stand der real,- BERLIN-MARATHON 2008 erstmals weltweit an zweiter Stelle (knapp hinter dem New York Marathon). Als Mitglied der World Marathon Majors (London, Berlin, Chicago, Boston, New York), vergleichbar mit den Grand Slam Turnieren beim Tennis, befindet sich der real,- BERLIN-MARATHON sozusagen in der Marathon-Champions League und gibt für die Sportstadt Berlin eine herausragende Visitenkarte ab, sowohl in breiten- wie auch in spitzensportlicher Hinsicht.
In Berlin wurde 2008 der aktuelle Marathon-Weltrekord aufgestellt; insgesamt ist es der siebte Weltrekord über die klassische Laufstrecke, der in unserer Stadt aufgestellt wurde. Allein die letzten drei Verbesserungen des Männer-Weltrekordes (seit 2003) fanden in Berlin statt. SCC-RUNNING veranstaltete im vergangenen Jahr neben dem Marathon 16 weitere Sport-Events (Laufen, Radfahren, Inline Skating), bei denen insgesamt über 165.000 Teilnehmer starteten.

Der Marathon als bedeutender Wirtschaftsfaktor für Berlin

Der real,- BERLIN-MARATHON ist ein bedeutender Wirtschaftsfaktor für die Stadt Berlin. Die große Mehrheit der Teilnehmer kommt aus dem Ausland (40 Prozent) und den übrigen Bundesländern (55 Prozent), lediglich rund 5000 Läuferinnen und Läufer sind Berliner. Jeder anreisende Marathon-Teilnehmer bringt im Schnitt mindestens einen Begleiter mit und übernachtet zwei bis drei Mal in der Stadt. Insgesamt sorgen Teilnehmer und Begleitpersonen für über 100.000 Übernachtungen und lassen über 40 Millionen Euro in der Stadt, wovon rund 70 Prozent an das Hotel- und Gaststätten-Gewerbe gehen. Daraus ergeben sich geschätzte Steuereinnahmen für Bund und Land von etwa acht Millionen Euro. Basis dieser Zahlen ist eine Studie des Wirtschaftswissenschaftlers Prof. Wolfgang Maennig (Uni Hamburg), die dieser 2003 erstellte. In der Zwischenzeit ist der real,- BERLIN-MARATHON deutlich weiter gewachsen, was in den hier angegebenen Zahlen berücksichtigt ist.
(zur Maennig-Studie: www.scc-events.com/news/news001474.html)

Team-Events im Trend: Die Kondius Berliner Marathon-Staffel am 15. November

Die Kondius Berliner Marathon-Staffel findet in diesem Jahr am 15. November zum 17. Mal statt und ist eine der wachstumsstärksten Laufveranstaltungen von SCC-RUNNING. Bei dieser Staffel wird die Marathon-Distanz von 42,195 Kilometer in Form einer Staffel von fünf Läuferinnen und Läufern bzw. als gemischte Staffel zurückgelegt. Ein Staffel-Läufer legt dabei Distanzen zwischen 5 und 12 Kilometer zurück, die als Laufrunde zu bewältigen sind. Derartige Staffelläufe erfreuen sich zunehmender Beliebtheit, mischen sich hier doch Teamgeist und Einzelleistung auf ideale Weise. Mit fast 795 Staffeln und 4.184 Teilnehmern erreichte die Kondius Berliner Marathon-Staffel zuletzt eine Obergrenze, die durch die Platzverhältnisse an der Julius-Hirsch-Sportanlage am Grunewald ihr Limit gefunden hat – mehr geht in  diesem Gelände nicht. Da die Staffeln, darunter in zunehmendem Maße Firmen und Organisationen (z.B. Siemens, Bundesministerium für Finanzen) Stützpunkt-Zelte aufbauen, in denen man sich umzieht und anschließend feiert, wird ausreichend Platz benötigt, damit diese Veranstaltung weiter wachsen kann. Zum Vergleich: die Team-Staffel von SCC-RUNNING über 5x5 km im Juni im Tiergarten wird an drei Abenden ausgerichtet und sah letztes Jahr 18.875 Teilnehmer, in diesem Jahr werden dort über 20.000 Teilnehmer erwartet. Mit der Ausrichtung der Kondius Berliner Marathon-Staffel in Tempelhof erhält diese Veranstaltung einen gebührenden Rahmen, ist zudem von der Witterung unabhängig (wartende Läufer in der Wechselzone) und kann vor allem weiter wachsen.


Weitere News

20.08.2014 MY JOURNEY – „Motivation fürs ganze Jahr, selbst laufen zu gehen“
18.08.2014 MY JOURNEY - "Danach ging nichts mehr. Mir hing die Zunge raus."
15.08.2014 Gemeinsam sind wir stärker
12.08.2014 Letzte Chance: Begrenztes Startplatzkontingent für Läufer für den 41. BMW BERLIN-MARATHON 2014

Noch mehr News finden Sie in unserem Newsarchiv

Sponsoren des 41. BMW BERLIN-MARATHON Wobenzym plus BMW AOK Adidas Erdinger Alkoholfrei Timex Tata Consultancy Services Holiday Inn Germanwings Here Maps

Anzeige

Anzeige