43. BMW BERLIN-MARATHON am 25. September 2016

Weitere Veranstaltungen

News

Schon über 11.000 Anmeldungen: Skoda VELOTHON BERLIN mit neuem Teilnehmer-Rekord

08.04.2009

Sie unterstützen den Skoda VELOTHON BERLIN: Jens Voigt, Erik Zabel (oben v.l.), John Degenkolb und Uwe Peschel (unten v.l.)
© Camera4

Für den Skoda VELOTHON BERLIN am 21. Juni 2009 haben sich schon über 11.000 Teilnehmer angemeldet. Das bedeutet, dass bei der zweiten Auflage dieses Breitensport-Radrennens schon zwei Monate vor dem Startschuss mehr Teilnehmer zu verzeichnen sind als im Vorjahr, als sich 10.500 angemeldet hatten. „Wir haben deutlich mehr Anmeldungen aus Berlin als bei der Premiere 2008“, erklärte Melanie Trockel, Projektleiterin des Skoda VELOTHON BERLIN beim Veranstalter Upsolut aus Hamburg, der zusammen mit SCC-RUNNING diesen Breitensport-Event auf die Beine stellt. Rüdiger Otto, Geschäftsführer von SCC-RUNNING beschrieb die Aufgabenverteilung zwischen den beiden Veranstalter-Teams, die schon bei der Premiere vor einem Jahr reibungslos funktionierte.  Das Teilnehmer-Limit dieses Jahr steht bei 15.000.

Anlässlich einer Pressekonferenz am 21. April  in Berlin wurden die beiden Streckenvarianten von 60 und 120 Kilometer vorgestellt, die abweichend vom Vorjahr verlaufen. Die 60-km-Variante führt weitgehend durch Berliner Stadtgebiet vorbei an vielen Sehenswürdigkeiten, während die lange Variante auf einem Großteil der 60-km-Strecke verläuft, dazu aber noch einen Schlenker südlich Berlins durch Brandenburg macht. Gestartet wird auf der Straße Unter den Linden, das Ziel ist am Brandenburger Tor.

Bei der Pressekonferenz waren neben den Organisatoren sowie Sportdezernent Thomas Härtel auch die Radprofis Jens Voigt, John Degenkolb sowie der ehemalige Radprofi Erik Zabel und der Uwe Peschel anwesend, WM-Dritter 2003 auf der Straße. Die beiden letzteren sind am 21. Juni mit von der Partie.

Infos: www.skoda-velothon-berlin.de


Weitere News

24.09.2016 Seriensieger Bart Swings und Manon Kamminga erneut ganz vorne
23.09.2016 Hochspannung beim Duell Wilson Kipsang gegen Kenenisa Bekele
22.09.2016 20 Jahre Inlineskating beim BMW BERLIN-MARATHON – Stimmen der Auftaktpressekonferenz
22.09.2016 BMW BERLIN-MARATHON: Die schnellste Frau will schneller als 2:20 Stunden laufen

Noch mehr News finden Sie in unserem Newsarchiv

Sponsoren des 43. BMW BERLIN-MARATHON BMW Adidas Abbott Here Maps TAGHeuer Holiday Inn Erdinger Alkoholfrei TAITRA AOK taxofit

Anzeige

Anzeige