42. BMW BERLIN-MARATHON am 27. September 2015

Weitere Veranstaltungen

News

Deriba Merga und Salina Kosgei siegen in Boston und ziehen in die Top-Drei der World-Marathon-Majors-Serie 2008-09 ein

21.04.2009

Der Äthiopier Deriba Merga und die Kenianerin Salina Kosgei konnten sich gegen ihre Konkurrenten beim 113. Boston Marathon am Montag, den 20.04.2009,  durchsetzen und brachten sich somit in den Kampf um den Jackpot der 2008/09 World-Marathon-Majors-Serie (WMM).

Merga, der bei den Olympischen Spielen im vergangenen August Vierter wurde, schlug den Kenianer Daniel Rono um fast eine Sekunde und katapultierte sich mit diesem Sieg auf den zweiten Platz der 2008/09er-Serie. Kosgeis spannender Siegeskampf mit Dire Tune (Äthiopien) auf der Zielgeraden, brachte die Kenianerin am Ende auf einen dritten Platz in der Serie 2008/09, den sie sich mit zwei weiteren Frauen teilt.  Im letzten Jahr wurde sie Vierte beim Flora London-Marathon.

Sammy Wanjiru (Kenia) und die Deutsche Irina Mikitenko werden weiter ihre erste Position im Kopf haben wenn sie beide am Sonntag, den 26. April, beim Flora London-Marathon an den Start gehen werden. Es wird der zweite von sechs Marathonrennen in diesem Jahr sein, bei dem die Athleten für die WMM-Serie punkten können. Am Ende der zwei-jährigen Serie werden die beiden Führenden mit einem Preisgeld von 500.000 US-Dollar belohnt.

Auf der Seite der Männer bleibt Wanjiru mit 40 Punkten ganz oben auf der Punkteliste 2008/09. Merga konnte dagegen mit seinem Sieg in Boston bis auf 10 Punkte auf Wanjiru aufschließen. Martin Lel (Kenia) ist nun Dritter mit 26 Punkten. Bei den Frauen rückt Dire Tune ebenfalls bis auf 10 Punkte auf die Führende, Irina Mikitenko, auf. Mikitenko selbst bleibt mit 50 Punkten Erste. Drei Frauen sind nun Punktgleich auf Platz drei. Dazu gehören Kosgei (Kenia), die Russin Alevtina Biktimirova und Constantina Dita (Rumänien).

Die ersten Fünf des Rennens in Boston werden in die Punktewertung der 2008/09 WMM hinzugefügt. Zeitgleich wird die neue Serie, die 2009/10er-Serie eröfnnet.

2008/09 WORLD MARATHON MAJORS LEADERBOARD

MÄNNER
1. Sammy Wanjiru (KEN), 40 Pkt.
2. Deriba Merga (ETH), 30 Pkt.
3. Martin Lel (KEN), 26 Pkt.
4. Abderrahim Goumri (MAR), 25 Pkt.
4. Marilson Gomes dos Santos (BRA), 25 Pkt.
4. Evans Cheruiyot (KEN), 25 Pkt.
4. Haile Gebrselassie (ETH), 25 Pkt.
4. Robert K. Cheruiyot (KEN), 25 Pkt.
4. Daniel Rono (KEN), 25 Pkt.
10. Abderrahime Bouramdane (MAR), 16 Pkt.
11. Tekeste Kebede (ETH), 15 Pkt.
11. James Kwambai (KEN), 15 Pkt.
11. Jaouad Gharib (MAR), 15 Pkt.
11. David Mandago Kipkorir (KEN), 15 Pkt.
15. Ryan Hall (USA), 11 Pkt.
16. Timothy Cherigat (KEN), 10 Pkt.
16. Charles Kamathi (KEN), 10 Pkt.
16. Khalid el Boumlili (MAR), 10 Pkt.
19. Emmanuel Mutai (KEN), 6 Pkt.
20. Gashaw Melese Asfaw (ETH), 5 Pkt.
21. Martin Lauret (NLD), 5 Pkt.
21. Mariko Kipchumba (KEN), 5 Pkt.
21. Paul Tergat (KEN), 5 Pkt.
24. Robert Kiprono Cheruiyot (KEN), 1 Pkt.
24. Mesefin Adimasu (ETH), 1 Pkt.
24. Kasime Adillo (ETH), 1 Pkt.

FRAUEN
1. Irina Mikitenko (GER), 50 Pkt.
2. Dire Tune (ETH), 40 Pkt.
3. Salina Kosgei (KEN), 30 Pkt.
3. Alevtina Biktimirova (RUS), 30 Pkt.
3. Constantina Dita (ROU), 30 Pkt.
6. Lidiya Grigoryeva (RUS), 25 Pkt.
6. Paula Radcliffe (GBR), 25 Pkt.
8. Kara Goucher (USA), 20 Pkt.
9. Catherine Ndereba (KEN), 16 Pkt.
9. Askale Tafa Magarsa (ETH), 16 Pkt.
9. Ludmila Petrova (RUS), 16 Pkt.
12. Svetlana Zakharova (RUS), 15 Pkt.
12. Rita Jeptoo (KEN), 15 Pkt.
14. Helena Kiprop (KEN), 11 Pkt.
15. Chunxiu Zhou (CHN), 10 Pkt.
15. Gete Wami (ETH), 10 Pkt.
15. Kiyoko Shimahara (JPN), 10 Pkt.
18. Bezunesh Bekele (ETH), 5 Pkt.
18. Rose Cheruiyot (KEN), 5 Pkt.
18. Xiaolin Zhu (CHN), 5 Pkt.
18. Jelena Prokopcuka (LVA), 5 Pkt.
22. Desiree Davila (USA), 1 Pkt.
22. Gulnara Vigovskaya (RUS), 1 Pkt.
22. Martha Komu (KEN), 1 Pkt.


2009/10 WORLD MARATHON MAJORS LEADERBOARD

MÄNNER
1. Deriba Merga (ETH), 25 Pkt.
2. Daniel Rono (KEN), 15 Pkt.
3. Ryan Hall (USA), 10 Pkt.
4. Tekeste Kebede (ETH), 5 Pkt.
5. Robert K. Cheruiyot (KEN), 1 Pkt.

FRAUEN
1. Salina Kosgei (KEN), 25 Pkt.
2. Dire Tune (ETH), 15 Pkt.
3. Kara Goucher (USA), 10 Pkt.
4. Bezunesh Bekele (ETH), 5 Pkt.
5. Helena Kirop (KEN), 1 Pkt.

WMM-Punkte: 25 für Platz 1, 15 für Platz 2, 10 für 3, 5 für 4 und 1 für 5. Die beiden Sieger der Serie (Männer/Frauen) erhalten jeweils 500.000 Dollar.

Die diesjährige WMM-Serie geht am 26. April mit dem Flora London-Marathon weiter. Danach folgen die beiden Marathonläufe der Weltmeisterschaften in Berlin (22. Und 23. August). Dann folgt der real,- BERLIN-MARATHON am 27. September, der Bank of America Chicago Marathon  am 11. Oktober und das Finale der Serie beim ING New York City Marathon am 1. November.


Weitere News

19.12.2014 GERMAN INLINE CUP Termine 2015 veröffentlicht
18.12.2014 Anmeldestart für die 24. Vattenfall City-Nacht
18.12.2014 Video: Beim 39. Berliner Silvesterlauf gibt es Pfannkuchen im Ziel
09.12.2014 30.000 Euro für soziale Berliner Projekte – Ideen und Vorschläge gesucht

Noch mehr News finden Sie in unserem Newsarchiv

Sponsoren des 42. BMW BERLIN-MARATHON BMW Adidas AOK TAGHeuer Holiday Inn Erdinger Alkoholfrei Wobenzym plus Here Maps Germanwings

Anzeige

Anzeige