44. BMW BERLIN-MARATHON am 24. September 2017

Weitere Veranstaltungen

News

Sabrina Mockenhaupt: Formtest im Tiergarten

15.05.2009

Sabrina Mockenhaupt ist fit für den AVON RUNNING Berliner Frauenlauf am 16. Mai

Beim 26. AVON RUNNING Berliner Frauenlauf am 16. Mai ist sie die klare Favoritin: Sabrina Mockenhaupt (Kölner Verein für Marathon) will am Samstag um 18 Uhr (Start 10 km-Lauf) testen, ob ihre Ausdauerwerte im Soll sind für ihren Versuch, nächste Woche beim Sportfest in Koblenz ein schnelles 5000-Meter-Rennen zu absolvieren und dabei den Deutschen Rekord über diese Distanz anzugreifen. Der steht seit 1999 bei 14:42,03 Minuten, gehalten von Irina Mikitenko. Vor zwei Wochen war sie in Bremen zum fünften Mal Deutsche Meisterin über 10.000 Meter geworden und hatte dabei mit ihrer Siegerzeit von 31:27,56 die Norm (31:45) für die Leichtathletik-Weltmeisterschaften im August in Berlin klar unterboten. „Mein Trainer hat mir für den Lauf hier eine Tempo-Vorgabe gegeben, die will ich einhalten“, erklärte sie im Rahmen einer Pressekonferenz. Knapp unter 34 Minuten soll es demnach gehen. Und wenn Haupt-Konkurrentin Ulrika Maisch, die Marathon-Europameisterin, dagegen halte? „Dann muss ich eben ein bisschen aufdrehen“, antwortete sie mit dem Selbstbewusstsein einer mehrfachen Deutschen Meisterin über 5000 und 10.000 Meter. Anfang April hatte sie den Vattenfall BERLINER HALBMARATHON souverän und in persönlicher Bestzeit gewonnen. Den AVON RUNNING Berliner Frauenlauf hatte Sabrina Mockenhaupt schon zweimal gewonnen, 2005 und 2006.

Die Aussichten, mit den Nachmeldungen die Zahl von nahezu 14.000 Anmeldungen zu erreichen stünden nicht schlecht, erklärte Rüdiger Otto, Geschäftsführer von SCC-RUNNING. Im Vorjahr hatten sich knapp über 13.000 angemeldet. Der AVON RUNNING Berliner Frauenlauf ist seit Jahren der mit Abstand größte deutsche Frauenlauf, zudem der größte Benefizlauf zum Thema Brustkrebs in Deutschland. Der Teilnehmerinnenbeitrag (Schülerinnen ausgenommen) enthält eine Spende von je einem Euro für die Berliner Krebsgesellschaft e.V., die mit diesem Lauf den Kampf gegen den Brustkrebs unterstützt. Zusätzlich verdoppelt Titelsponsor AVON diesen Betrag. Damit rechnen AVON und Veranstalter SCC RUNNING mit einem Gesamtbetrag von rund 20.000 Euro zu Gunsten dieser Aktion.

Bei der Laufveranstaltung am Samstag-Nachmittag wird die Moderatorin Miriam Pielhau, eine ehemalige Brustkrebspatientin, um 18 Uhr den Startschuss für den 10-km-Lauf geben und dann selbst mitlaufen.


Weitere News

01.12.2016 1.000 Charity-Startplätze für den BMW BERLIN-MARATHON 2017 ab 7. Dezember
01.12.2016 Ergebnisse des Losverfahrens zum BMW BERLIN-MARATHON 2017 liegen vor
28.11.2016 Ausverkauft: Der Berliner Halbmarathon ist voll. Nur noch Inlineskater-Plätze frei
16.11.2016 Berliner Halbmarathon 2017: Nur noch 1.500 Startplätze übrig

Noch mehr News finden Sie in unserem Newsarchiv

Sponsoren des 44. BMW BERLIN-MARATHON BMW Adidas Abbott Here Maps TAGHeuer Erdinger Alkoholfrei TAITRA AOK

Anzeige

Anzeige