43. BMW BERLIN-MARATHON am 25. September 2016

Weitere Veranstaltungen

News

9.342 Schüler beim real,- MINI-MARATHON

19.09.2009

© Victor Sailer/PHOTORUN

9.342 Schüler beim real,- MINI-MARATHON 9.342 Schüler beim real,- MINI-MARATHON 9.342 Schüler beim real,- MINI-MARATHON

9.342 Kinder und Jugendliche gingen bei der 21. Auflage des real,- MINI-MARATHON an den Start. Bei dem spektakulärsten und größten Schülerlauf in Deutschland bilden zehn Läufer jeweils ein Team. Am Start und im Ziel sorgte „Berlino“, das Maskottchen der IAAF Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Berlin im August, für Stimmung. Mehrere zehntausend Zuschauer säumten die Strecke.

Bei den Oberschulen gewann das Marie-Curie-Gymnasium bei den Jungen zum zweiten Mal in Folge. Das Team lief insgesamt 2:32:21 Stunden und hatte einen deutlichen Vorsprung vor der Heinrich Hertz-Oberschule (2:46:34) und der Rosa Luxemburg-Oberschule (2:47:04). Bei den Mädchen siegte erstmals die Beethoven-Oberschule in 3:10:23 Stunden vor der Kant-Oberschule (3:25:07) und der Sophie Scholl-Oberschule (3:25:55).

Gesondert gewertet werden die Sport-Oberschulen. Hier setzte sich der Seriensieger der letzten Jahre, die Sportschule Potsdam, erneut klar durch. Bei den Jungen war dieses Team nach 2:18:58 Stunden vor dem zweiten Team der Schule (2:36:31) sowie einer Saarländischen Schulmannschaft (2:36:32) im Ziel. Bei den Mädchen erreichte die Sportschule Potsdam 2:43:27 Stunden. Platz zwei ging an die Saarländische Schulmannschaft (2:48:16), Dritter wurde ein Regensburger Schulteam (3:11:56).

Die Mädchen der Eigenherd-Schule in Kleinmachnow setzten ihre Erfolgsserie fort. Sie wiederholten ihren Vorjahressieg mit einer Gesamtzeit von 3:24:20 Stunden. Damit lagen sie deutlich vor den Teams der Werner von Siemens-Schule (3:29:22) und der Clemens Brentano-Schule (3.34:17). Für die Mädchen der Eigenherd-Grundschule war es bereits der siebente Sieg beim real,- MINI-MARATHON.

Bei den Jungen gewann erstmals die Eigenherd-Grundschule mit einer Zeit von 3:04:27 Stunden. Hier belegten die Carl Sonnenschein-Grundschule, die 2008 gewonnen hatte, mit 3:06:46 und die Grundschule am Rüdesheimer Platz (3:10:08) die nächsten Ränge.

Die Strecke des real,- MINI-MARATHON führt die letzten 4,2195 km der Original-Marathonstrecke. Gestartetwurde auf der Potsdamer Straße, das Ziel befand sich kurz hinter dem Brandenburger Tor auf der Straße des 17. Juni.

Um den Team-Charakter beim real,- MINI-MARATHON in den Mittelpunkt zu stellen, gibt es offiziell keine Einzel- sondern nur eine Team-Wertung. Zehn Schüler beziehungsweise Schülerinnen werden in einem Team gewertet, die Zeiten also zusammengerechnet. Damit läuft jede Mannschaft zusammengerechnet einen Marathon von 42,195 km , so dass die Schüler ihr Gemeinschafts-Ergebnis auch mit den Resultaten der Marathon-Eliteläufer vom Sonntag vergleichen können.

Zuvor waren 934 Kinder beim Bambinilauf im Rahmen der Marathonmesse BERLIN VITAL auf dem Vorfeld des Flughafens Tempelhof am Start über Strecken von 500 und 1000 Meter.


Weitere News

22.07.2016 Der CRAFT Women’s Run verläuft durch das Olympiastadion
19.07.2016 Wilson Kipsang und Kenenisa Bekele sind beim BMW BERLIN-MARATHON am 25. September am Start
14.07.2016 CRAFT Women’s Run Berlin ausverkauft – 3.000 Streckenköniginnen gehen am 23. Juli an den Start
10.07.2016 Ex-Triathlon Champion Faris Al-Sultan siegte bei der Premiere des SwimRun Rheinsberg

Noch mehr News finden Sie in unserem Newsarchiv

Sponsoren des 43. BMW BERLIN-MARATHON BMW Adidas Abbott AOK TAGHeuer Holiday Inn Erdinger Alkoholfrei TAITRA taxofit Here Maps

Anzeige

Anzeige