41. BMW BERLIN-MARATHON am 28. September 2014

Weitere Veranstaltungen

News

Der 37. real,- BERLIN-MARATHON am 26. September ist die größte deutsche Eintages-Sportveranstaltung

20.09.2010

René Hiepen ist für die Produktion der TV-Übertragung verantwortlich. Links Rüdiger Otto, Geschäftsführer von SCC-RUNNING.
© Camera4

40.945 Läuferinnen und Läufer am Sonntag, 7.583 Skater, rund 10.000 Schüler beim real- MINI-MARATHON, über 11.000 Teilnehmer beim Frühstückslauf und voraussichtlich 1.000 Kinder beim Bambinilauf (alle Samstag) – insgesamt knapp 70.000 Teilnehmer sind am kommenden Wochenende auf den Beinen. An der Strecke werden rund eine Million Zuschauer erwartet. Diese Komponenten machen den real,- BERLIN-MARATHON zum größten Eintages-Sportevent in Deutschland. Anlässlich einer Pressekonferenz gaben die Verantwortlichen vom veranstaltenden SCC-RUNNING Auskunft über die 37. Auflage des real,- BERLIN-MARTHON. „Trotz eines Etats von knapp 7 Millionen Euro bleibt  am Schluss nicht viel übrig“, erklärte Geschäftsführer Rüdiger Otto.

Race Director Mark Milde stellte das Feld der Topläufer vor, das wie gewohnt Weltklassenivrau repräsentiert, angeführt von den beiden schnellsten Marathonläufern dieses Jahres, Patrick Makau und Geoffrey Mutai (beide Kenia). Bei den Frauen darf sich Sabrina Mockenhaupt (Kölner Verein für Marathon) berechtigte Hoffnungen auf einen Platz unter den ersten Drei machen.

Erstmals wird Veranstalter SCC-RUNNING die TV-Bilder selbst produzieren. Diese werden live übertragen von n-tv (8.30-12 Uhr) sowie von Eurosport (8.50-11.30 Uhr). Nachdem der größte deutsche Marathon, bei dem in den vergangenen zehn Jahren vier Weltrekorde aufgestellt wurde, zuletzt nur noch regional im Fernsehen stattfand, entschlossen sich die Veranstalter, aus der Not eine Tugend zu machen: „Wir haben uns entschieden, die Bilder selbst zu produzieren, da wir als Premium-Sport-Event ein nationales TV-Fenster brauchen“, erklärte Rüdiger Otto, Geschäftsführer von SCC-RUNNING.

Verantwortlicher Produzent der Live-Übertragung ist der TV-Experte René Hiepen (Powerplay AG), der das Rennen auch kommentiert. An seiner Seite sitzt mit Ko-Kommentator Martin Grüning ein ausgewiesener Marathonexperte, in den 80er Jahren einer der besten deutschen Marathonläufer. Hiepen hob hervor, dass man bei dieser Produktion neue Perspektiven und Elemente in der Marathonübertragung zeigen werde und dafür Sorge tragen wolle, dass sich der  Zuschauer ständig auf der Höhe des Geschehens sehe. Die Technik kommt von Top Vision, einer renommierten Produktionsfirma mit Sitz in Berlin. Die Regie liegt bei Thomas Strobl, einem Spezialisten für Live-Events.

Die Partnerschaft mit der RTL-Gruppe  führte auch zu einer Partnerschaft mit RTL 104.6 und Spreeradio, zwei reichweitenstarken Sendern in Berlin und Umgebung. Sie sollen dafür sorgen, dass an der Strecke noch mehr los ist als sonst. Dazu treten beide Sender an zwei Streckenpunkten auf: Spreeradio bei der Halbmarathonmarke und RTL 104.6 an der Gedächtniskirche.

Rund 120.000 Besucher werden auf der Messe BERLIN VITAL auf dem ehemaligen Flughafen Tempelhof erwartet, wo neben der Eingangshalle zwei Hangars (6+ 7) sowie das überdachte Vorfeld genutzt werden. Auf der BERLIN VITAL befindet sich auch eine sportmedizinische Beratungsstelle, wo sich Teilnehmer  beraten lassen können. Dieser Service des Medical Teams von SCC-RUNNING ist kostenfrei. „Wir beraten alljährlich rund 800 Läuferinnen und Läufer bei medizinischen Fragen vor dem Marathon“, sagt Jürgen Lock, Geschäftsführer von SCC-RUNNING und Leiter des Medical Teams.

Der 37. real,- BERLIN-MARATHON live im TV
8.30 – 12 Uhr bei n-tv
8.50 – 11.30 Uhr bei Eurosport
Eine Zusammenfassung gibt es am Montag, 27.9. auf n-tv von 13 – 13.30 Uhr


Weitere News

23.09.2014 MY JOURNEY – Ich gehöre eher zu den Radiergummis – aber das ist auch gut so
23.09.2014 Willkommen beim BMW BERLIN-MARATHON: Unsere Volunteers freuen sich auf Sie
22.09.2014 Skater für die Zukunft
22.09.2014 Auftaktpressekonferenz zum 41. BMW BERLIN-MARATHON 2014

Noch mehr News finden Sie in unserem Newsarchiv

Sponsoren des 41. BMW BERLIN-MARATHON Wobenzym plus BMW AOK Adidas Erdinger Alkoholfrei Timex Tata Consultancy Services Holiday Inn Germanwings Here Maps

Anzeige

Anzeige