44. BMW BERLIN-MARATHON am 24. September 2017

Weitere Veranstaltungen

News

Bis 24 Grad am Sonntag: Trinken – Tempo reduzieren - Ambitionen zurückschrauben. Letzte Tipps und Hinweise für Teilnehmer

02.04.2011

Bei warmen Temperaturen sollte das Lauftempo reduziert werden.
© SCC EVENTS GmbH

Mit 10 Grad morgens um sechs Uhr und 22 Grad mittags um zwölf Uhr sind für Sonntag nahezu sommerliche Temperaturen vorhergesagt. Dies wird erheblichen Einfluss auf die Leistung der Teilnehmer beim 31. Vattenfall BERLINER HALBAMARATHON haben, zumal die Läuferinnen und Läufer in unseren Breitengaden bisher keine Gelegenheit hatten, sich beim Training an wärmere Temperaturen zu gewöhnen. Daher rät das Medical Team von SCC EVENTS dazu, die Ambitionen schon vor dem Start zurückzuschrauben, sich keine ambitionierten Ziele zu setzen und eine Bestzeitenjagd  zu verschieben. Außerdem sollte man gut hydriert an den Start gehen (Urin hell bis farblos) und an jeder der vier Erfrischungsstationen mindestens einen Becher trinken.

Start in zwei Wellen

Um das große Starterfeld optimal auf die Strecke zu schicken bzw. auf der Strecke zu verteilen, gibt es zwei Starts (Wellen). Der erste Start betrifft die Startblöcke A bis D, der zweite Start etwa eine Minute später für Block E. Auf diese Weise wird erreicht, dass alle Läufer optimale Laufbedingungen vorfinden. Hintergrund sind einige Engstellen aufgrund von Straßenbaumaßnahmen auf den ersten drei Kilometern.

Ökumenische Andacht um 9.20 Uhr

In der Marienkirche (Karl-Liebknecht-Straße 8) findet von 9.20 bis 9.35 eine ökumenische Läufer-Andacht statt (Teilnehmer in Laufbekleidung), gestaltet von zwei Teilnehmenden am Halbmarathon: Frieder Schaefer (Jugendreferent) und Sabrina Tesch (Diakonin). 


Weitere News

07.12.2016 Startplätze der RTL-Spendenmarathon-Charity-Aktion vergriffen
01.12.2016 1.000 Charity-Startplätze für den BMW BERLIN-MARATHON 2017 ab 7. Dezember
01.12.2016 Ergebnisse des Losverfahrens zum BMW BERLIN-MARATHON 2017 liegen vor
28.11.2016 Ausverkauft: Der Berliner Halbmarathon ist voll. Nur noch Inlineskater-Plätze frei

Noch mehr News finden Sie in unserem Newsarchiv

Sponsoren des 44. BMW BERLIN-MARATHON BMW Adidas Abbott Here Maps TAGHeuer Erdinger Alkoholfrei TAITRA AOK

Anzeige

Anzeige