42. BMW BERLIN-MARATHON am 27. September 2015

Weitere Veranstaltungen

News

Die Rekordhalter treten wieder an: Haile Gebrselassie und Irina Mikitenko starten in Berlin

Noch 100 Tage bis zum 38. BMW BERLIN-MARATHON

17.06.2011

Haile Gebrselassie und Irina Mikitenko nach ihren Rekordläufen 2008 in Berlin.
© PHOTORUN

100 Tage vor dem 38. BMW BERLIN-MARATHON am 25. September 2011 haben zwei Top-Stars ihre Start-Zusage für den Hauptstadt-Marathon gegeben. Haile Gebrselassie, der äthiopische Langstrecken-Superstar, ist einmal mehr in Berlin am Start. Von 2006 bis 2009 siegte er hier viermal hintereinander und stellte dabei 2007 und 2008  jeweils einen Marathon-Weltrekord auf. Die Marke von 2:03:59 Stunden ist immer noch das Maß aller Dinge. Am 25. September will er einmal mehr eine Top-Zeit erzielen. Vor allem aber will er sich in Berlin für den Olympiamarathon 2012 in London qualifizieren, den der mittlerweile 38-Jährige nach all seinen großen Erfolgen als letzte große Herausforderung sieht: “Ich liebe den Marathon in Berlin. Hier ist an einem guten Tag alles möglich. Die Strecke ist extrem schnell und die Stimmung ist fantastisch.“

Haile Gebrselassie stellte in seiner 20-jährigen Kariere als Langstreckenläufer 27 Weltrekorde über Distanzen von 1.500 m bis Marathon auf und holte zehn Goldmedaillen bei Olympischen Spielen (2) und Weltmeisterschaften (8). Letztes Jahr hatte er beim ING New York City Marathon nach 25 km mit Knieproblemen aufgegeben und frustriert sein Karriereende  verkündet. Kurz darauf hatte er seinen Rücktritt widerrufen und angekündigt, beim Tokio Marathon im Februar 2011 anzutreten. Wegen einer Sturzverletzung am Knie, die er im Training erlitten hatte, musste er kurz vorher absagen, zeigte sich im April beim Halbmarathon in Wien aber wieder in blendender Verfassung und stellte zudem bei einem 10-km-Rennen in Manchester im Mai seine gute Form unter Beweis (Sieg in 28:10 min).

Für Irina Mikitenko (SC Gelnhausen) ist dies der dritte Start beim Hauptstadt-Marathon.  “Ich habe 2007 in Berlin debütiert, 2008 bin ich hier Deutschen Rekord gelaufen. Deshalb habe ich nur gute Erinnerungen an den Berlin-Marathon. Hier fühle ich mich wie zu Hause. Ich komme nicht nach Berlin, um zu verlieren, sondern ich will den Marathon gewinnen und mich für Olympia in London qualifizieren“, erklärte sie dem Nachrichten-Sender n-tv. Zuletzt hatte sie sich beim Virgin London Marathon am 17. April in die Weltklasse zurückgemeldet, nachdem sie verletzungsbedingt ein Jahr kürzer treten musste. Ihr Deutscher Rekord von 2:19:19 Stunden ist bis heute die viertschnellste Zeit, die eine Frau im Marathon erzielt hat. Irina Mikitenko stellte insgesamt zehn Deutsche Rekorde auf und ist seit ihrer Marathon-Premiere  in Berlin die mit Abstand beste deutsche Marathonläuferin. 2008 und 2009 gewann sie die Serienwertung der World Marathon Majors, dem Zusammenschluss der bedeutendsten Marathonläufe weltweit (London, Boston, Berlin, Chicago, New York sowie die Marathons bei Olympischen Spielen und Weltmeisterschaften).

Der BMW BERLIN-MARATHON ist seit Anfang Februar ausverkauft; Anmeldestart war am 18. Oktober 2010. Das Teilnehmerlimit liegt bei 40.000. Startplätze für den Marathon der Inline Skater am 24. September sind noch erhältlich. Die Akkreditierungsphase beginnt am 1. August und dauert bis zum 9. September. Der BMW BERLIN-MARATHON wird live auf n-tv (8.30 – 12.30 Uhr) und auf Eurosport (9 – 11.30 Uhr) übertragen.


Weitere News

31.10.2014 Chicago-Siegerin Rita Jeptoo positiv getestet
29.10.2014 Am Sonntag endet die Anmeldephase für den BMW BERLIN-MARATHON 2015
29.10.2014 Cross Days noch einmal: Wilder Westen in bewegten Bildern
28.10.2014 500.000 Dollar für den Seriensieger : Finale der World Marathon Majors-Serie 2014 am 2. November in New York

Noch mehr News finden Sie in unserem Newsarchiv

Sponsoren des 42. BMW BERLIN-MARATHON Wobenzym plus BMW AOK Adidas Erdinger Alkoholfrei Holiday Inn Germanwings Here Maps

Anzeige

Anzeige