43. BMW BERLIN-MARATHON am 25. September 2016

Weitere Veranstaltungen

News

38. BMW BERLIN-MARATHON Inlineskating - jetzt noch die günstigen Tickets sichern!

20.06.2011

© Camera4

Am 24. September gibt es für alle Rollenfans kein Halten mehr. Dann startet der 38. BMW BERLIN-MARATHON Inlineskating in der Hauptstadt. Wer beim weltweit größten Marathonspektakel dabei sein möchte, der hat jetzt noch die Chance, sich seine Startnummer zum Vorzugspreis zu sichern. Denn ab 5.000 Anmeldungen steigt der Teilnehmerbeitrag.

Schnell sein wird belohnt. Beim BMW BERLIN-MARATHON gilt das vor allem bei der Anmeldung. Die ersten 5.000 erhalten ihre Startnummer zum Preis von 60 Euro, danach steigt der Preis auf 80 Euro. Nur mit persönlicher Startnummer haben Sie die Chance, bei der 38. Auflage des Inline-Klassikers dabei zu sein, der sich in diesem Jahr mit neuem Motto noch vielfältiger präsentiert.

„3 Days – 2 Nights – 1 Race“ bringt es auf den Punkt. Das letzte Septemberwochenende ist mehr als nur 42 km um die Wette rollen. 3 Tage Berlin pur, Zeit für Sightseeing und ausgiebige Shoppingtrips, das Inline-Village am Flughafen Tempelhof und natürlich der Marathontag der Inliner mit seinen unzähligen Attraktionen. 2 Nächte Partyleben mit dem Warm-up am Freitagabend auf der Messe, anschließender Tour durch die Stadt und finaler Überraschungsparty sowie der legendären Marathon Party Skating nach dem Rennen am Samstagabend. Und als Höhepunkt natürlich 1 Rennen das weltweit seines gleichen sucht, der BMW BERLIN-MARATHON Inlineskating.

Gewinnen kann einer – Spaß haben alle

Gewinnen kann nur einer und der muss sehr viel dafür tun. Spaß haben aber auch alle anderen, die ohne Druck ihren ganz eigenen Marathon bestreiten können, je nach Motivation. Die 42 km durch Berlin sind der Höhepunkt des Wochenendes und haben aus jedem Startblock heraus ihren Reiz. Nach dem Motto „Vorne Siegen, hinten Party“ wird in diesem Jahr der letzte Startblock erstmals von einem Party-Mobil inkl. DJ angeführt. In Kooperation mit der „Rollnacht Düsseldorf“, der coolsten Skatenight Deutschlands, spielt hinten die Musik und nicht das Tempo die erste Geige. Einsteiger, Berlin-Fans und übernächtigte Partygänger tummeln sich hier.

Fünf Startblöcke für jeden Skater-Typ

Jeder Skater-Typ hat seinen Startblock, jeder Startblock seine Identität, jeder Teilnehmer seine Motivation und Zielstellung.

Block A: Teams/Speed < 1:13 bzw. 1:20
Nur der Sieg zählt: Profis, Könner und Naturtalente fliegen mit Tunnelblick durch Berlin.

Block B: Ehrgeiz < 1:23
Mit Ehrgeiz und Kraft auf hohem Niveau schnell unterwegs, immer die Bestzeit im Blick.

Block C: Sport < 1:30
Ambitionierte Fitness- und Multisportler mit Leidenschaft für Berlin und den Marathon.

Block D: Genuss < 1:45
Die Motivation ist klar: Marathon durch Berlin muss man in erster Linie bewusst genießen.

Block E: Party > 1:45
Hier spielt die Musik und nicht das Tempo. Einsteiger, Berlin-Fans und übernächtigte Partygänger skaten hier.


Weitere News

25.06.2016 Neues vom SwimRun Rheinsberg am 10. Juli 2016 – die Anmeldung schließt am 30. Juni
24.06.2016 Das Lauffest auf der Wiese, drunten am Fluss
22.06.2016 SCC Skating Rollfeld-Saison eröffnet
21.06.2016 Lauf-Premiere in Brandenburg an der Havel: Die AOK TEAM-Staffel Brandenburg am 23. Juni

Noch mehr News finden Sie in unserem Newsarchiv

Sponsoren des 43. BMW BERLIN-MARATHON BMW Adidas Abbott AOK TAGHeuer Holiday Inn Erdinger Alkoholfrei TAITRA taxofit Here Maps

Anzeige

Anzeige