42. BMW BERLIN-MARATHON am 27. September 2015

Weitere Veranstaltungen

News

Inlineskater trotzen dem Dauerregen

31.07.2011

© Camera4

Regen, Regen, Regen – auch mitten im Hochsommer gibt es keine Garantie für gutes Wetter. Dauerregen bestimmte die 20. Vattenfall City-Nacht Inlineskating. Auch zwei strahlende Sieger konnten die Schlecht-Wetterfront nicht vertreiben. Sabrina Rossow und Bartosz Cmojnacki heißen die Regensieger 2011.

Nasse Straßen, strömender Regen – den Teilnehmern des 10-Kilometer-Klassikers blieb nichts anderes übrig, als das beste aus der Situation zu machen. Und das gelang mit Bravour. Ganz nach dem Motto „Jetzt erst recht“ trotzten die Starter den widrigen Bedingungen.

Überraschungssieger aus Polen

In der Spitzengruppe der Männer wurde trotz der schwierigen Verhältnisse unverzagt attackiert, entscheidende Abstände zeigten sich aber erst im letzten Streckenabschnitt kurz vor dem Ziel. Mit Bartosz Cmojnacki setzte sich schließlich ein Überraschungssieger aus Polen durch. Er kam in der Zeit von 17:18 Minuten ins Ziel, gefolgt von seinem Landsmann Robert Kustra  in 17:19 Minuten (beide Team Ambra Cekol Sylpol). Als schnellster Deutscher erreichte Pascal Ramali (CadoMotus World Team) in 17:21 Minuten das Ziel als Drittplatzierter.

Favoritensieg bei den Damen

Bei den Damen konnte die Top-Favoritin Sabrina Rossow ihrer Rolle gerecht werden. Die 24-jährige Fahrerin aus Weimar setzte sich im Zielsprint hauchdünn gegen ihre Teamkollegin Claudia-Maria Henneken durch (beide 20:06 Minuten). Dritte im Bunde war Lisa Fregin vom Team Redvil Leipzig Ladies in 20:07 Minuten.

Neben den Elite-Fahrern gab es auch zwei überaus überzeugende Sieger in der Kategorie „Fitness“, in welcher die Mehrzahl der 830 gemeldeten Teilnehmer an den Start ging. Sie heißen Andreas Rodius (20:20 min./Berlin) und Marie-Louise Bley (21:09 min/TONI CARBONI Racing Team).

Die Wertung der Doppelstarter aus 10km Inlineskating und 10km-Lauf gewannen Marie-Louise Bley und Tilo Bock (EV Dresden).


Weitere News

29.03.2015 Das Video zum 35. Vattenfall BERLINER HALBMARATHON auf Vimeo
29.03.2015 Sabine Berg und Felix Rijhnen siegen beim 35. Vattenfall BERLINER HALBMARATHON Inlineskating
29.03.2015 Birhanu Legese und Cynthia Kosgei gewinnen, Arne Gabius joggt nach Problemen ins Ziel
27.03.2015 Abraham Cheroben hat den Streckenrekord im Visier

Noch mehr News finden Sie in unserem Newsarchiv

Sponsoren des 42. BMW BERLIN-MARATHON BMW Adidas AOK TAGHeuer Holiday Inn Erdinger Alkoholfrei Wobenzym plus Here Maps Germanwings

Anzeige

Anzeige