42. BMW BERLIN-MARATHON am 27. September 2015

Weitere Veranstaltungen

News

Pressestimmen zum 38. BMW BERLIN-MARATHON Inlineskater

25.09.2011

Sabine Berg (Gera/Powerslide Matter World Team), Siegerin des 38. BMW MARATHON Inlineskating:
„Ich hatte eine sehr gute Ausgangsposition für den Sprint, nach dem Brandenburger Tor war ich an zweiter Stelle und hatte Giovanna gut im Blick. Berlin ist der größte Skatermarathon den es gibt. Es ist einfach großartig hier zu gewinnen.“

Tina Strüver (Halle Experts Race Team), Platz 3:
„Auf der Zielgeraden gab es viel Gerangel. Ich habe mich hinter Giovanna gekämpft, was sich als Glücksfall herausgestellt hat. Hinter ihr hatte ich den Weg frei, um als Dritte ins Ziel zu kommen.“ 

Ewen Fernandez (FRA/Powerslide Europe), Sieger des 38. BMW MARATHON Inlineskating:
„Berlin ist das wichtigste Marathonrennen weltweit. Jeder möchte hier gewinnen, ich freue mich riesig. Ich habe meinen Blick nach meinem Breakaway bei Kilometer 21 nur nach vorne gerichtet. Meine mentale Stärke für diesen Alleingang habe ich mir im vergangenen Winter auf dem Eis geholt.“

Roger Schneider (CH/Swiss Skate Team), Platz 2:
„Ein großes Kompliment an Powerslide, die uns das Leben heute sehr schwer gemacht haben. Wir waren überrascht, dass sie so stark waren. Berlin ist einfach toll. Nirgends gibt es so viele Zuschauer entlang der Strecke und die Zielgerade ist einfach einmalig.“

Felix Rijhnen (Darmstadt/Powerslide Matter World Team), schnellster Deutscher auf Platz 8:
„Es war ein sehr aktives Rennen mit sehr vielen Ausreißversuchen von Beginn an. Nachdem mein Teamkollege Ewen sich absetzen konnte, musste ich meine eigenen Ambitionen zurückstecken, da ich mit den Schweizer Iten und Schneider zwei sehr starke Fahrer im Schlepptau hatte, die den Sieg des Teams hätten gefährden können.“


Weitere News

21.12.2014 Geschäftsstelle vom 22. bis 29. Dezember 2014 geschlossen
19.12.2014 GERMAN INLINE CUP Termine 2015 veröffentlicht
18.12.2014 Anmeldestart für die 24. Vattenfall City-Nacht
18.12.2014 Video: Beim 39. Berliner Silvesterlauf gibt es Pfannkuchen im Ziel

Noch mehr News finden Sie in unserem Newsarchiv

Sponsoren des 42. BMW BERLIN-MARATHON BMW Adidas AOK TAGHeuer Holiday Inn Erdinger Alkoholfrei Wobenzym plus Here Maps Germanwings

Anzeige

Anzeige