44. BMW BERLIN-MARATHON am 24. September 2017

Weitere Veranstaltungen

News

Countdown - Noch 24 Tage: Der Fahrdienst

06.09.2012

Das Führungsfahrzeug 2011 mit Patrick Makau
© Camera 4

Der Fahrdienst bringt den BMW BERLIN-MARATHON ins „rollen“. Denn was viele gar nicht wissen, ist der Fahrdienst für weit mehr verantwortlich als nur „Taxi“ für die Top-Athleten und VIPs zu sein. Schon eine Woche vor dem Marathon geht es für die freiwilligen Helfer des Ressorts „Fahrdienst“ los. Zehn Tage dauert insgesamt der Einsatz der Freiwilligen, die teilweise schon seit 20 Jahren dabei sind und ein eingeschworenes Team bilden. 35 Fahrer und Fahrerinnen bewegen in den zehn Tagen 34 verschiedene Autos durch Berlin und Umgebung.

Neben den normalen Shuttle-Fahrten und Taxidiensten fallen in der Marathonwoche auch Stadtrundfahrten und Streckenbesichtigungen mit Athleten, Trainern oder Journalisten an. Außerdem wird der Fahrdienst eingesetzt, um die Streckenbeschilderung zu überwachen und bei Bedarf auszutauschen. Des Weiteren werden die Dopingproben der Top-Athleten via Fahrdienst transportiert. Ebenso gehört es zu den Aufgaben dieses Ressorts, den Führungswagen für das Rennen zu besetzen und den Weg auf der Strecke für die Teilnehmer frei zu machen.


Weitere News

22.07.2017 #beatberlin42: Warum Wettkämpfe als Formtest für den Marathon unverzichtbar sind
20.07.2017 Der Ex-Weltrekordläufer startet beim BMW BERLIN-MARATHON: Wilson Kipsang will es noch einmal wissen
16.07.2017 Rund 3.500 Motivationswunder erobern den Olympiapark
14.07.2017 Heike Drechsler, Jana Ina Zarrella und Marion Kracht motivieren über 3.500 Frauen

Noch mehr News finden Sie in unserem Newsarchiv

Sponsoren des 44. BMW BERLIN-MARATHON BMW Adidas Abbott Here Maps TAGHeuer Erdinger Alkoholfrei TAITRA AOK

Anzeige

Anzeige