44. BMW BERLIN-MARATHON am 24. September 2017

Weitere Veranstaltungen

News

Countdown: Noch 8 Tage - 299,5 Meter Streckenzaun als Wegweiser

22.09.2012

© Achim Kindler

Die 42,195 Kilometer sind lang genug. Also soll kein Teilnehmer des BMW BERLIN-MARATHON auch unnötig mehr absolvieren müssen. Deshalb wird für die Skaterinnen und Skater der richtige Weg genau markiert. Zum Einen durch die blaue Linie. Zum Anderen durch Streckenzäune und Flatterband. Insgesamt werden 299,5 Meter Zaun an 14 verschiedenen kritischen Punkten aufgebaut. Das SCC EVENTS Team stellt die Zäune zusammen mit rund 800 freiwilligen Streckenposten so auf, dass eine Art „Skate/Laufkanal“ entsteht und keiner falsch läuft. Die Aufbauten sind unter anderem da nötig, wo die Teilnehmer aus verkehrstechnischen Gründen die Straßenspur wechseln müssen. So ist es beispielsweise auf der Leipziger Straße beim Potsdamer Platz.
Viel Zeit für den Aufbau der Streckenzäune bleibt nicht. Zwar werden sie bereits im Laufe der Marathonwoche von der Verleihfirma Niemeier aus Neukölln an die 14 kritischen Punkte ausgeliefert, aufgestellt werden sie aber erst am 29. September mit Freigabe der Strecke 45 Minuten vor dem Marathonstart.


Weitere News

07.12.2016 Startplätze der RTL-Spendenmarathon-Charity-Aktion vergriffen
01.12.2016 1.000 Charity-Startplätze für den BMW BERLIN-MARATHON 2017 ab 7. Dezember
01.12.2016 Ergebnisse des Losverfahrens zum BMW BERLIN-MARATHON 2017 liegen vor
28.11.2016 Ausverkauft: Der Berliner Halbmarathon ist voll. Nur noch Inlineskater-Plätze frei

Noch mehr News finden Sie in unserem Newsarchiv

Sponsoren des 44. BMW BERLIN-MARATHON BMW Adidas Abbott Here Maps TAGHeuer Erdinger Alkoholfrei TAITRA AOK

Anzeige

Anzeige