41. BMW BERLIN-MARATHON am 28. September 2014

Weitere Veranstaltungen

News

Vorjahressieger Hug gegen Seriensieger Frei

28.09.2012

Die Schweizer Rolli-Legende Heinz Frei, Seriensieger in Berlin, ist wieder am Start.
© photorun

Die Rennen der Rollis und Handbiker versprechen auch diesmal hohes Niveau. Bei den Rollis sind mit Vorjahressieger Marcel Hug (Startnumer R 2) als auch mit Berlin-Seriensieger Heinz Frei (R 1) zwei absolute Top-Fahrer von Weltklasseniveau am Start, dazu kommt der Spanier Botello Jimenez (R 3).

Bei den Frauen sieht es ähnlich aus: Weltrekordlerin Sandra Graf aus der Schweiz (RF 1) ist die klare Favoritin. Stark einzuschätzen ist allerdings auch die Italienerin Francesca Porcellato (RF 2). Mit Yvonne Sehmisch (RF 3) ist auch eine deutsche Starterin mit von der Partie, die sich ebenfalls Chancen ausrechnen darf. Frei und Graf gewannen übrigens bei den Paraympics in London jeweils die Goldmedaille im Handbike (!) in der Disziplin Zeitfahren.

Auch bei den Handbikern darf mit einem spannenden Rennen gerechnet werden, sind hier doch mehrere Medaillengewinner bei den Paralympics von London am Start. Hier eine Übersicht der Berlin-Starter mit ihren Erfolgen bei den Paralympics von London:

Rollstuhlrennfahrer:

Name                    Nat        Startnr  Klasse     Marathon     5000m  1500m     800m

Marcel Hug             SUI         R 2          T3/4    Silber         4. Platz  4. Platz   Silber

Heinz Frei               SUI         R 1          T3/4    11. Platz                                             

Rafael B. Jimenez    ESP        R 3          T3/4      9 Platz                                 

Sandra Graf            SUI         RF 1       T3/4      Bronze                                

 

Handbiker:

Name               Nat        Startnr  Division      Road Race          Time Trail            Team Relay

Rafal Wilk         POL          H54      MH3            Gold                      Gold     

Vico Merklein    GER          H1        MH3            Silber                    

Walter Ablinger AUT          H201     MH2            Gold                      Silber   

W. Schattauer    AUT         H301     MH1             Bronze                 Bronze

Svetlana Moshkovich      
                        RUS          HF1       WH3                                      Bronze

Ursula Schwaller SUI         HF201     WH2                                         Bronze                 Bronze


Weitere News

20.08.2014 MY JOURNEY – „Motivation fürs ganze Jahr, selbst laufen zu gehen“
18.08.2014 MY JOURNEY - "Danach ging nichts mehr. Mir hing die Zunge raus."
15.08.2014 Gemeinsam sind wir stärker
12.08.2014 Letzte Chance: Begrenztes Startplatzkontingent für Läufer für den 41. BMW BERLIN-MARATHON 2014

Noch mehr News finden Sie in unserem Newsarchiv

Sponsoren des 41. BMW BERLIN-MARATHON Wobenzym plus BMW AOK Adidas Erdinger Alkoholfrei Timex Tata Consultancy Services Holiday Inn Germanwings Here Maps

Anzeige

Anzeige