42. BMW BERLIN-MARATHON am 27. September 2015

Weitere Veranstaltungen

News

Geoffrey Mutai war der schnellste Marathonläufer 2012

05.12.2012

Die beiden Kenianer Geoffrey Mutai und Dennis Kimetto waren die beiden schnellsten Marathonläufer 2012.
© BMW BERLIN-MARATHON/Petko Beier

Geoffrey Mutai war der schnellste Marathonläufer 2012 Geoffrey Mutai war der schnellste Marathonläufer 2012 Geoffrey Mutai war der schnellste Marathonläufer 2012

Mit seinem Sieg beim BMW BERLIN-MARATHON am 30. September in 2:04:15 Stunden führt der Kenianer Geoffrey Mutai die Liste der weltweit zehn schnellsten Marathonzeiten 2012 an, gefolgt von seinem Landsmann Dennis Kimetto (2:04:16), der in Berlin den zweiten Platz belegte. Berlin-Siegerin Aberu Kebede (2:20:30) liegt in der  Weltjahresbestenliste der Frauen auf Platz neun.

Das beste Marathonjahr aller Zeiten

Nach dem Fukuoka-Marathon am 2. Dezember, dem letzten mit Weltklasseläufern besetzten Marathon des Jahres, kann für das Marathonjahr 2012 bilanziert werden: Es war das hochklassigste in der Geschichte des Marathonlaufs. Mit elf Männern, die schneller als 2:05 Stunden liefen und  sechs Frauen, die unter 2:20 blieben, wurde das bisherige Rekord-Marathonjahr 2011 übertroffen, als sieben Männer und drei Frauen unter den angegebenen Marken blieben. 

Das erste Mal, dass unter 2:05 gelaufen wurde, war 2003, als die beiden Kenianer Paul Tergat und Sammy Korir in Berlin 2:04:55 bzw. 2:04:56 liefen. Die erste Frau unter 2:20 war die Japanerin Naoko Takahashi bei ihrem Sieg 2001 in Berlin (2:19:46). Siehe Fotos oben.

 

Weltjahresbestenliste Marathon Männer: Top Ten

2:04:15                                 Geoffrey Mutai             KEN       1. Berlin

2:04:16                                 Dennis Kimetto            KEN       2. Berlin

2:04:23                                 Ayele Abshero              ETH       1. Dubai

2:04:38                                 Tsegaye Kebede           ETH      1. Chicago

2:04:44                                 Wilson Kipsang             KEN       1. London

2:04:48                                 Adhane Tsegay             ETH       1. Rotterdam

2:04:50                                 Dino Sefer Kemal           ETH       2. Dubai

2:04:50                                 Getu Feleke                   ETH       2. Rotterdam

2:04:52                                 Feyisa Lilesa                  ETH       2. Chicago

2:04:54                                Markos Geneti                 ETH       3. Dubai

 

Weltjahresbestenliste Marathon Frauen: Top Ten

2:18:37                                 Mary Keitany                    KEN       1. London

2:18:58                                 Tiki Gelana                      KEN       1. Rotterdam

2:19:31                                 Aselefech Mergia               ETH      1. Dubai

2:19:34                                 Lucy Wangui Kabuu           KEN       2. Dubai

2:19:50                                 Edna Kiplagat                   KEN       2. London

2:19:52                                 Mare Dibaba                     ETH       3. Dubai

2:20:14                                 Priscah Jeptoo                   KEN       3. London

2:20:30                                 Bezunesh Bekele               ETH       4. Dubai

2:20:30                                 Aberu Kebede                    ETH       1. Berlin

2:20:33                                 Kebede (2)                                    5. Dubai

 


Weitere News

25.10.2014 Hannes Liebach und Karsta Parsiegla siegten beim 51. Cross Country Lauf
23.10.2014 Videonews: Wie der Wilde Westen der Cross Days entsteht
21.10.2014 Vattenfall BERLINER HALBMARATHON 2015: Bereits 20.000 Startplätze belegt
16.10.2014 BMW BERLIN-MARATHON 2015: Die Registrierung zum Anmeldeverfahren dauert vom 18. Oktober bis 2. November 2014

Noch mehr News finden Sie in unserem Newsarchiv

Sponsoren des 42. BMW BERLIN-MARATHON Wobenzym plus BMW AOK Adidas Erdinger Alkoholfrei Holiday Inn Germanwings Here Maps

Anzeige

Anzeige