41. BMW BERLIN-MARATHON am 28. September 2014

Weitere Veranstaltungen

News

Großes Staraufgebot beim Saisonauftakt der Inlineskater

03.04.2013

© K.-U. Heldmann/heldmann images

Der Vattenfall BERLINER HALBMARATHON wird immer beliebter. 1902 Inlineskater haben in diesem Jahr für den Frühjahrsklassiker gemeldet und damit rund fünf Prozent mehr als im vergangenen Jahr. Auch die großen Stars der Szene lassen sich das Rennen nicht nehmen. Die komplette nationale und internationale Elite trifft sich zu einem ersten Kräftemessen in der Saison 2013. Die Skilanglauf-Asse Tim Tscharnke und Thomas Bing dagegen nutzen das Inlinerennen als Ausklang ihrer Skisaison. Traditionell nimmt auch der GERMAN INLINE CUP in Berlin seinen Auftakt. Mit sechs attraktiven Rennen startet die wichtigste deutsche Rennserie in ihre sechste Saison.

Für die Profis hat der Vattenfall BERLINER HALBMARATHON einen ganz besonderen Stellenwert. Hier zeigt sich, wie effektiv das Wintertraining war und wie gut die Form im Vergleich zur Konkurrenz ist. Und so verspricht das Rennen am Sonntagmorgen Spannung pur, wenn etwa der Belgier Bart Swings (Powerslide/Matter) auf den Franzosen Yann Guyader (EOSkates) trifft, wenn das Swiss Skate Team sich erstmals wieder zeigt und sich die Deutschen Felix Rijhnen (Powerslide/Matter), Pascal Ramali (Powerslide Sebamed) und Victor Wilking (EOSkates) vor heimischen Publikum der Konkurrenz stellen. Einige Fahrer, wie etwa der Vorjahressieger und Streckenrekordhalter Bart Swings und auch Felix Rijhnen haben sich in den Wintermonaten intensiv auf ihre Eisschnelllaufkarriere konzentriert. Besonders überzeugend zeigte sich dabei Bart Swings mit einer Bronzemedaille bei der Mehrkampf-WM auf dem Eis.

Bei den Damen hat Sabine Berg aus Gera (Powerslide/Matter) beste Chancen, ihren ersten Sieg beim Vattenfall BERLINER HALBMARATHON zu feiern. Auch wenn sie ansonsten in ihrer Karriere schon fast alles gewonnen hat, beim Frühjahrsklassiker in Berlin reichte es in den vergangenen fünf Jahren „nur“ zu Platz zwei. Ihre stärksten Konkurrentinnen heißen Jana Gegner (EOSkates), Katja Ulbrich (GB Racing Team) sowie Tina Strüver vom CadoMotus Frauenteam. Aber auch die Nachwuchsfahrerinnen Jenny Peißker und Josie Hofmann (beide Powerslide arena geisingen Junior Team) sind für eine Überraschung gut.

Die Stars von morgen

Auch der Nachwuchs feiert seinen Saisonauftakt beim Vattenfall BERLINER HALBMARATHON. Und das schon einen Tag bevor es bei den Fitnessskatern und Profis zur Sache geht. Am Samstagnachmittag startet der SCC-Skating KidsCup 2013 mit spannenden Rennen für alle Sechs- bis Dreizehnjährigen. Der erste Startschuss für den Startschuss fällt um 14 Uhr auf der Messe BERLIN VITAL am ehemaligen Flughafen Tempelhof. Die Anmeldung erfolgt vor Ort bis eine Stunde vor dem Rennen.

Live dabei im Internet oder im Zielbereich

Das Rennen der Top-Skater kann live mitverfolgt werden, entweder im Internet oder auf einer Video-Wall im Zielbereich auf der Karl-Marx-Allee. Diese Übertragung läuft unkommentiert in der Internetversion; im Zielbereich moderiert unser Zielsprecher. Der Stream läuft nicht auf Smartphones. Den Link geben wir in einer News am Halbmarathon-Wochenende auf unserer Website bekannt.

Favoriten mit Startnummern

X1 Sabine Berg (Powerslide/Matter)
X2 Jana Gegner (EOSkates)
X3 Katja Ulbrich (GB Racingteam)

T1 Bart Swings (Powerslide/Matter)
T2 Yann Guyader (EOSkates)
T4 Felix Rijhnen (Powerslide/Matter)





Weitere News

17.04.2014 Bambini-Suchspiel mit Frido Flink
11.04.2014 Am 15. April startet die Trainingsserie AOK After Work Run
06.04.2014 Die Reise: Das Video zur Einstimmung auf den BMW BERLIN-MARATHON
03.04.2014 Das Video zum Halbmarathon der Inlineskater ist online

Noch mehr News finden Sie in unserem Newsarchiv

Sponsoren des 41. BMW BERLIN-MARATHON Wobenzym plus BMW AOK Adidas Erdinger Alkoholfrei Timex Tata Consultancy Services

Anzeige

Anzeige