42. BMW BERLIN-MARATHON am 27. September 2015

Weitere Veranstaltungen

News

„Das Wetter ist perfekt“, sagen die Topläufer aus Kenia

05.04.2013

 Mit mehreren Weltklasseläufern aus Äthiopien und Kenia wartet das Feld der Topläufer bei der 33. Auflage des Vattenfall BERLINER HALBMARATHON auf. Angeführt wird das Elitefeld von den Kenianern Kenneth Kipkemoi (28 Jahre/ Bestzeit 59:11), Victor Kipchirchir (25/59:31) und Silas Kipruto (28/59:39). Ihre stärksten Widersacher kommen aus Äthiopien: Azmeraw Bekele (27/59:39), und Abera Kuma (22/60:19). Diese hochkarätige Besetzung lässt durchaus ein schnelles Rennen erwarten, auch wenn die Temperaturen etwas kühler als ideal sind. „Das Wetter ist perfekt“ meinte Kenneth Kipkemoi nach seiner Ankunft in Berlin auf einer Pressekonferenz, „ich will hier meine Bestleistung verbessern.“

Mit dabei sind auch die beiden deutschen Läufer Hagen Brosius (24, SCC Berlin, 65:26) und Falk Cierpinski (34, SG Spergau, 66:03). Beide werden versuchen, ihre persönlichen Bestzeiten zu unterbieten.

Bei den Frauen treffen die Vorjahres-Siegerin Philes Ongori (26) sowie die Zweite, Helah Kiprop (28), auf die Siegerin von 2011, Valentine Kipketer (20, alle Kenia). „Es ist zwar kalt, aber den Streckenrekord will ich in jedem Fall anpeilen“, kündigte Vorjahressiegerin Ongori an, die ihre Heimat bei 22 Grad  verlassen hatte.

Aus deutscher Sicht ist das Abschneiden von Anna Hahner (23, Fulda) von Interesse, die hier ihren ersten ernsthaften Versuch über die Halbmarathondistanz macht. Für sie ist es eine erste Standortbestimmung auf dem Weg zum Weltmeisterschafts-Marathon im Sommer in Moskau. „Der Deutsche Leichtathletik-Verband verlangt eine Zeit von 72:59 Minuten als Leistungsnachweis für eine Nominierung für das WM-Team.“

Das Rennen der Spitzenläufer wird als Live Stream im Internet übertragen.

 


Weitere News

09.12.2014 30.000 Euro für soziale Berliner Projekte – Ideen und Vorschläge gesucht
04.12.2014 Anmeldestart für den CRAFT Women´s Run 2015
02.12.2014 Der Vattenfall BERLINER HALBMARATHON ist ausgebucht - nur noch Restplätze verfügbar
26.11.2014 Frido Flink freut sich auf die Sammelkarten der Bambini-Laufserie

Noch mehr News finden Sie in unserem Newsarchiv

Sponsoren des 42. BMW BERLIN-MARATHON BMW Adidas AOK TAGHeuer Holiday Inn Erdinger Alkoholfrei Wobenzym plus Here Maps Germanwings

Anzeige

Anzeige