43. BMW BERLIN-MARATHON am 25. September 2016

Weitere Veranstaltungen

News

Irina Mikitenko siegte zum fünften Mal

04.05.2013

Irina Mikitenko gewann zum fünften Mal.
© SCC EVENTS/Camera4

Irina Mikitenko siegte zum fünften Mal Irina Mikitenko siegte zum fünften Mal Irina Mikitenko siegte zum fünften Mal

Irina Mikitenko (LG Eintracht Frankfurt) siegte beim 30. AVON RUNNING Berliner Frauenlauf in 34:11 Minuten vor Lisa Hahner (Fulda, 34:49). Es war der fünfte Sieg der besten deutschen Langstreckenläuferin bei diesem Lauf. Ein sonniger Samstagnachmittag bot beste Rahmenbedigungen für den Jubiläumslauf. 18.512 Frauen und Schülerinnen hatten sich für den 30. AVON RUNNING Berliner Frauenlauf angemeldet und erlebten ein stimmungsvolles Jubiläumsfest auf der Straße des 17. Juni.

Im Rahmen der Siegerinnen-Ehrung wurde  ein Scheck über 26.000 Euro vom Veranstalter zusammen mit Avon als Spende an die Berliner Krebsgesellschaft e.V. übergeben.Avon stellt sein Engagement bei diesem Lauf seit vielen Jahren unter das Motto "Laufen gegen Brustkrebs".

Anwesend waren die beiden Verantwortlichen für die Entstehung dieses Frauenlaufs, Kathrine Switzer und Horst Milde. Die amerikanische Frauenlauf-Pionierin Kathrine Switzer hatte mit ihrem Engagement seit den siebziger Jahren mit dazu beigetragen, dass Frauen-Langstrecken in das internationale Wettkampfprogramm aufgenommen wurden. Bis 1968 betrug die längste Wettkampf-Laufdistanz für Frauen 800 m. Der Frauen-Marathon ist erst seit 1984 olympisch. Kathy Switzer war in den 80er Jahren wegweisend verantwortlich für das Engagement von Avon bei internationalen Frauenläufen und hatte den Frauenlauf-Gründer Horst Milde in seiner Idee bestärkt, diesen Lauf auf die Beine zu stellen.


Weitere News

24.09.2016 Seriensieger Bart Swings und Manon Kamminga erneut ganz vorne
23.09.2016 Hochspannung beim Duell Wilson Kipsang gegen Kenenisa Bekele
22.09.2016 20 Jahre Inlineskating beim BMW BERLIN-MARATHON – Stimmen der Auftaktpressekonferenz
22.09.2016 BMW BERLIN-MARATHON: Die schnellste Frau will schneller als 2:20 Stunden laufen

Noch mehr News finden Sie in unserem Newsarchiv

Sponsoren des 43. BMW BERLIN-MARATHON BMW Adidas Abbott Here Maps TAGHeuer Holiday Inn Erdinger Alkoholfrei TAITRA AOK taxofit

Anzeige

Anzeige