43. BMW BERLIN-MARATHON am 25. September 2016

Weitere Veranstaltungen

News

Vorjahressieger Michael Raelert ist wieder am Start

13.03.2014

Michael Raelert bei seinem Ironman 70.3 Berlin Sieg 2013
© Petko Beier

Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr findet die  zweite Auflage des  IRONMAN 70.3 Berlin am 13. Juli 2014 statt.

„Ich finde es super, dass nach der Premiere im vergangenen Jahr ein Ort gefunden wurde, der optimale Bedingungen für ein großes Rennen bietet“, äußerte sich Vorjahressieger Michael Raelert. Der zweifache Weltmeister über die IM70.3-Distanz lebt und trainiert seit letztem Jahr in der Hauptstadt.

Das Wettkampfzentrum und die Wechselzone (Schwimmen-Radfahren, Radfahren-Laufen) befindet sich an der Greenwichpromenade am Tegeler See im Bezirk Reinickendorf, einem beliebten Freizeitrevier mit Spazierwegen, Seepromenade und Schiffsanlegestelle.

Geschwommen wird im Tegeler See (1,9 km), mit dem Rad geht es dann auf eine zuschauerfreundliche Drei-Runden-Strecke durch Wohn- und Waldgebiete im Norden der Hauptstadt (90 km), die Laufstrecke (21,1 km) wird auf einem Drei-Runden-Kurs absolviert, der durch den Tegeler Forst führt.

„Wir bieten hier eine attraktive Kombination aus großstädtischem Flair und Natur. Berlin bietet ja für Außenstehende überraschend viel Grün, und gerade im Norden der Hauptstadt lässt sich diese Symbiose von Stadt und Natur besonders gut erleben“, so das Fazit von SCC EVENTS-Geschäftsführer Jürgen Lock.

Der Reinickendorfer Bezirksbürgermeister Frank Balzer äußerte sich zuversichtlich, dass der Bezirk Reinickendorf eine ideale Kulisse bietet für den IRONMAN 70.3 Berlin: „Ich freue mich, dass eine derart hochklassige Sport-Veranstaltung mit internationaler Strahlkraft hier stattfindet. Die Kombination von städtischem Flair mit Wasser und Wald macht den besonderen Reiz dieses Austragungsortes aus und prädestiniert ihn geradezu für sportliche Aktivitäten. Reinickendorf ist seit jeher ein sehr sportfreundlicher Bezirk.“


Weitere News

28.09.2016 Magischer Moment Marathon: Ihr seid der BMW BERLIN-MARATHON
25.09.2016 Kenenisa Bekele gewinnt Duell gegen Wilson Kipsang und verpasst Weltrekord nur knapp
25.09.2016 Streckenrekord und packende Zielsprints bei den Handbikern und Rollis
24.09.2016 Seriensieger Bart Swings und Manon Kamminga erneut ganz vorne

Noch mehr News finden Sie in unserem Newsarchiv

Sponsoren des 43. BMW BERLIN-MARATHON BMW Adidas Abbott Here Maps TAGHeuer Holiday Inn Erdinger Alkoholfrei TAITRA AOK taxofit

Anzeige

Anzeige