41. BMW BERLIN-MARATHON am 28. September 2014

Weitere Veranstaltungen

News

Vattenfall BERLINER HALBMARATHON: Den ersten Kilometer will Leonard Komon in 2:40 Minuten zurücklegen

28.03.2014

André Pollmächer, Sabrina Mockenhaupt, Katharina Rumpus (Inlineskaterin), Leonard Komon (von links)
© SCC EVENTS

Leonard Komon läuft am Sonntag zum ersten Mal einen Halbmarathon. Da der 26 Jahre alte Kenianer  als amtierender Weltrekordhalter über 10 km und 15 km antritt, zählt er zu den Favoriten auf den Sieg, wiewohl er erst noch beweisen muss, ob ihm auf der 21,095 km langen Strecke seine Qualitäten über die kürzeren Distanzen zugute kommen gegenüber den Konkurrenten, die bereits über Halbmarathon-Erfahrungen verfügen.

Gefragt, wie schnell er den ersten Kilometer zurückzulegen plant, antwortete er auf einer Pressekonferenz am Freitag: „2:40“. Das ist ausgesprochen ambitioniert, bezogen darauf, wie sich das Tempo an der Spitze vom Start weg gestalten soll. Selbst wenn man bedenkt, dass die Topläufer zu Beginn gerne mal zu schnell loslaufen, um  dann nach einigen Kilometern zu einem Tempo zu finden, das möglichst bis zum Ziel gehalten werden kann – ein Tempo von 2:40 Minuten pro Kilometer ergibt am Ende eine Endzeit unter 58 Minuten. Nur zum Vergleich: der Weltrekord des Eritreers Zersenay Tadese steht seit 2010  bei 58:23 Minuten, der Streckenrekordauf der bekannt schnellen Berliner Strecke steht bei 58:59 Minuten. Zur Weltspitze zählt, wer in weniger als einer Stunde im Ziel ist.

André Pollmächer aus Düsseldorf ist der schnellste Deutsche am Start des Elitefeldes beim Vattenfall BERLINER HALBMARATHON. Für ihn kommt es darauf an, sich gegen internationalen Konkurrenz zu behaupten und dies eventuell zu einer persönlichen Bestzeit zu nutzen. Seine aktuelle Bestmarke steht bei 1:04:16.

Bei den Frauen zählt Sabrina Mockenhaupt zu den Favoritinnen auf die Podiumsplätze. „Eine Zeit unter 70 Minuten wäre schon gut“, meinte sie auf der Pressekonferenz.

30.028 Läuferinnen und Läufer haben sich für die 34. Auflage dieses Traditionslaufs durch die Hauptstadt. Von 9.15 bis 14 Uhr läuft ein Livestream auf der Verantaltungs-Website, kommentiert von René Hiepen zusammen mit Falk Cierpinski.


Weitere News

31.07.2014 Topfeld beim BMW BERLIN-MARATHON am 28. September
29.07.2014 City-Nacht 2014 in bewegten Bildern - Video online!
27.07.2014 Jana Gegner und Giacomo Cuncu bringen den Ku’damm zum Glühen
27.07.2014 Eine Nacht. Vier Rennen. 10.475 Teilnehmende.

Noch mehr News finden Sie in unserem Newsarchiv

Sponsoren des 41. BMW BERLIN-MARATHON Wobenzym plus BMW AOK Adidas Erdinger Alkoholfrei Timex Tata Consultancy Services Holiday Inn

Anzeige

Anzeige