41. BMW BERLIN-MARATHON am 28. September 2014

Weitere Veranstaltungen

Laufstrecken in Berlin

Die schönsten Laufstrecken in Berlin

Die Berliner-Morgenpost, Vattenfall und SCC EVENTS präsentieren Ihnen die schönsten Laufstrecken in Berlin.
18 Strecken stehen Ihnen als Anregung für Ihre Trainingsläufe zur Verfügung. Machen Sie sich fit - auf den schönsten Laufstrecken Berlins.

Details und Karten zu den einzelnen Strecken finden sie unter den folgenden Links:

  • Strecke 1: City Spree

    Strecke 1: City Spree Streckenplan City-Spree in großer Auflösung zum Download

    Start/Ziel:

    Bundeskanzleramt/Tipi-Zelt

    Streckenlänge:

    • 6 km Wendepunkt bei km 3, kurz vor Museumsinsel
    • 10 km (1 Runde) / 20 km (2 Runden)

    Bodenbelag:

    Parkwege, Asphaltwege

    Parkmöglichkeiten:

    Haus der Kulturen der Welt, Tipi, weitere im Streckenplan

    Variationen:

    Verlängerung der Strecke vom Tipi zum Schloß
    Charlottenburg (+ 6 km), Runde im Schloßpark (+ 3 km)

    Highlights:

    Bundeskanzleramt, Schloß Bellevue, Kanzlerpark,
    Paul-Löbe Haus, Reichstag, Berliner Dom, Museumsinsel

    Besonderheiten:

    Fast durchgängige Spree-Promenade mit schönen Berliner Sehenswürdigkeiten, im Sommer viel Betrieb durch Dampferanlegestellen und Spaziergänger, einige Treppen, flache Strecke. Die Strecke ist auf den Abschnitten, die auf Stadtstraßen entlang führen, beleuchtet.

  • Strecke 2: Treptower Park

    Strecke 2: Treptower Park Streckenplan Treptower Park in großer Auflösung zum Download

    Start/Ziel:

    Flutgraben/Puschkinallee bei der Vattenfall

    Streckenlänge:

    • 6 km Wendepunkt bei km 3, Insel der Jugend
    • 11 km (1 Runde) / 22 km (2 Runden)

    Bodenbelag:

    Parkwege, Asphaltwege

    Parkmöglichkeiten:

    Puschkinallee bei der Vattenfall (weitere im Streckenplan)

    Variationen:

    • vom Startpunkt am Flutgraben über die Brücke zum Görlitzer Park
    • von Paul-Linke-Ufer bzw. Fränkelufer über die Admiralbrücke
    • dann Grimmstr. und Fichtestr. bis zur Hasenheide (4 km)
    • anschließend 3 km-Runde im Park u 4 km zurück bis zum Ausgangspunkt(Streckenlänge insgesamt 11 km)

    Highlights:

    Hafen der Stern- und Kreisschifffahrt, Insel der Jugend

    Besonderheiten:

    Schöner Blick auf die Halbinsel Stralau, im Sommer oft Livemusik am Zenner, flache Strecke. Die Strecke ist vom Startpunkt bis zur Insel der Jugend beleuchtet.

  • Strecke 3: Teltowkanal

    Strecke 3: Teltowkanal Streckenplan Teltowkanal in großer Auflösung zum Download

    Start/Ziel:

    Birkbuschstraße/Brücke Kreuzung Sedanstraße

    Streckenlänge:

    • 7,4 km Wendepunkt bei 3,4 km, Eugen-Kleine-Brücke
    • 10 km Wendepunkt bei 5 km, Schild „Grüne Bude“
    • 16 km Wendepunkt bei 8 km, Schiffsanlegeplatz Sachtlebenstraße

    Bodenbelag:

    Parkwege mit Schotterbelag, Teer, Waldboden

    Parkmöglichkeiten:

    Direkt an der Sedanstr. oder Birkbuschstr., Parkplatz Lidl

    Highlights:

    Hausstrecke vieler Läufer und Triathleten, keine Skater, wenig Hunde, kaum Ansiedlungen oder Verkehrsstraßen, schöner Spielplatz direkt an der Laufstrecke – perfekt für Familien

    Besonderheiten:

    Nahe am Wasser, guter Belag im Winter, bei Regen oftmals etwas tiefer Grund, abends nicht gut beleuchtet, gute Möglichkeit für Tempotiming, da gleicher Hin- und Rückweg, flache Strecke

  • Strecke 4: An der Panke

    Strecke 4: An der Panke Streckenplan An der Panke in großer Auflösung zum Download

    Start/Ziel:

    Park Boyenstraße/Chausseestraße

    Streckenlänge:

    10 km N Wendepunkt bei 5 km, Bürgerpark

    Bodenbelag:

    Parkwege, wenig Asphaltwege

    Parkmöglichkeiten:

    Chausseestraße

    Variationen:

    1. Außenrunde im Bürgerpark (ca. 2 km)
    2. Runde durch den Volkspark Humboldthain (hügelig mit Steigungen, gutes Bergtraining möglich, ca. 4 km)

    Highlights:

    Pankebecken, Bürgerpark

    Besonderheiten:

    Flache Strecke, Nord-Süd Verbindung von Mitte und Pankow/Niederschönhausen

  • Strecke 5: Grunewald

    Strecke 5: Grunewald Streckenplan Grunewald in großer Auflösung zum Download

    Start/Ziel:

    Mommsenstadion, Waldschulallee/Ecke Harbigstraße

    Streckenlänge:

    11,4 km N Weggabelung bei km 3,1 rechts in den Schildhornweg

    Bodenbelag:

    Teerweg, Schotterbelag, Waldboden, teilweise profiliertes Gelände

    Parkmöglichkeiten:

    Parkplatz vor dem Mommsenstadion, ca. 500 Plätze

    Variationen:

    Bei km 8,4 abermals links in den Schildhornweg abbiegen und die Runde (+ 5,3 km) wiederholen. (Streckenlänge insgesamt 16,7 km)

    Highlights:

    Hausstrecke vieler Läufer und Triathleten, keine Skater, wenig Hunde, 95 % der Laufstrecke im Wald, lang gestreckte Waldwege, öffentliche Toilette am Teufelssee

    Besonderheiten:

    Top-Belag im Winter, bei Regen relativ gut laufbar, abends nicht beleuchtet, Tempotraining möglich durch langgezogene Geraden, perfekt für Fartleks (Tempovariationen) und Kraftausdauer, da Strecke profiliert ist

  • Strecke 6: Das westliche Havelufer

    Strecke 6: Das westliche Havelufer Streckenplan Das Westliche Havelufer in großer Auflösung zum Download

    Start/Ziel:

    Imchenallee an der Insel Imchen

    Streckenlänge:

    6,4 km (mit Waldrunde), 8,8 km (mit Uferrunde)

    Bodenbelag:

    Parkwege, asphaltierte Gehwege, Uferrunde flach, Waldrunde leicht hügelig

    Parkmöglichkeiten:

    Parkplatz Imchenallee

    Variationen:

    Fortgeschrittene können die Strecke noch durch einen Schlenker in den Hellen Bergen verlängern.

    Highlights:

    Anlegestelle Imchen, Gutspark Kladow, Laubenkolonien, Große Badewiese

    Besonderheiten:

    Die Strecke führt direkt durch das Naturschutzgebiet Westliches Havelufer. Wunderschöne Ausblicke auf die Wasservögel, Segelboote, Ausflugsdampfer und auf das östliche Havelufer. Nach dem Laufen erfrischt ein Sprung ins Wasser (gr. Badewiese) oder ein kühles Getränk in einem der Restaurants entlang der Strecke oder am Imchenufer.

  • Strecke 7: Müggelsee

    Strecke 7: Müggelsee Streckenplan Der Müggelsee in großer Auflösung zum Download

    Start/Ziel:

    Parkplatz Müggelheimer Damm (siehe Karte)

    Streckenlänge:

    5,2 km

    Bodenbelag:

    Parkwege, asphaltierte Gehwege, flach

    Parkmöglichkeiten:

    Parkplatz Müggelheimer Damm

    Highlights:

    Müggelseeterrassen Rübezahl, Dampferanlegestellen, Dolce Berlin Müggelsee

    Besonderheiten:

    Der Müggelsee ist ein Paradies für Wassersportler. Surfer und Segler finden auf einem der größten Berliner Seen ideale Bedingungen vor. Motorboote müssen sich an bestimmte Routen halten. Die Strecke entlang des Ufers bietet wundervolle Ausblicke auf die zahlreichen Wasservögel. Nach dem Laufen kann man es sich in einem der Ausflugslokale gut gehen lassen, eine Dampferfahrt unternehmen oder beim Rudern den Oberkörper stählen. Erweiterungsmöglichkeiten der 5km-Runde gibt es auch südlich des Müggelheimer Damms rund um die Müggelberge.

  • Strecke 8: Orankesee – Obersee – Fauler See

    Strecke 8: Orankesee – Obersee – Fauler See Streckenplan Der Orankesee in großer Auflösung zum Download

    Start/Ziel:

    Gertrudstraße am Freibad Orankesee

    Streckenlänge:

    5,2 km

    Bodenbelag:

    Parkwege und Waldwege, flach

    Parkmöglichkeiten:

    Gertrudstraße am Freibad Orankesee

    Highlights:

    Freibad Orankesee, Naturlehrpfad Fauler See, Oberseepark, Wasserturm

    Besonderheiten:

    Die vielen kleinen Seen und Tümpel in Weissensee entstanden alle beim Rückzug mächtiger Inlandeisgletscher. Mitten in der Stadt findet man hier auf der Runde um den faulen See Natur Pur vor. Auf dem zweiten Streckenabschnitt um den Orankesee und den Obersee gibt es viel Interessantes zu beobachten. Hier werden Freibader, Laubenpieper, Erholungssuchende, Biergartenbesucher, Angler und Hobbysportler alle auf Ihre Art glücklich. Ganz in der Nähe liegt das Sportforum Berlin-Weissensee. Auf diesen Wegen ist also schon sehr viel Olympiasiegerschweiß geflossen. Verlängerung in Richtung Weißer See über die Buschallee / Hin- und Rückweg = 3 km, eine Seerunde = 1,2 km.

  • Strecke 9: Rehberge

    Strecke 9: Rehberge Streckenplan Rehberge in großer Auflösung zum Download

    Start/Ziel:

    Dohnagestell

    Streckenlänge:

    4,6 km ( 2,5 km Zusatzstrecke)

    Bodenbelag:

    Parkwege, asphaltierte Gehwege, teilweise hügelig

    Parkmöglichkeiten:

    Dohnagestell

    Highlights:

    Fasanerie, Wildschwein- und Wildgehege, Freilichtbühne, Fußballstadion, Rathenaubrunnen

    Besonderheiten:

    Die Mischung aus großen Spielwiesen, den lang geschwungenen Sicheldünen, bewaldeten Gebieten und idyllisch gelegenen Seen macht den besonderen Reiz der Rehberge aus. Die Wildschweine, Widder und Rehe in den Tiergehegen haben sich schon längst an die Jogger gewöhnt und wundern sich über gar nichts mehr. Trotz der vielen Angebote (Tennis- und Fußballplätze, Freilichtbühne, Spielplätze und Gaststätten) sind die Rehberge auch im Sommer nie überlaufen. Ein Bad im Plötzensee oder eine Erfrischung in einem der Lokale sind der ideale Ausklang eines guten Trainings. Eine Erweiterung der Rehberge-Strecke ist die 2,5 km-Runde rund um den Plötzensee.

  • Strecke 10: Tiefwerder

    Strecke 10: Tiefwerder Streckenplan Tiefwerder in großer Auflösung zum Download

    Start/Ziel:

    Glockenturmstraße gegenüber Horst-Korber-Zentrum

    Streckenlänge:

    4,6 km ( 2,5 km Zusatzstrecke)

    Bodenbelag:

    Waldwege, Asphalt, teilweise hügelig

    Parkmöglichkeiten:

    Glockenturmstraße gegenüber Horst-Korber-Zentrum

    Highlights:

    Waldbühne, Murellenschlucht, Havelufer, Tieferwerderwiesen, Stößensee

    Besonderheiten:

    Sehr abwechslungsreiche Strecke mit einigen Hügeln. Direkt neben der Waldbühne, wo auch Robbie Williams oder Placido Domingo diesen Sommer schon ins Schwitzen kamen, geht es los. Die Murellenschlucht und die Tiefwerderwiesen sind Perlen der Natur, die man mitten in der Stadt niemals vermuten würde. Auf der Dorfstraße geht es vorbei am Ballhaus Spandau, in dem sich ganze Generationen Berliner Jugendlicher und Junggebliebener die Nächte um die Ohren geschlagen haben, direkt ans Havelufer. Hier kann man die Kanuten und Ruderer beim Training begutachten oder die Flora und Fauna der Tiefwerderwiesen genießen.

  • Strecke 11: Joggen im Herzen Berlins - Der Tiergarten

    Strecke 11: Joggen im Herzen Berlins - Der Tiergarten Streckenplan Tiergarten in großer Auflösung zum Download

    Start/Ziel:

    Platz des 18. März (gegenüber Brandenburger Tor)

    Streckenlänge:

    4,7 km oder 6,9 km mit Zusatzstrecke

    Bodenbelag:

    Parkwege, asphaltierte Gehwege, flach

    Parkmöglichkeiten:

    Parkhäfen entlang der Straße des 17. Juni

    Highlights:

    Brandenburger Tor, Reichstag, Siegessäule, Zoologischer Garten

    Besonderheiten:

    Der Tiergarten ist der größte Park Berlins. So wird es auch im Hochsommer nie so richtig eng auf den zahlreichen Wiesen und Parkwegen. Hier trifft sich eine bunte Mischung von joggenden Touristen und Anwohnern sowie Hobby-Fußballern und Frisbee-Spielern. Nach dem Sport kann man sich im Café am Neuen See oder im Englischen Garten bei Apfelsaftschorle oder Bier belohnen.

  • Strecke 12: Volkspark Friedrichshain

    Strecke 12: Volkspark Friedrichshain Streckenplan Volkspark Friedrichshain in großer Auflösung zum Download

    Start/Ziel:

    Magarete-Sommer-Straße

    Streckenlänge:

    3,9 km

    Bodenbelag:

    Asphaltwege, Parkwege, Finnbahn, teilweise hügelig

    Parkmöglichkeiten:

    Magarete-Sommer-Straße

    Highlights:

    Deutsch-Polnisches Ehrenmal, Freilichtbühne, Märchenbrunnen

    Besonderheiten:

    Der Friedrichshain ist die älteste kommunale Parkanlage Berlins. Die Strecke führt größtenteils über asphaltierte Parkwege oder die Finnbahn im Freizeitpark. Der Märchenbrunnen mit seinen neun wasserspeienden Fröschen und den zehn Figuren Grimmscher Märchen ist einer der Höhepunkte des Kurses. Erweitert werden kann die Runde durch Abstecher in die Serpentinen des Kleinen – (48m) und des Großen Bunkerberges (78m), der aus den Trümmern des 2. Weltkriegs entstand und deshalb im Volksmund auch Mont Klamott genannt wird. Alternativen zum Laufen gibt es hier ganz viele. Beach-Volleyball, Tennis, Fußball, Inline-Skating, Basketball oder der Kletterfelsen sind einige davon. Auf der Freilichtbühne finden Konzerte statt, im Sommer werden auch Kinofilme gezeigt.

  • Strecke 13: Volkspark Jungfernheide

    Strecke 13: Volkspark Jungfernheide Streckenplan Volkspark Jungfernheide in großer Auflösung zum Download

    Start/Ziel:

    Jungfernheideweg / Freibad Jungfernheide

    Streckenlänge:

    5,6 km oder 7,3 km mit Zusatzstrecke

    Bodenbelag:

    Parkwege, flach

    Parkmöglichkeiten:

    Jungfernheideweg beim Freibad Jungfernheide

    Highlights:

    Freibad Jungfernheide, Jungfernheideteich, Ökogarten, Wasserturm, Wildgehege

    Besonderheiten:

    Der nach dem Tiergarten zweitgrößte Park Berlins liegt direkt südlich am Flughafen Tegel. Beim Joggen oder Walken kann man den startenden Fliegern zu schauen und zu hören und dabei schon mal von der nächsten Urlaubsreise träumen. Große Liegewiesen wechseln sich mit bewaldeten Gebieten ab. Die Strecke führt über die Insel im Jungfernheideteich, vorbei an uralten Buchen, Eichen und dem Wasserturm und endet wieder am Freibad, wo man sich im Sommer mit einem Sprung ins kühle Nass belohnen kann. Bei Bedarf kann man die 5km Runde mit einer Schleife durch den Siemens-Park verlängern.

  • Strecke 14: Wuhlheide

    Strecke 14: Wuhlheide Streckenplan Wuhlheide in großer Auflösung zum Download

    Start/Ziel:

    Parkplatz am FEZ

    Streckenlänge:

    4,3 km oder 5,8 km mit Zusatzstrecke

    Bodenbelag:

    Parkwege, asphaltierte Gehwege, flach

    Parkmöglichkeiten:

    Parkplatz am FEZ

    Highlights:

    Freizeitpalast, Parkeisenbahn, Kindl-Bühne, Badesee, Schwimmhalle

    Besonderheiten:

    Der Volkspark Wuhlheide bietet sportlich und kulturell für jeden etwas. Ob Santana in der Kindl-Bühne, Theater im FEZ, eine Fahrt mit der Parkeisenbahn oder Schwimmen im Badesee oder in der Halle. Hier kann sich jeder auf seine Art vergnügen. Die zahlreichen Waldwege und Trampelpfade bieten abwechslungsreiches Training. Sie werden die Wuhlheide sehr bald wie ihre Westentasche kennen. Nach dem Laufen kann bei Volley- oder Basketball sowie Badminton oder Tischtennis die Koordination geschult werden.

  • Strecke 15: Sightseeing City West / Laufen an der Spree

    Strecke 15: Sightseeing City West / Laufen an der Spree Streckenplan Sightseeing City West in großer Auflösung zum Download

    Start/Ziel:

    Schlosspark Charlottenburg bis Ziel/Wendepunkt: Bundeskanzleramt / Tipi-Zelt – (Paul-Löbe-Allee)

    Streckenlänge:

    6 km (Wendepunkt bei km 3 nahe Wullenwebersteig), 12 km / 24 km

    Bodenbelag:

    Parkwege

    Parkmöglichkeiten:

    vor dem Schloss Charlottenburg, TU, Haus der Kulturen der Welt (wird im Streckenplan eingearbeitet)

    Variation I:

    zusätzliche 3 km Runde durch den Schlosspark Charlottenburg

    Variation II:

    zusätzliche 5 km Runde durch den Tiergarten

    Highlights:

    Schloss Charlottenburg, Charlottenburger Tor (Str. des 17. Juni) = ehemaliger Start des Berlin-Marathon, Hansa-Viertel, Schloss Bellevue, Haus der Kulturen der Welt (Schwangere Auster), Bundeskanzleramt.

    Besonderheiten:

    Fast durchgängige Promenade entlang der Spree an vielen Berliner Sehenswürdigkeiten entlang kurzes Stück Landwehrkanal, kurze Unterbrechung am Charlottenburger Tor (Salzufer, Englische Straße) 12 Brücken
    Es gibt viel zu sehen …
    Im Sommer viel Betrieb durch Dampferanlegestellen und Flanierer Flache Strecke

  • Strecke 16: Tegeler See (Reinickendorf) - Wasser Pur "still waters"

    Strecke 16: Sightseeing City West / Laufen an der Spree Streckenplan Tegeler See(Reinickendorf) in großer Auflösung zum Download

    Start/Ziel:

    Parkplatz Neheimer Str. / Borsigdamm

    Streckenlänge:

    1 Runde = 19,7 km

    Bodenbelag:

    Parkwege, Asphaltwege; Waldwege

    Parkmöglichkeiten:

    im Plan

    Highlights:

    Greenwichpromenade, Tegeler Hafenbrücke, Schlosspark Tegel

    Besonderheiten:

    Natur pur: Schwäne, Gänse, Wasservögel, Graureiher, Ruderboote, Dampfer
    Wunderschöner Blick auf die Inseln: Valentinswerder, Reiswerder, Lindwerder
    Viele Gaststätten mit "Seeblick", Badestellen (Möglichkeit zum Schwimmen danach)

  • Strecke 17: Volkspark Wilmersdorf (Wilmersdorf, Schöneberg) - Der 2-Brückenlauf

    Strecke 17: Volkspark Wilmersdorf (Wilmersdorf, Schöneberg)- Der 2-Brückenlauf Streckenplan Volkspark Wilmersdorf in großer Auflösung zum Download

    Start/Ziel:

    Kalischer Str. / Rudolfstädter Str.

    Streckenlänge:

    1 Runde = 8 km

    Bodenbelag:

    Parkwege, Asphaltwege

    Parkmöglichkeiten:

    Hoher Bogen (beim Start / Ziel)

    Variation I:

    Verbindung zur Grunewaldseenstrecke = 3,5 km
    über: Forckenbeckstr.
    Hohenzollerndamm
    Clayallee
    Pücklerstr.

    Highlights:

    Rathaus Schöneberg, Goldener Hirsch, Brücke über die Bundesallee, Brücke über die Autobahn (Hoher Bogen)

    Besonderheiten:

    teilweise leicht hügelig
    Man hat viel zu schauen: Fußballplätze, Tennisplätze, Basketballplätze, Eisstadion, Leichtathletikstadion, Spielplätze, Parkfeten und viele andere Jogger (sehr hohe Joggerdichte, da der Park relativ schmal ist und sehr viele Menschen in dessen Nähe wohnen).

  • Strecke 18: Stadtwald Spandau und Eiskeller (Spandau)

    Strecke 18: Stadtwald Spandau und Eiskeller (Spandau) Streckenplan Stadtwald Spandau in großer Auflösung zum Download

    Start/Ziel:

    Parkplatz Schönwalder Allee (am Wildschweingatter)

    Streckenlänge:

    1 Runde = 15 km, Hin- und Rückweg je 450 m

    Bodenbelag:

    fester Waldboden, Asphalt (Berliner Mauerweg), Torf

    Parkmöglichkeiten:

    2 Parkplätze an der Schönwalder Allee

    Variation I:

    1 Eiskellerrunde = 2,6 km

    Highlights:

    Wildschweingatter, Hirschgatter, sehr idyllisch entlang der Kuhlake, Alter Berliner Mauerweg, Eiskeller, Pferdeweiden im Eiskeller, nicht so überlaufen

    Besonderheiten:

    Natur pur
    Flache Strecke

Sponsoren des 41. BMW BERLIN-MARATHON Wobenzym plus BMW AOK Adidas Erdinger Alkoholfrei Timex Tata Consultancy Services Holiday Inn

Anzeige

Anzeige