41. BMW BERLIN-MARATHON am 28. September 2014

Weitere Veranstaltungen

Medical Institute

SCC EVENTS mit seiner Premiumveranstaltung BMW BERLIN-MARATHON, SMS Sportmedizin Berlin als jahrelanger offizieller sportmediznischer Partner sowie Partner aus dem Medical Team bilden seit 2011 eine kompetente Allianz bei Angeboten aus dem Bereich Sportmedizin, Physiotherapie Gesundheitsmanagement und der Betreuung von Sportlern, Vereinen und Unternehmen.

Grafik SMS Sportmedizin Berlin

Neben Programmen mit dem Gesundheitspartner AOK Nordost, Seminaren und Incentives für Unternehmen, wissenschaftlicher Forschung und medizinischer Veranstaltungsversorgung, steht das Medical Institute für alle Sporttreibenden als sportmedizinisches Kompetenzzentrum mit folgenden Leistungen zur Verfügung:

SMS Berlin

  • Medizinische Check-up´s (internistisch/ orthopädisch/ sportmedizinisch)
  • Herz- Check up´s
  • Sporttauglichkeitsuntersuchungen
  • Marathontauglichkeitsuntersuchungen
  • Sportartspezifische Belastungstests
  • Medizinische Gang- und Laufanalysen
  • Tauchtauglichkeitsuntersuchungen
  • Sport- und Gesundheitsberatung

 

  • Medical Board

    Das Medical Board ist die medizinische Planungs- und Koordinierungsabteilung aller SCC EVENTS Veranstaltungen und somit das Dach der Veranstaltungsversorgung. Fokus stellt hierbei die medizinische Absicherung der Teilnehmer dar. Von der Erstellung des Bedarfs- Risiko und Sicherheitskonzepts, der Erarbeitung von sportmedizinischen und notfallmedizinischen Qualitätsstandards und -sicherungen bis hin zur Personalplanung an den Veranstaltungen liegt ein Schwerpunkt der Arbeit des Medical Boards vor allem in der Zusammenfügung aller Institutionen zum Gelingen von Sportgroßveranstaltungen. Die Berliner Feuerwehr, der Sanitätsdienst der Johanniter Unfallhilfe, der Berliner Kliniken, das Medical- und Notfallmedizinische Team von SCC EVENTS und Forschungseinrichtungen erweitern bereits Monate vor einer Veranstaltung wie dem BMW BERLIN-MARATHON diese Planungsgruppe und integrieren diese Struktur wie die der Polizei, Verkehrslenkung, öffentlicher Nahverkehr und viele andere Institutionen in die Gesamtveranstaltungsplanung von SCC EVENTS.

    Darüber hinaus arbeitet das Medical Board ständig an der Optimierung der präventivmedizinischen und notfallmedizinischen Versorgung auf internationaler Ebene. Das Medical Board ist in verschiedenen medizinischen Forschungs- und Arbeitsgruppen der World Marathon Majors, der IAAF, IMMDA sowie nationalen Vereinigungen vertreten.

    Geleitet wird das Medical Board von SCC Geschäftsführer Jürgen Lock und den Medical Direktoren Dr.med. Lars Brechtel und Priv. Doz. Dr.med. Matthias Krüll.

     

    Medical Director

    Dr. med. Lars Brechtel

    Lars Brechtel

    • Praktizierend bei SMS Sportmedizin Berlin
    • Empfohlener Untersucher der Deutschen Gesellschaft für Sportmedizin und DOSB
    • Seit 2003 Medical Director des BMW BERLIN-MARATHON
    • “Top Doc” gelistet bei Runners world
    • Medical Director der 12.IAAF World Championship in Athletics Berlin 2009
    • Medical Director ISTAF 2010
    • Medizinische Betreuung der FIFA Fußball Weltmeisterschaft 2006 (Berlin)
    • Lehrtätigkeit an der Humboldt Universität zu Berlin Abteilung Sportmedizin
    • Langjährige Betreuung von Olympia- und Weltklasseathleten
    • Langjährige Betreuung von Nationalmannschaften
    • Schobert Preis (wissenschaftliche Auszeichnung Sportmedizin)

     

    Priv. Doz. Dr.med. Matthias Krüll

    Matthias Krüll

    • Praktizierend bei SMS Sportmedizin Berlin
    • Seit 2009 Medical Director BMW BERLIN-MARATHON
    • Vice Medical Director der 12.IAAF World Championship in Athletics Berlin 2009
    • Vice Medical Director ISTAF 2010-Berlin
    • Einsatzleiter Notfallmedizin im SCC- Medical Team 2003-2008
    • TUE Prüfarzt Deutscher Schwimmverband Olympiateam Peking
    • Privatdozent in der akademischen Lehre an der Berliner Charité

     

  • Medical Team

    Das Medical Team unter der Leitung der Medical Director Dr. med. Lars Brechtel und Priv. Doz. Dr.med. Matthias Krüll, sorgen seit vielen Jahren mit den Verantwortlichen von SCC EVENTS dafür, dass die Teilnehmer der Laufveranstaltungen möglichst gut abgesichert sind. Die medizinische Versorgung des BERLIN-MARATHON gilt weltweit als das Maß der Dinge. Rund 25 Ärzte, 5 Sportwissenschaftler und 7 Sportphysiotherapeuten zählen zum Medical Team. Diese Fachärzte u.a. aus den Bereichen Orthopädie / Unfallchirurgie, Innere Medizin und Notfallmedizin und der Qualifikation als Sportmediziner mit herausragender Expertise auf Ihrem Gebiet bilden bei der Betreuung von Großveranstaltungen und Sportlern das Kernteam. Fast allen Mitgliedern des Medical Teams ist gemeinsam, dass sie den Sport auch aus eigener Erfahrung kennen und jahrelange Erfahrung bei der Betreuung von Athleten und Großveranstaltungen haben. Das Engagement der Team-Mitglieder ist ehrenamtlich. Über die medizinische Absicherung der Wettkämpfe hinaus bilden Aufklärung und Prävention im Vorfeld der Veranstaltungen die Arbeitsschwerpunkte des Medical Teams. Eine Vielzahl eigener wissenschaftlicher Studien und der fachlichen Kooperation mit medizinischen Abteilungen von internationalen Großveranstaltungen dienen dazu, die Läufer in Bezug auf ihren Gesundheitsstatus, ihre Vorbereitung, aber auch gezielten sportmedizinischen Fragestellungen bestmöglich einschätzen zu können. Zugleich erarbeitet das Medical Team internationale Standards für die medizinische Absicherung von Laufveranstaltungen, die bei einer Vielzahl von Großveranstaltungen inzwischen als Maßstab gelten.

     

    Priv. Doz. Dr.med. Matthias Krüll

    Matthias Krüll

    • Facharzt für Innere Medizin
    • Zusatzbezeichungen: Pneumologie, Infektiologie, Tauchmedizin, GTÜM e.V. , Fachkundenachweis Rettungsmedizin
    • Schwerpunkt: Pneumologie (Lungen- und Bronchialheilkunde), Allergologie, Infektiologie, Tauchmedizin
    • 2009 niedergelassen in einer Praxis (alle Kassen/privat)
    Sportärztliche Tätigkeit:
    2003-2007 Mitglied im SCC-Berlin-Marathon Medical Team und Ärztlicher Einsatzleiter Berlin-Marathon
    seit 2008 Mitglied des SCC-Berlin-Marathon Medical Board und Vice Medical Director SCC-Berlin-Marathon
    2008 TUE Deutscher Schwimmverband Olympiateam Peking
    2009 Vice Medical Director
    Vice Medical Director der 12.IAAF World Championship in Athletics Berlin
    2010 Vice Medical Director ISTAF2010-Berlin (22.08.2010)

     

    Dr. med. Margrit Lock

    Margrit Lock

    • Fachärztin für Orthopädie und Unfallchirurgie, Sportmedizin
    • empfohlener Untersucher der Deutschen Gesellschaft für Sportmedizin und DOSB
    • In Praxis niedergelassen (alle Kassen/privat/Sportlerambulanz)
    • Tel. 2000 381 81
      Hauptstraße 87 12159 Berlin
      www.sms-berlin.de

    Fachgesellschaften:

    • DGSP Deutsche Gesellschaft für Sportmedizin
    • BVOU: Berufsverband Orthopädie und Unfallchirurgie
    • DGOOC: Deutsche Gesellschaft f. Orthopädie u. orthopädische Chirurgie
    • Berliner Sportärztebund
    • Forschungsgruppe Akupunktur
    • Mitglied in der Sektion Sportorthopädie und Sporttraumatologie des Berufsbandes für Orthopädie und Unfallchirurgie Berliner Sportärztebund
    Vita:
    1995- 2005 Orthopädische Chirurgisch- Unfallchirurgische Abteilungen des Ev. Waldkrankenhauses Spandau (Prof. Dr. Noack) Wenckebachkrankenhauses Berlin (Prof. Dr. Baer)
    2006 Niederlassung
    2001- 2004 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Institut f. Sportwissenschaften Abt. Sportmedizin an der Humboldtuniversität Berlin Prof. Dr. Wolff
    1987- 2001 Lizenztrainerin im Schwimm- u. Triathlonbereich
    1990- 1995 Sichtungstrainerin des Berliner Triathlonverbands
    1990- 1995 Jugendnationaltrainerin im Deutschen Schwimmverband
    1990- 1995 Dozentin in der Trainerausbildung des. Triathlonverbands
    1995- 2004 Dozentin f. Orthopädie u. Chirurgie an den Krankenpflegeschulen d. Wenckebachkrankenhauses u. d. Ev. Waldkrankenhauses Spandau
    Seit 2001 Ärztin im „Medical Team“ des SCC EVENTS beim SCC-Berlin-Marathon u. diversen Laufveranstaltungen von SCC EVENTS
    Seit 1998 Betreuende Ärztin von diversen Schwimmern, Leichtathleten, Triathleten etc.
    2006 Teamärztin bei der Fußballweltmeisterschaft in Berlin
    2009 Teamärztin bei der 12. IAAF Leichtathletikweltmeisterschaft in Berlin
    2010 Ärztin beim ISTAF 2010

     

    Weitere Ärzte:

    • Dr. med. Lars Brechtel
    • Dr. med. Sabine Allers
    • Dr. med. Soheila Hansel
    • Dr. med. Matthias Hansel
    • Dr. med. Peter Fuchs
    • Dr. med. Anja Grossmann
    • Dr. med. Eike Hoff
    • Dr. med. Ralf Hübner
    • Dr. med. Friedrich Jahn
    • Dr. med. Petra Schroeckh
    • Dr. Sabrina Schroeckh
    • Dr. med. Reinhold Steigerwald
    • Dr. med. Alexander Uhrig
    • Dr. med. Christian Zechel
    • Dr. med. Lizzy Schulze
    • Dr. med. Denni Rühle
    • Dr. med. Anne Flörcken
    • Dr. med. Frank Makowsky
    • Dr. med. Lutz Worms
    • Dr. med. Katharina Fischer
    • Dr. med. Judith Olinger
    • Dr. med. Philipp Weber
    • Dr. med. Simone Salzger
    • Dr. med. Mattias Roser
    • Dr. med. Hanns Iblher
    • Dr. med. Paul Hacke
    • Dr. med. Marwan Marna
  • Sports science

    Srdan Popovic

    Srdan Popovic

    • Sportwissenschaftler (MA)
    • Arbeitsschwerpunkte: Biomechanik, Trainings- und Bewegungswissenschaft, Übungsleiter Rehabilitationssport im Medizinischen Sportclub Friedenau
    • Derzeit Promotion zum Thema: "Einfluss eines reaktiven Krafttrainings auf die Laufökonomie und Laufleistung von hochtrainierten Mittel- und Langstreckenläufern"
    • 2008-2009 Wissenschaftliche Lehrkraft an der Georg-August-Universität zu Göttingen Inst. f. Sportwissenschaften
    • Umfassende Praxis-Erfahrungen in den Bereichen Rehabilitationsport, Arbeitsmedizin und betriebliche Gesundheitsförderung
    • Aktiver Leistungssportler bis 2008 - Volleyball (Bundesliga) / Trainerlizenz

     

    Matthias Jaworski

    Matthias Jaworski

    • Sportwissenschaftler (M.A.)
    • Arbeitsschwerpunkt med. Leistungsdiagnostik, Trainings- und Bewegungswissenschaft
    • Auszeichnung beste Magisterarbeit an der Georg-August Universität Göttingen Institut für Sportwissenschaften seit 2009 Promotion im Bereich Sportmedizin - Leistungsdiagnostik bis März 2009 wiss. Angestellter der Sportmedizin der Universität Göttingen
    • bis 2008 Leistungssport Leichtathletik (800m 1:48,35 min, 1500m) LG Braunschweig
    • Deutsche Meisterschaften von 2002 - 2007 über 800m, 1500m
      Plätze 5-9
    • Deutsche Hallenmeisterschaften 2007 3. Platz über 3x1000m

     

    Angela Hänsel

    Angela Hänsel

    • Diplom Sportwissenschaftlerin
    • Arbeitsschwerpunkte Biomechanik, med. Leistungsdiagnostik, Projektmanagement, Trainingswissenschaft und Funktionsanalysen
    • Trainerin in der Leichtathletik, im Schwimmen, im Bereich Prävention und Rehabilitation im Bewegungsraum Wasser und Übungsleiterin im Rehabilitationssport Stütz- und Bewegungsapparat
    • Bis 2003 Leistungssportlerin in der Leichtathletik (Mittelstrecke bis hin zum Halbmarathon)

     

    Medical Team

    • Anja Voigt
    • Betina Heinz-Wolf
    • Anika Jäger
    • Christiane Büchner
    • André Solarek
    • Felix Müller
  • Physiotherapie

    Roman Mukherjea

    • Krankengymnast, Manualtherapeut, Sportphysiotherapeut, Rehabilitationstrainer und Dozent.
    • Langjährige Erfahrung in der Aus- und Weiterbildung von Physiotherapeuten, sowie in der Betreuung und Behandlung von Topathleten bei Internationalen Sportveranstaltungen wie BMW BERLIN-MARATHON IAAF-Leichtathletik-Weltmeisterschaft 2009 ISTAF.
    • Behandlungsschwerpunkte sind Sportverletzungen, chronische und akute Rückenbeschwerden sowie sämtliche Störungen im Schulter-Arm-Bereich.
    • Für die Wiedereingliederung in den Sport- oder Berufsalltag planen wir ein individuelles Rehabilitationstraining für Breiten- und Freizeitsportler. Das Angebot reicht von Galileo-Vibrationstraining über Eigentraining an Geräten oder Hanteln bis hin zu Gymnastikkursen oder Yoga.
    • Ein erfahrenes Therapeutenteam sorgt für optimale Behandlung und Betreuung.

     

    Weitere Physiotherapeuten:

    • Tabea Woydt
    • Claudia Helmstorf
    • Florian Müller
    • Carsten Rehberg
    • Hardy Kliese
    • Pascal Trzonnek
    • Ralf Pünzeler
    • Stephanie Kaiser
Sponsoren des 41. BMW BERLIN-MARATHON Wobenzym plus BMW AOK Adidas Erdinger Alkoholfrei Timex Tata Consultancy Services

Anzeige

Anzeige