Event Update

Event Update



24. Juni 2020

Absage des BMW BERLIN-MARATHON 2020

Geduld ist in diesen Tagen eine gefragte Fähigkeit. Täglich müssen wir uns mit neuen Situationen, Vorgaben und Entscheidungen arrangieren. Letztendlich geschieht das alles zum Wohle unserer Gesundheit. Auch unser Team musste sich in Geduld üben und checkte immer wieder neue Möglichkeiten zur Durchführung des BMW BERLIN-MARATHON unter den gegebenen Voraussetzungen. Hinzu kamen unzählige Diskussionen zu einem selbsterstellten ausgeklügelten Hygienekonzept. Diese Prozesse benötigten viel Zeit und eure Geduld. Danke, dass ihr, ganz gleich ob Läufer, Skater, Rollstuhlfahrer oder Handbiker, uns dazu so viel Verständnis entgegengebracht habt.

So sehr wir uns bemühen, es ist derzeit nicht möglich, den BMW BERLIN-MARATHON mit seinem gewohnt berlinerischen Charme zu veranstalten. Spaß, Freude, Gesundheit und Erfolg sind Skills, die den BMW BERLIN-MARATHON auszeichnen, aber das alles können wir derzeit nicht garantieren. Insbesondere eure bzw. unser aller Gesundheit rangiert dabei an erster Stelle. Somit findet unter Berücksichtigung der Eindämmungsmaßnahmenverordnung anlässlich der COVID-19-Pandemie und der letzten Aktualisierung vom 17. Juni 2020 der BMW BERLIN-MARATHON 2020 am 26. und 27. September 2020 nicht statt. Des Weiteren ist es ebenso nicht möglich – nach reichlicher Prüfung und diversen Gesprächen, auch mit den Behörden – die Veranstaltung zu einem späteren Zeitpunkt in diesem Jahr durchzuführen.

Informationen für gemeldete Teilnehmer

Allen gemeldeten Teilnehmern bieten wir zwei Ersatz-Optionen:

  1. Übertragung des personalisierten Startrechts auf das nächste Jahr für den BMW BERLIN-MARATHON am 25. (Skater) und 26. September 2021 (Rollstuhlfahrer, Handbiker und Läufer). Diese Auswahl der Übertragung des Startplatzes zählt als verbindliche Anmeldung für den BMW BERLN-MARATHON 2021; es gelten unsere Teilnahmebedingungen und Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
  2. Rückzahlung des Teilnahmebeitrags auf das bei der Anmeldung verwendete Bankkonto oder die Kreditkarte.

Gebuchte Zusatzleistungen werden unabhängig von der gewählten Option (s. o.) erstattet.

Wer sich über einen Partner- oder Sponsorencode angemeldet hat, erhält diesbezüglich keine weitere Mail. Eine direkte Übertragung des Partner- oder Sponsorencodes aus 2020 auf den BMW BERLIN-MARATHON 2021 ist nicht möglich. Alle in diesem Zusammenhang gebuchten Leistungen werden zurückerstattet. Die Rückzahlung erfolgt auf das bei der Anmeldung verwendete Bankkonto oder die Kreditkarte.

Anmeldungen, die über den RTL Spendenmarathon erfolgten, stehen ebenfalls die oben genannten Ersatz-Optionen zur Verfügung. Da wir die Spendensumme glücklicherweise schon frühzeitig bedürftigen Kindern zu Gute kommen lassen konnten, wird diese natürlich nicht zurückgeführt.

Selbstverständlich offerieren wir ebenso unseren Jubilee-Club-Mitgliedern die Übertragung des personalisierten Startrechts auf das nächste Jahr oder die Erstattung des Teilnahmebeitrags.

Morgen (25. Juni 2020) erhaltet ihr eine Mail von unserem Dienstleister mika:timing, mit einem personalisierten Link, über den ihr zwischen den beiden oben genannten Optionen wählen könnt.

Sei dabei: #berlin42united - we cannot race, but we will stay united

Macht mit und werdet für den BMW BERLIN-MARATHON im nächsten Jahr aktiv. Ab nächster Woche könnt ihr online ein Foto von euch uploaden, das dann Teil unserer offiziellen Kampagne für den BMW BERLIN-MARATHON 2021 werden kann. So bekommt ihr die Chance, mit eurem Bild ein großes Gesamtbild (Key Visual) entstehen zu lassen, das den Community-Spirit des BMW BERLIN-MARATHON transportiert.

Auch wenn die Absage traurig stimmt, so haben wir Ausdauersportler doch den Vorteil, reichlich Geduld zu besitzen. Und so lange ist es dann nicht mehr, bis es heißt: BMW BERLIN-MARATHON 2021.

Bis dahin wünschen wir euch viel Trainingserfolg, jede Menge Gesundheit und dass die Welt sich ganz schnell wieder sortiert.

Euer Team von SCC EVENTS


27. Mai 2020

Prüfung der Machbarkeit verschiedener Optionen läuft weiterhin

In genau vier Monaten wollten wir euch, mehr als 45.000 Finisher des BMW BERLIN-MARATHON, am Brandenburger Tor begrüßen und die verdienten Medaillen umhängen: Eine Medaille, die die Anerkennung für die erbrachte Leistung ist, für den Marathonlauf selbst, aber auch und gerade für die lange und intensive Vorbereitung, für das Überwinden von Hindernissen und Tiefs und für das Erleben von Hochs. Eine Medaille als Symbol für den errungenen Legenden-Status in Berlin, für die eigene Stärke, für das Durchhaltevermögen.

Das Training für den BMW BERLIN-MARATHON 2020 sollte jetzt schon im vollen Gang sein, die Vorfreude groß, ebenso wie die wachsenden Umfänge der Trainingskilometer.

Gerade deshalb ist uns bewusst, dass ihr Gewissheit braucht. Diese Gewissheit können wir euch zum jetzigen Zeitpunkt leider noch nicht geben. Was wir bis jetzt wirklich wissen ist, dass der BMW BERLIN-MARATHON 2020 nicht wie geplant am 26. und 27. September 2020 stattfinden kann.

Weitere Informationen folgen

Nach unserer letzten Mail ist es ein wenig ruhiger geworden, auch bei Social Media haben wir uns zurückgehalten. Stattdessen stecken wir unsere gesamte Energie weiterhin in die Prüfung verschiedener Optionen. Wir gehen sehr sorgsam mit der Verantwortung um, die wir als Veranstalter tragen. Jede Entscheidung wird auch vor dem Hintergrund getroffen, welche Auswirkungen sie auf die Teilnehmer*innen, für die Begleiter*innen und für die Zuschauer*innen an der Strecke hat. Für diesen Prozess benötigen wir aufgrund der Größe der Veranstaltung und der Vielzahl der beteiligten Personen und Behörden immer noch etwas Zeit.

So hoffen wir, ihr seid gesund und könnt trotz Einschränkungen laufen, skaten und fahren und den Sport genießen. Denn das Wichtigste, wofür eine Medaille steht, ist die Leidenschaft für den Sport, der uns alle, so unterschiedlich wir auch sind, an jeder Startlinie und in jedem Ziel, vereint. Lasst uns nicht vergessen, warum wir laufen oder skaten, Handbike oder Sportrollstuhl fahren. Lasst uns die Leidenschaft und den Spaß weiter im Herzen tragen, unabhängig davon, wann wir die nächste Medaille erlaufen.

Teilt eure Leidenschaft für’s Laufen mit uns am Global Running Day am 3. Juni

Am 3. Juni ist der Global Running Day, ein Tag, an dem die weltweite Laufgemeinschaft das Laufen zelebriert. Auch wir sind zurück auf unseren Social-Media-Kanälen. Seid mit dabei und teilt eure Läufe und Leidenschaft mit uns @berlinmarathon, bei Instagram und Facebook.

Wir melden uns, sobald wir Neuigkeiten für euch haben! Bleibt gesund und achtet aufeinander.

Liebe Grüße vom gesamten Team des BMW BERLIN-MARATHON.

 


07. Mai 2020

BMW BERLIN-MARATHON findet nicht wie geplant statt

Seit über einem Jahr haben wir an der 47. Auflage des BMW BERLIN-MARATHON gearbeitet. Läufer, Rollstuhlathleten, Handbiker und Skater aus 150 Nationen konnten es, genau wie wir, nicht erwarten sich an die Startlinie zu begeben. Leider steht nun fest: der BMW BERLIN-MARATHON kann nicht wie geplant am 26./27. September 2020 stattfinden.

Aufgrund der Verordnung über das Verbot von Großveranstaltungen vor dem Hintergrund SARS-CoV-2-Pandemie gemäß § 32 Satz 1 Infektionsschutzgesetz, sind Veranstaltungen mit mehr als 5.000 zeitgleich Anwesenden von den zuständigen Berliner Behörden bis zum 24. Oktober 2020 untersagt. Die Verbreitung des COVID-19-Virus soll auf diese Weise verlangsamt werden. Wir wissen, dass eure Enttäuschung riesig ist und auch wir sind tieftraurig; selbstverständlich haben wir aber Verständnis für diese Maßnahme, denn unser aller Gesundheit steht immer im Fokus.

Weitere Informationen bis spätestens Ende Juni

Zur Prüfung verschiedener Optionen für die Umsetzung des weiteren Vorgehens benötigen wir aufgrund der Größe der Veranstaltung und der Vielzahl der beteiligten Personen etwas mehr Zeit. Zudem können wir im Augenblick nicht in voller Teamstärke an den anstehenden Aufgaben arbeiten; wie viele andere befindet sich auch das SCC EVENTS-Team aktuell in Kurzarbeit.

Dennoch stecken wir wie gewohnt alle zur Verfügung stehende Energie in diesen Prozess und werden uns bis spätestens Ende Juni mit Details zum weiteren Verfahren rund um den BMW BERLIN-MARATHON bei Euch melden. Sollten wir vorher neue Informationen haben, lassen wir es euch natürlich sofort wissen.

Bitte seht bis dahin von der Kontaktaufnahme per Mail, Telefon, Kontaktformular und über Social-Media-Kanäle ab. Wir danken euch sehr für euer Verständnis.

Euer SCC EVENTS-Team

Aktuelle Informationen zum BMW BERLIN-MARATHON 2020