Organisiert von SCC-Events Logo
Save the Date 29. September 2019
Timing Partner

News

News

11.000 Starter beim Frühstückslauf im Rahmen des real,- BERLIN-MARATHON

Beim traditionellen Frühstückslauf am Vortag des MARATHON ist es

wieder farbenprächtig zugegangen. Rund 11.000 Läufer, die morgen den

31. real,- BERLIN-MARATHON laufen werden, sind heute um 9.30 Uhr die rund 6 km

lange Strecke vom Schloß Charlottenburg zum Berliner Olympiastadion

gelaufen.

Seit 1983 gibt es in Berlin den "Frühstückslauf" als ein

gemeinsames läuferisches Einstimmen mit Lauf-Freunden und begleitenden

Familienangehörigen auf das einen Tag später stattfindende

Großereignis. Mit Musikinstrumenten, Fahnen, Luftballons und

Transparenten geht es gemeinsam im langsamen Tempo über die Strecke,

angeführt von "Bremsläufern".

Wieder im Olympiastadion

Dort gab es dann für jeden ein leckeres Frühstück mit Joghurt,

Milchbrötchen, Mini-Croissants, Obst, Müsliriegeln und Kaffee oder

Tee.

Bevor es jedoch ins Ziel ging, wurde eine Runde auf der neuen blauen Bahn des

Olympiastadions zurückgelegt. Danach ging es über das Marathontor

hinaus zum Frühstück, das Titelsponsor real,- zur Verfügung

gestellt hatte.

Herr Reinhard Naumann, der Bezirksstadtrat Charlottenburg-Wilmersdorf für

Schule, Jugend und Sport hat den Lauf am Schloß gestartet.

Superlative beim real,- Frühstückslauf:

10.000 Äpfel

10.000 Bananen

10.000 Müsliriegel

8.000 Fruchtjoghurts

8.000 lösliche Kaffeeportionen

u.a.m.

 

Anzeige

Anzeige

Newsletter

Melde Dich zu unserem kostenlosen Newsletter an