Organisiert von SCC-Events Logo
Save the Date 29. September 2019
Timing Partner

News

News

Mizuki Noguchi fällt für London-Marathon aus

Die Olympiasiegerin Mizuki Noguchi musste ihren Start beim Flora London-Marathon am 22. April aufgrund einer Achillessehnenverletzung absagen. „Wir sind natürlich sehr enttäuscht, dass Noguchi in London im Frühling nicht laufen kann“, erklärte Race-Direktor David Bedford und fügte hinzu: „Ihr Trainer erklärte, dass sie seit Ende Januar an einer entzündeten Achillessehne im linken Bein litt. Diese Verletzung behinderte sie so sehr, dass sie in dieser Zeit kaum laufen konnte. Entsprechende Behandlungen haben die Verletzung inzwischen so gut wie beseitigt. Aber insgesamt hat sie dadurch einen Monat an wichtigem Training verloren.“

„Es ist uns klar, dass Noguchi nicht nach London kommen würde, wenn sie sich nicht selbst gerecht werden kann. Wir wünschen ihr, dass sie so bald wie möglich wieder vollkommen fit sein wird“, sagte David Bedford.

„Ich bin sehr enttäuscht, dass ich die Gelegenheit verpassen werde, beim Flora London-Marathon zu starten. Ich hatte mich sehr darauf gefreut, gegen diese außergewöhnliche Konkurrenz im April in London antreten zu können – und ich wollte natürlich gerne auf der Weltrekordstrecke laufen. Aber dadurch, dass mir jetzt ein Monat an Training fehlt, ist mir klar, dass ich es bis zum 22. April nicht mehr schaffen würde, in Topform zu kommen.“

“Natürlich sind wir enttäuscht, die Olympiasiegerin verloren zu haben, aber ich bin mir sicher, dass der Flora London-Marathon trotzdem ein faszinierendes Frauenrennen sehen wird“, sagte David Bedford.

Anzeige

Anzeige

Newsletter

Melde Dich zu unserem kostenlosen Newsletter an