Organisiert von SCC-Events Logo
Save the Date 29. September 2019

Newsarchiv

Newsarchiv

356 Teilnehmer beim Krebs-Spendenlauf im Grunewald

Mit 356 Teilnehmern hatte der 5. Krebs-Spendenlauf, den SCC-RUNNING in

Kooperation mit der Deutschen Krebsgesellschaft im Grunewald organisierte, eine

gute Resonanz. Bei herrlichem Winterwetter wurde über eine schneebedeckte

Rundstrecke im Wald gelaufen, Start und Ziel waren im Stadion Eichkamp.

Anstelle eines Startgeldes wurden Spenden für die Arbeit der Deutschen

Krebsgesellschaft, die an diesem Wochenende im ICC in Berlin die erste Offene

Krebskonferenz veranstaltet, gesammelt.

1.000 Euro wurden am Sonntagmorgen gesammelt.

Die Schnellsten

Schnellster Läufer war Sven Eppelsheimer in 20:02 Minuten vor Peter

Olschewski (20:05) und Stephan Wagner (20:31). Bei den Frauen gewann Viktoria

Golkova in 24:02 Minuten vor Britta Held (24:25) und Katrin Antonenko

(25:41).

Unter den Teilnehmern waren auch Bernd Hübner, der als einziger

Läufer bei allen 31 Auflagen des real,- BERLIN-MARATHON das Ziel erreicht

hat, und Mark Milde, der Race-Director von SCC-RUNNING.

Im Felde waren auch zwei Mütter mit Babyjoggern zu entdecken und viele

Walker und Nordic Walker komplettierten das Teilnehmerfeld.

Das Deutsche Rote Kreuz verteilte heißen Tee, alle Teilnehmer erhielten

einen Beutel mit einer schmackhaften Stärkung (beckers bester - 5 am Tag -

www.5amtag.de) und Bananen.

Die jeweils ersten drei Männer und Frauen wurden zudem mit großen

Erinnerungs-Pokalen ausgezeichnet.

Sport spiel ein große Rolle bei der Prävention gegen

Krebs

„Der Sport spielt eine große Rolle bei der Prävention.

Regelmäßige sportliche Betätigung in Maßen ist ein

Schutzfaktor gegen Krebs - insbesondere gegen Krebserkrankungen des Darms und

der Brust.

Daher veranstalten wir auch den Krebs-Spendenlauf“, erklärte Prof.

Dr. Rita Engenhart-Cabillic, Vorstandsmitglied der Deutschen Krebsgesellschaft.

Nachdem die erste Offene Krebskonferenz ein Erfolg geworden ist, kündigte

Prof. Dr. Rita Engenhart-Cabillic an, dass die Krebs-Spendenläufe nunmehr

jährlich in Berlin stattfinden werden. Die Deutsche Krebsgesellschaft ist

die größte nationale Institution im Kampf gegen den Krebs.

4000 Laienbesucher

Die 1. Offene Krebskonferenz 2005 im ICC ist für die Deutsche

Krebsgesellschaft ein großer Erfolg, denn mit der Beteiligung von bisher

4.000 Besuchern und Zuhörern wird dem Laienpublikum der aktuelle

Wissensstand in Sachen Krebsvorsorge, Früherkennung, Therapie und

Nachsorge vermittelt.

Sport unterstützt darüberhinaus die Behandlung und Nachsorge von

Krebspatienten. Bewegung und sportliche Betätigung können in dieser

Hinsicht also einen wesentlichen Beitrag zur Vorbeugung sowie zu psychischen

Bewältigung einer Krebserkrankung bilden und helfen, die individuellen

Gesundheitsressourcen zu stärken und neue Krafquellen zu finden.

Spenden

„Wir unterstützen gerne die Arbeit der Deutschen Krebsgesellschaft.

Laufen ist eine großartige Prophylaxe“, erklärte der

Geschäftsführer von SCC-RUNNING, Rüdiger Otto. Spenden

können auf das folgende Konto der Deutschen Krebsgesellschaft

überwiesen werden, Kontonummer:

2030, Bankleitzahl: 500 202 00,

ING BHF-Bank Frankfurt M.

Weitere Informationen gibt es auch auf der folgenden Internetseite:

www.krebskonferenz.de

Krebsinformationsdienst:

www.krebsinformation.de

Deutsche Krebsgesellschaft:

www.krebsgesellschaft.de

Womens Health Coalition:

whc_nassde@yahoo.de

Mach mit!

5 am Tag Obst & Gemüse - die Gesundheitskampagne mit Biss

Informationen um die Kampagne 5 am Tag, Tipps und Ideen zu gesunder

Ernährung.

info@5amtag.de

www.5amtag.de

 

Anzeige

Anzeige

Newsletter

Melde Dich zu unserem kostenlosen Newsletter an