Newsarchiv

Newsarchiv

Abkühlung für Läufer durch die Feuerwehr bei der 12. Bewag City-Nacht auf dem Kurfürstendamm

Für Abkühlung ist vorgesorgt bei der 12. Bewag City-Nacht von

SCC-RUNNING am Sonnabend, dem 9. August 2003 ab 19.30 Uhr auf dem

Kurfürstendamm. Da sich nach den Prognosen die Temperaturen zum Wochenende

nur unwesentlich ändern werden, haben die Organisatoren für

Abkühlung durch Wasserduschen auf/an der Strecke vorgesorgt.

Neben den schon traditionellen Wasserduschen von DRK und THW auf und an der

Strecke, hat jetzt auch noch die Feuerwehr durch den Leitenden Branddirektor

Wilfried Gräfling zwei Einsatzfahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehr

für die Abkühlung der Teilnehmer zugesagt. Die 10 km Läufer

werden auf ihren Runden über den nächtlichen Kurfürstendamm und

Kantstraße an 6 Punkten “Wasserkontakt“ von

“oben“ haben. Die Inline-Skater sind vom Wasser natürlich

ausgenommen.

Neben Uta Pippig, Kathrin Weßel und Carsten Eich laufen auch zwei

nicht so schnelle prominente Berliner Läufer mit: Berlins Senator für

Stadtentwicklung Peter Strieder und Berlins Polizei-Vizepräsident Gerd

Neubeck sind mit dabei und inzwischen auch schon erfahrene

Straßenläufer geworden. Peter Strieder nahm erfolgreich am Bewag

BERLINER HALBMARATHON teil und Polizei-Vize Gerd Neubeck hat Halbmarathon, als

auch an der City-Nacht im Vorjahr mit seinem Sohn teilgenommen.

Anmeldungen sind noch am Sonnabend ab 17.00 Uhr auf der

Tauentzienstraße möglich.

Die Tauentzienstraße/Kurfürstendamm werden zwischen

Nürnberger und Joachimstaler Straße am Sonnabend ab 14.00 Uhr

für den Verkehr gesperrt, ab 19.00 Uhr der Kurfürstendamm. Die

Kantstraße wird nur kurzfristig bei Durchlauf der Teilnehmer für den

Verkehr gesperrt.

 

Anzeige

Anzeige

Newsletter

Melde Dich zu unserem kostenlosen Newsletter an