Organisiert von SCC-Events Logo
Save the Date 29. September 2019
Timing Partner

Newsarchiv

Newsarchiv

Ansturm auf den AVON RUNNING Berliner Frauenlauf

Am morgigen Sonnabend sind es genau noch sechs Wochen bis zur

größten deutschen Frauenfitness-Veranstaltung: Der AVON RUNNING

Berliner Frauenlauf findet am 21. Mai im Tiergarten statt. Für das

Rennen liegen SCC-RUNNING bis jetzt bereits 4.824 Anmeldungen vor. Das

sind über 10 Prozent mehr als zum gleichen Zeitpunkt des Vorjahres.

2004 beteiligte sich die Rekordzahl von 11.142 Mädchen und Frauen beim

mit Abstand größten deutschen Frauenlauf-Spektakel.


Jeweils sonnabends bietet SCC-RUNNING in Kooperation mit adidas ein

kostenloses Lauftraining für Frauen im Tiergarten an. Dieses Training

ist besonders für Anfängerinnen geeignet, die jederzeit mit dem

Lauftraining beginnen können. Mehrere Trainer garantieren eine optimale

Betreuung. Treffpunkt für dieses Training ist sonnabends jeweils um 17

Uhr in der John-Foster-Dulles-Allee zwischen dem Haus der Kulturen der

Welt und dem Spreeweg.


Ziel ist hier möglichst die Teilnahme beim 21. AVON RUNNING Berliner

Frauenlauf. Wer jetzt noch einsteigt, sollte in der Lage sein,

innerhalb von vier Wochen eine 5-km-Strecke zu absolvieren. Wer lieber

individuell trainieren möchte, kann sich nach dem beiliegenden

Trainingsplan für Anfänger richten. Bei der Veranstaltung stehen

Läuferinnen und Walkerinnen sowie Nordic Walkerinnen jeweils zwei

Distanzen zur Auswahl: 5 km und 10 km.


Weitere Informationen zum AVON RUNNING Berliner Frauenlauf gibt es bei

SCC-RUNNING unter der Telefonnummer 030 – 3012 8810 beziehungsweise

auch im Internet unter: www.berliner-frauenlauf.de.  Hier ist auch eine Online-Anmeldung möglich.


Schülerinnen erhalten zu einem stark vergünstigten Anmeldetarif eine

Startnummer. Entweder sie melden sich über ihre Sportlehrer an oder

direkt bei der Berliner Senatsverwaltung Bildung, Jugend und Sport,

Telefon: 030 – 9026 6032.

TRAININGSPLAN FÜR ANFÄNGER: So laufen Sie in vier Wochen fünf Kilometer


Drei Dinge sollten Sie vor ihrem Start beachten: Vor dem ersten

Training ist eine sportmedizinische Untersuchung zu empfehlen, beim

Kauf von Laufschuhen sollte man sich gut beraten lassen, und wenn man

beginnt, sollte man sehr langsam laufen. Der häufigste Anfängerfehler

ist ein viel zu schnelles Loslaufen, bei dem man schnell in

Schwierigkeiten gerät und die Lust verliert.


Wenn Sie längere Zeit keinen Sport mehr betrieben haben, sollten Sie

das Trainingsprogramm befolgen. Sie sollten sich dabei aber nicht unter

Druck setzen und nur so viel laufen wie Sie gut schaffen. Sie müssen

sich nicht ständig verbessern, es wird auch Tage geben, da läuft es

einfach nicht so gut. Dennoch werden Sie innerhalb von wenigen Wochen

in der Lage sein, einige Kilometer zu laufen. Und so könnten Sie zum

Beispiel im nächsten Jahr bereits bei verschiedenen Anfängerläufen in

Berlin an den Start gehen: 4 km im Rahmen des BERLINER HALBMARATHON, 5

km beim AVON RUNNING Berliner Frauenlauf, 5 km bei der City-Nacht oder

mit Freunden beziehungsweise Kollegen 5 km bei der 5x5 km TEAM-Staffel.

 

 

 

1. TRAININGSTAG 

 

2. TRAININGSTAG 

 

3. TRAININGSTAG 

 

1. Woche 

 

Im Wechsel laufen und gehen: 3 x je 2 Minuten

 

Im Wechsel laufen und
gehen: 5 x je 2 Minuten

 


 

 

2. Woche

 

Im Wechsel laufen und zügig gehen: 5 x je 2 Min laufen, 3 Min. gehen - 3 Min. laufen, 2 Min. gehen – 2 Min. laufen, 2 Min. gehen  

 

2 Min. laufen, 2 Min. gehen – 3 Min. laufen, 2 Min. gehen – 4 Min. laufen 

 

3 x im Wechsel
5 Min. laufen und
3 Min. zügig gehen

 

3. Woche 

 

5 Min. laufen, 3 Min. gehen – 10 Min. laufen, 3 Min. gehen – 5 Min. laufen, 3 Min. gehen 

 

10 Min. laufen, 3 Min. gehen – 5 Min. laufen,
3 Min. gehen –  10 Min. laufen, 3 Min. gehen

 

15 Min. laufen,
3 Min. gehen,
10 Min. laufen

 

4. Woche 

 

20 Min. laufen, 5 Min. gehen,
5 Min. laufen
 

 

5 x jeweils 2 Min. laufen,
dazwischen pausieren bis zur Erholung (die letzten 2 x 2 Min. sollen die schnellsten Intervalle sein, nicht die ersten)

 

5 km laufen, evt. mit Gehpausen

 

Anzeige

Anzeige

Newsletter

Melde Dich zu unserem kostenlosen Newsletter an