Organisiert von SCC-Events Logo
Save the Date 29. September 2019
Timing Partner

Newsarchiv

Newsarchiv

Bücher zum Laufen – laufend neu

Bücher zum Laufen gibt es mittlerweile in Hülle und Fülle.

Laufend kommen neue hinzu. Wer kann da noch mit dem Lesen nachkommen? Unter dem

Motto “Wer vieles bietet, bietet manchem etwas“ stellen wir in

einer kleinen Serie jeweils ein halbes Dutzend Neuerscheinungen aus den letzten

Jahren vor. Diese Auswahl erfolgt auch vor dem Hintergrund, die breite Palette

der Themen und Inhalte aufzuzeigen, die sich in den diversen Laufbüchern

widerspiegeln. Am nächsten Sonnabend lesen Sie den letzten Teil.

"right" />Tom Ockers: Eis-Lauf. In der Kälte des

Sibirien-Marathons. (List Taschenbuch Verlag: München 2002. 301 S. 12

€. ISBN 3-548-68031-3)

Dieses Buch ist die spannende Reportage von einem, der an dem wohl

kältesten Marathonlauf aller Zeiten teilgenommen hat: dem Siberian Ice

Marathon 2001 in Omsk bei Minus 42 Grad. Tom Ockers, im Hauptberuf

freiberuflicher Journalist, davor u. a. Autor für die ARD, und eigentlich

überzeugter “Anti-Jogger“ hatte diese Herausforderung

angenommen, um ein Gelübde bei der Geburt seines Sohnes

einzulösen.

Jürgen Waellnitz/Norbert Wilhelmi (Hrsg.): Das offizielle Buch

zum 30. real,- BERLIN-MARATHON. WESSP: Nürnberg 2003. 150 S. 24,80 €.

ISBN 3-934651-16-X)

Dieses Buch lädt ein, den Jubel-Jubiläums-Marathon 2003 in Berlin

noch einmal sehend und lesend in Ruhe Revue passieren zu lassen: tolle Fotos,

kurze Texte … ein Buch, das auch die mit auf die Strecke nimmt, die gar

nicht dabei waren, als in Berlin Sportgeschichte geschrieben wurde.

Ulrich Prahmann: Runner´s Basics. Die Grundlagen für mehr

Laufspaß und Leistung. (Econ Ullstein List: München 2002. 110 S.

9,95 €. ISBN 3-517-06577-3)

Dieses Buch möchte ein praktischer Leitfaden sein, der vor allem

Laufeinsteigern und -einsteigerinnen eine Fülle von Hinweisen (mit

großflächiger Bebilderung) bietet zu jenen Fragen, die sich

„Laufbewegte“ immer wieder stellen: zu Laufschuhen, zur

Verletzungsvermeidung, zu Trinkgewohnheiten sowie zum Training und zur

Regenration. Der Autor war u. a. Herausgeber und Chefredakteur des Magazins

“FIT FOR FUN“.

"right" />Ulfilas Meyer: Happy Running. Lauflust. Die 7 Weisheiten des

Laufens. (Rowohlt: Reinbek 2002. 157 S. 9,90 €. ISBN

3-499-61021-3)

Dieses Buch will eine Gegenbewegung sein zum Ballast aus Leistung und Lifestyle

beim Laufen, wie er vielerorts immer mehr gepriesen wird. Einfach loslaufen und

die Einheit von Geist und Körper (neu) entdecken empfiehlt der Autor.

Happy Running versteht sich so gesehen als Programm zum (selbst-) bewussten

Laufen, bei dem wir in einen inneren Dialog mit uns selbst eintreten

können.

Jeff Galloway: Marathon. You can do it. (Meyer & Meyer Verlag:

Aachen 2003. 304 S. 16,90 €. ISBN 3-89124-953-5)

Dieses Buch ist die deutsche Übersetzung des 2001 in den USA erschienenen

Originals. Der Autor gilt in der internationalen Szene als Laufpionier. Sein

Buch richtet sich vor allem an Marathoneinsteiger. Sein besonderes Rezept sind

Gehpausen …

Manfred Reschke/Folker Lorenz: Laufen in Berlin. Der

Streckenführer. Die 32 schönsten Laufstrecken. (LAS Verlag:

Regensburg 2003. 143 S. 11,95 €. ISBN 3-89787-258-7)

Dieses Buch mit ausgewählten Laufstrecken in der Hauptstadt steht

beispielhaft für eine ganze Reihe von ähnlich aufgemachten

Bänden, die allesamt zwei Anliegen verfolgen: Das Laufen stadtnah zu

popularisieren und Trainingsanleitungen dazu zu liefern. Mittlerweile gibt es

rund 50 solcher Bände mit regionalem Bezug – von Kiel bis

München, von Moers bis Chemnitz … und weitere werden folgen (mehr

unter: www.las-verlag.com).

Die Auswahl der Bücher wurde zusammengestellt und kommentiert von

Dr. Detlef Kuhlmann, langjähriger Ressortleiter Kultur beim real,-

Berlin-Marathon und im Hauptberuf Sportwissenschaftler an der Freien

Universität Berlin.

 

Anzeige

Anzeige

Newsletter

Melde Dich zu unserem kostenlosen Newsletter an