Newsarchiv

Newsarchiv

Fit für die nächste Saison mit Deutschlands schnellsten Inline-Skatern – Folge 4: Skilanglauf mit Miriam Lang

In knapp drei Monaten beginnt die Saison der Inline-Skater mit dem 26. Vattenfall BERLINER HALBMARATHON. Nutzen Sie die Zeit bis dahin für Ihren effektiven Konditionsaufbau – zum Beispiel durch Skilanglauf. Die erfolgreiche deutsche Skaterin Miriam Lang erklärt Ihnen heute, wie Sie sich auf Langlaufskiern optimal vorbereiten können.

Die 21jährige Miriam Lang ist quasi neben der Loipe aufgewachsen. Ihre Heimat ist Bonndorf im Schwarzwald. Einen ihrer größten Erfolge feierte sie 2004 als Siegerin der Bewag City-Nacht in Berlin. Wie im vergangenen Jahr wird Miriam Lang auch im nächsten Jahr für das ZEPTO Skate Team starten.

Miriam Lang schwört auf Skilanglauf, denn…

…diese Sportart ist im Winter eine wunderbare Alternative zum Inline-Skaten, da es sich um eine ähnliche Bewegung handelt. Beim Skilanglauf werden die gleichen Muskelgruppen beansprucht, so dass man zur Stabilisierung von Rücken-, Rumpf-, Bauch- und Fußmuskulatur beitragen kann. Zugleich hat man die Möglichkeit, sich an der frischen Luft auszutoben.

Miriam Langs Trainingstipps für Inline-Skater auf Skiern:

Damit sich von Anfang an keine Haltungsfehler einschleichen, empfehle ich, zunächst ein paar Technikstunden bei einem professionellen Trainer zu nehmen. Wer über den gesamten Winter regelmäßig die Möglichkeit zum Skilanglauf hat, sollte den Trainingsaufbau folgendermaßen planen: Bis Ende Dezember sollte die Grundlagen eher auf flachen Strecken trainiert werden, ab Januar sollten die Intensitäten mit Berganstiegen langsam gesteigert werden. Im Februar können dann auch Intervalle durch Tempowechsel eingebaut werden.

Setzen Sie sich kleine Ziele, es gibt einige reizvolle Skimarathon- und –halbmarathonrennen in Deutschland und in der Schweiz.

Anzeige

Anzeige

Newsletter

Melde Dich zu unserem kostenlosen Newsletter an