Organisiert von SCC-Events Logo
Save the Date 29. September 2019
Timing Partner

Newsarchiv

Newsarchiv

Grüne Woche: Große Benefizveranstaltung für Wiederaufbauhilfe auf ErlebnisBauernhof

(DBV) Der Deutsche Bauernverband (DBV), der Deutsche Landfrauenverband (dlv) und die Welthungerhilfe veranstalten am Mittwoch, 26. Januar 2005 auf dem ErlebnisBauernhof der Grünen Woche in Halle 3.2 von 10.00 bis 17.00 Uhr eine große Benefizveranstaltung, um den Wiederaufbau der zerstörten Landwirtschaft, der Fischerei und der Dörfer nach der Flutkatastrophe in Südostasien zu unterstützen.

Der Sport ist dabei

Sieben Stunden lang werden Landfrauen unterstützt von Prominenten aus Sport, Politik und Medien Waffeln backen und diese den Besuchern der Grünen Woche gegen eine Spende anbieten. Der Reinerlös wird konkret für zwei Wiederaufbauprojekte in Indien und Nordsumatra eingesetzt. Beide Projekte werden von der Deutschen Welthungerhilfe (DWHH) vor Ort betreut.

real,- BERLIN-MARATHON unterstützt

Diese Aktion zur Wiederaufbauhilfe wird von zahlreicher Prominenz unterstützt. Unter anderem Horst Milde, langjähriger Organisator des real,- BERLIN-MARATHON (10.30 Uhr), Michael Preetz von Hertha BSC (11.00 Uhr), Peter Hahne vom ZDF (11.30 Uhr).

Der Bundespräsident

Gegen 12.30 Uhr wird Bundespräsident Horst Köhler die Benefizveranstaltung besuchen. Um 13.00 Uhr wird Starkoch Hans-Peter Wodarz von Pomp Duck and Circumstance Waffeln backen.

Ca. 13.30 Uhr unterstützen die beiden Schauspieler der RTL-Serie GZ SZ, Nathalie Alison und Wolfgang Bahro die Aktion. Die beiden Generalsekretäre Klaus-Uwe Benneter (SPD) und Dr. Helmut Born (DBV) backen gemeinsam gegen 15.00 Uhr Waffeln.

Auch die Agrarsprecher der FDP und SPD, Hans-Michael Goldmann (15.30 Uhr) und Waltraud Wolff (16.30 Uhr) werden sich auf der Bühne des ErlebnisBauernhofes an der Benefizveranstaltung beteiligen. Ingeborg Schäuble, die Vorsitzende der Welthungerhilfe und DBV-Präsident Gerd Sonnleitner sowie Erika Lenz, die Vorsitzende des Deutschen Landfrauenverbandes, werden mehrfach an diesem Tage für den Wiederaufbau zerstörter Dörfer in Südostasien auftreten.

Die Benefizveranstaltung wird moderiert von Dr. Burkhardt Sonnenstuhl von der Domäne Dahlem.

Neue Ausrüstung

Die Fischer zum Beispiel verloren durch die Flut Tausende von Booten und Netzen. die Landwirtschaft, Gebäude, Arbeitsgeräte, Tiere und Saatgut . Alle benötigen dringend neue Ausrüstung, um wieder selbst ihren Lebensunterhalt sichern zu können. In der Provinz Nordsumatra werden Saatgut, Dünger und zerstörte Bodenarbeitsgeräte benötigt. Die technische Ausrüstung wie Dreschmaschinen und Trocknungsanlagen müssen neu angeschafft werden.

Finanzielle Mittel sind auch für den Wiederaufbau des Viehbestandes wie Wasserbüffel, Fleischrinder oder Geflügel notwendig. Auch Lagerraum und Lagerhäuser für die Produktionsmittel müssen neu erstellt werden sowie die Wiederinstandsetzung von Bewässerungsanlagen.

Koordinierte Wiederaufbauhilfe der Initiative der deutschen Agrar-, Fisch- und Ernährungswirtschaft in den Flutgebieten

Die beiden Projekte des Deutschen Bauernverbandes und des Deutschen Landfrauenverbandes gehören zur koordinierten Wiederaufbauhilfe der Initiative der deutschen Agrar-, Fisch- und Ernährungswirtschaft in den Flutgebieten Südostasiens, die mit dem Bundeslandwirtschaftsministerium und Landwirtschaft und dem Arbeitsstab „Partnerschaftsinitiative“ der Bundesregierung zusammen arbeitet.

Deutscher Bauernverband (DBV)

Pressestelle

10117 Berlin

Reinhardtstr. 18

Telefon: 030 / 319 04 - 239

Fax: 030 / 319 04 - 431

Internet:

www.bauernverband.de

E-Mail: presse@bauernverband.de

Anzeige

Anzeige

Newsletter

Melde Dich zu unserem kostenlosen Newsletter an