Newsarchiv

Newsarchiv

Marathon für Beethoven

Einen Ludwig van Beethoven, der Marathon läuft – und das noch beim

real,- BERLIN-MARATHON, das wäre der kulturelle und läuferische

Höhepunkt für die Veranstaltung am 29.09.2002. Da die Laufstrecke des

real.- BERLIN-MARATHON nun auch wieder an der Philharmonie vorbeiführt,

scheint es angebracht auf ein Programm in der Philharmonie aufmerksam zu

machen, das am kommenden Sonnabend im Kammermusikaal stattfindet.

"MARATHON FÜR BEETHOVEN"

Kammermusiksaal, Samstag 16. Februar 2002 ab 14.00 Uhr Solisten und Ensembles

der Berliner Philharmoniker: u.a. Streichquartette, Kreutzersonate und

Bläserquintett von Ludwig van Beethoven. "Eine Lesung aus Beethovens

Briefen und eine Ausstellung ergänzen das musikalische Programm. Für

eine Beethoven-Zeit übliche leibliche Erbauung unserer Marathon-Gäste

wird gesorgt sein" – so die Programmvorschau.

Es sollte nicht unerwähnt bleiben, daß auch die Berliner

Philharmoniker schnelle Marathonläufer haben, zumindest einer, der uns

bisher bekannt ist. Christoph Hartmann (Oboe) lief 1999 hervorragende 2:45:28

(284. Platz), 2000 2:45:34 und 2001 3:12:14.

Aber auch schon in den Vorjahren gab es marathonlaufende Philharmoniker, die

von der Intendanz mit ihrem Zielbild vom Kurfürstendamm in den

Philharmonischen Blättern (Programmbeilage) abgebildet waren.

Wer also am Sonnabend um 14.00 Uhr nicht zum Lauftraining der

SFB-Lauf-Bewegung an der Siegessäule geht, dem sei das andere Ziel, die

Philharmonie gleich nebenan, empfohlen.

 

Anzeige

Anzeige

Newsletter

Melde Dich zu unserem kostenlosen Newsletter an