Organisiert von SCC-Events Logo

Newsarchiv

Newsarchiv

Mehr als 800 Inline-Skater machen Vattenfall City-Nacht zu einem großen Erfolg

Das schöne Wetter hat nicht nur zahlreiche Läufer auf den Ku’damm geführt. Auch 806 Inline-Skater nutzten die Chance der freien Fahrt auf dem Ku’damm, angefeuert von 50.000 Zuschauern. Toni Deubner heißt der Sieger der Herren, er benötigte lediglich 15:20 Minuten für die 10-km-Distanz. Bei den Damen gewann Sandra Wieduwilt das Rennen in 17:49 Minuten.


Toni Deubner und Christian Harz beherrschten mit dem Subaru Bont Team weite Teile des Rennens und hatten schließlich auch bei dem Massensprint die Rollen vorne. Als Dritter kam Patrick Deubrecht ins Ziel. Schnellster Berliner war Albrecht Döring auf einem sehr guten vierten Rang.


Bei den Damen waren es vor allem die Frauen vom Experts Race Team, die im Rennen immer wieder das Tempo anzogen. Im Zielsprint reichte die Kraft dann allerdings nicht mehr aus, um die Fahrerinnen vom Powerslide Phuzion Team aufzuhalten, die das Siegerpodest komplett belegten. Den ersten Platz belegte dabei Sandra Wiedwilt vor Lisa Kaluzni und Franziska Neuling.


Viel Applaus und wenig Stürze


Zufrieden äußerte sich auch Alexander Uphues, verantwortlich für den Bereich Inline-Skating bei SCC-RUNNING. „Die Stimmung war toll und es gab selten sowenig Stürze wie am Samstagabend“, so Uphues. Insgesamt gingen 806 Teilnehmer und Teilnehmerinnen an den Start – mehr als 100 davon hatten erst am Veranstaltungstag nachgemeldet.

 

Anzeige

Anzeige

Newsletter

Melde Dich zu unserem kostenlosen Newsletter an