Organisiert von SCC-Events Logo
Save the Date 29. September 2019

Newsarchiv

Newsarchiv

Nur noch 1.500 freie Startplätze für Läufer beim real,- BERLIN-MARATHON

Für den 31. real,- BERLIN-MARATHON am 25./26. September 2004 werden die

freien Startplätze knapp. Rund drei Monate vor dem Veranstaltungstermin

werden nur noch 1.500 Läufer/Läuferinnen zugelassen, bevor das Limit

von 35.000 Startern erreicht ist.

„Wir freuen uns, dass sich der real,- BERLIN-MARATHON auch nach dem

Jubiläumsjahr weiterhin großer Beliebtheit erfreut und für

viele Läufer das sportliche Highlight des Jahres bedeutet“, sagt

Race Director Mark Milde.

Nach den Erfahrungen des Vorjahres wird der real,- BERLIN-MARATHON, nach

dieser Meldung, innerhalb weniger Wochen für die Läufer ausgebucht

sein. Wer in Berlin am 26. September noch mitlaufen möchte, sollte sich

beeilen – und dabei möglichst die Online-Anmeldemöglichkeit

nutzen. Bei Erreichen des Limits wird die Online-Anmeldemöglichkeit sofort

gesperrt.

Der real,- BERLIN-MARATHON gehört mit seinen 35.000 teilnehmenden

Läufern zu den größten und wichtigsten Marathonläufen

weltweit. Aber nicht nur die hohe Beteiligung aus aller Welt (Vorjahr 99

Nationen) ist überwältigend auch spitzensportlich konnten durch vier

Weltrekorde in den letzten Jahren immer wieder spektakuläre Nachrichten

aus Berlin Schlagzeilen weltweit machen.

Inline-Skater haben noch mehr Kapazitäten

frei

Für den vom Läufer-Marathon separierten Marathon der Inline-Skater

am Sonnabend, dem 25. September, sind bisher noch

genügend Plätze für Anmeldungen frei, um das Limit von 10.000

Startplätzen voll zu besetzen.

 

Anzeige

Anzeige

Newsletter

Melde Dich zu unserem kostenlosen Newsletter an