Organisiert von SCC-Events Logo
Save the Date 29. September 2019
Timing Partner

Newsarchiv

Newsarchiv

real,- BERLIN-MARATHON für Inline-Skater mit eigenem Logo

Der real,- BERLIN-MARATHON findet in diesem Jahr zum 31sten mal statt. Im

Mittelpunkt steht zweifelsohne das Laufen, wo in diesem Jahr das

Teilnehmerlimit von 35.000 Läufern bereits erreicht wurde.

Darüber hinaus finden aber auch die Disziplinen Power-Walking und

Rollstuhlfahren, der real,- MINI-MARATHON, der Bambini-Lauf sowie

Inline-Skating unter dem „Dach“ des real,- BERLIN-MARATHON statt -

und selbstverständlich darf man den Frühstückslauf auch nicht

unerwähnt lassen - !

Inline-Skating mit den größten

Zuwachsraten

Insbesondere das Inline-Skating hat sich in den letzten Jahren mit den

größten Zuwachsraten dynamisch entwickelt. Von 446 Startern

beim ersten Marathon im Jahre 1997 zu 9.612 Startern im letzten Jahr, der

siebten Auflage.

Dem wurde schon im letzten Jahr Rechnung getragen, als das Inline-Skating einen

eigenen Tag und somit eine eigene Bühne bekam. Der Samstag gehörte

jetzt allein den Inline-Skatern und 250.000 Zuschauern, die mit Ihrer

Anwesenheit und Begeisterung die gewachsene Bedeutung des schnellen Rollens

deutlich unterstrichen.

"5" />Jetzt geht es noch einen Schritt weiter, mit einem eigenen Logo soll der

beliebte Fitness- und Leistungssport ein eigenständigeres und

erkennbareres Profil im Rahmen des gesamten real,- BERLIN-MARATHON

bekommen.

Im Stil des Läuferlogo mit der illustrierten Darstellung von

Füssen in einer Raute, sind fünf hintereinander im Windschatten

skatende Sportler dargestellt.

Dies verdeutlicht Geschwindigkeit, Dynamik, Gruppenerlebnis, Teamgeist, also

die Attribute für die Inline-Skating bei unseren Events steht.

In mittlerweile vier etablierten Wettbewerben (Bewag BERLINER HALBMARATHON,

Bewag City-Nacht, XRace - "rund um die Goldelse" und dem real,-

BERLIN-MARATHON) skaten ca. 13.000 Teilnehmer über die Straßen der

Bundeshauptstadt.

Wir werden auch in Zukunft versuchen die Entwicklung des Sportes weiter zu

fördern und der wachsenden Bedeutung gerecht zu werden.

 

Anzeige

Anzeige

Newsletter

Melde Dich zu unserem kostenlosen Newsletter an