Organisiert von SCC-Events Logo

Newsarchiv

Newsarchiv

Wildschweine am Start des 40. Cross 2003

Alle Sieger beim 40. Berliner Crosslauf von SCC-RUNNING und die Plazierten auf

dem Treppchen erhalten am Sonntag, dem 9.11.2003 eine für

Laufveranstaltungen außergewöhnliche Trophäe: Eine Ananas !

Wieder im Aufwärtstrend befindet sich der Cross, nach 1.056

Läufer/innen im Vorjahr, liegen jetzt schon über 1.400 Anmeldungen

beim Veranstalter vor. “Die Rückverlegung des Laufes vom Maifeld

zurück in den Grunewald hat sich als Wiederbelebung und Aufwertung des

Crosslaufes bewährt“ resümiert Veranstaltungsleiter Horst Milde

die höhere Teilnehmerzahl für Berlins älteste

Volkslaufveranstaltung seit der Veränderung im Vorjahr. Am Start des

Laufes werden Wildschweine stehen – allerdings ausgestopfte. Wildschweine

waren seit der 2. Veranstaltung 1965 das Symbol des Laufes, denn am Teufelsberg

hatten Wildschweine regelmäßig das Startgelände auf der Suche

nach Engerlingen “umgepflügt“ und das Belaufen der Wiese immer

erschwert. Auch einige Hindernisse werden auf der Laufstrecke aufgebaut, damit

die Läufer aus ihrem Rhythmus kommen.

Der Hauptlauf der Männer über 8.800 m wird um 12.00 Uhr gemeinsam

von den Siegern des Jahres 1964 1.500m Ex-Europameister Bodo Tümmler (SCC)

und Steher-Weltmeister Karsten Podlesch (Zehlendorfer Eichhörnchen)

gemeinsam gestartet. Tümmler gewann 1964 den “Cross der Asse“

und Rainer Podlesch den Volkslauf. Um 13.00 Uhr wird der Lauf der Frauen

über 4.400 m von Uta Pippig gestartet, der 3-fachen BERLIN-MARATHON

Siegerin, die dann selbst locker mitjoggen wird.

Bei allen Wettbewerben erhalten die Finisher im Ziel die Cross-Nadel 2003

und eine Jubiläums-Erinnerungs-Urkunde. Wolfgang Paech und Jürgen

Kirstein (beide SCC Berlin) werden sich zum 40-mal am Crosslauf beteiligen und

natürlich ein Präsent vom Veranstalter erhalten.

Für alle Wettbewerbe kann man sich noch nachmelden, spätestens am

Sonntag, dem 9.11.2003 im Stadion Eichkamp, Harbigstraße in

Charlottenburg Erster Start der Jugendlichen um 10.00 Uhr

 

Anzeige

Anzeige

Newsletter

Melde Dich zu unserem kostenlosen Newsletter an