Organisiert von SCC-Events Logo
Save the Date 29. September 2019

Newsarchiv

Newsarchiv

Dez 2001

2001 – und die Berliner rollten gut mit

Das Jahr neigt sich dem Ende, die Inline Skate´s liegen gut geölt in

der Ecke und die Skater bevölkern mit ihren MTB´s den Grunewald,

biken mal wieder in Richtung Liepnitzsee oder drehen auf den Eisovalen unserer

Stadt ihre Kreise. Grundlagen legen für die kommende Saison ist angesagt.

Schaut man sich mal unsere Berliner Skaterszene genauer an, wird eines deutlich

– verstecken brauchen sich die Berliner nicht im nationalen

Maßstab. Besonders im Seniorenbereich finden sich zahlreiche Berliner...

Nov 2001

Finale des GIC beim Euromarathon in Frankfurt/Main

Frankfurt/Main – Euromarathon und Finale der deutschen Inline Skate

Rennserie GERMAN IINLINE CUP (GIC) – 2000 Inline Skater am Start –

Regen – Temperatur um 15 ° C – Sieg von Frank Cardin

(Frankreich, Team Salomon) in 1:16:47 h bei den Herren und Anne Titze-Göhl

(Groß-Gerau, Team K2) in 1:30:02 h.......

So würde die Kurzfassung eines Sportevents aussehen, wenn es nach den

Medien in Deutschland gehen würde. Aber die vielen Skater, die sich an

diesem verregneten Sonntag auf die Marathonstrecke...

Euromarathon Frankfurt mit Berliner Speedskatern

Am Sonntag starteten auch einige Speedskater aus Berlin bei der dritten Auflage

des Euromarathons in Frankfurt/Main. Dabei hatten sie den Wettergott nicht auf

ihrer Seite. Dauerregen, 13° C und eine nicht leicht zu laufende Strecke,

verlangte alles von den Berlinern. Mit dem Ausgang des Rennens hatten sie

nichts zu tun aber am Ende konnte sich als bester Berliner Roman Klatte (SCC

X-Speedteam) über Platz 1 in der AK 40 ebenso freuen, wie Stephie Pipke

(Salomon Acces/ SCC X Speedteam) über ihren...

Okt 2001

Vom Marathonfieber gepackt

von Mike Saft

30. September 2001 in Berlin, die Inliner - Marathongemeinde trifft sich zum

fünften mal in Berlin, um die 42,195 km Sighseeingtour durch die

Hauptstadt zu absolvieren. Zumindest ist sie das für den Großteil

der 6000 zugelassenen Starter, die sich in diesem Jahr schnell für einen

Start entscheiden mußten, da der veranstaltende SCC mehr Anfragen nach

einem Startplatz erhielt, als er Starter zulassen konnte. Wie sich am Ende raus

stellte eine richtige Entscheidung.

8:00 Uhr - der...

Aug 2001

Last man running in Wiesbaden

Überraschungssieg bei den Damen - Doppelsieg der

Zschätzsch-Brüder

In einem großen Finale gipfelte das zweite und letzte last man running

in diesem Jahr, welches dieses Mal auf hessischer Seite ausgetragen wurde.

Nachdem eine Woche zuvor in Mainz lediglich die Herren an den Start gehen

durften, fand sich in Wiesbaden die gesamte Deutsche Spitze inklusive den

frisch gebackenen Europameisterinnen Melanie Bayerhof, Melanie Knopf sowie Oona

Diezel ein. Vor der prächtigen Kulisse des Wiesbadener...

Last Man Out Running in Mainz am 1.8.2001

Lediglich einige Nationalmannschaftsläufer, die zur Zeit in Portugal auf

der Europameisterschaft um Medaillen kämpfen, konnten in Mainz nicht

antreten. Mit 29 geladenen männlichen Startern (u.a. 7

Nationalmannschaftsmitglieder und 7 Juniorennationalmannschaftsmitglieder)

sämtlicher großen Werksteams, die teilweise sogar aus Dänemark

anreisten, wurden die Erwartungen der sportlichen Organisation um Kai Menze

mehr als erfüllt. Ein Knistern liegt in der Luft, als die Fahrer sich das

erste mal beim...

Jul 2001

German Inline Cup 2001

Neustart für den German Inline Cup

Nach anfänglicher Startschwäche in den vergangenen zwei Jahren

steht der German Inline Cup (GIC) jetzt sicher auf den Rollen. Mit neuer

Besetzung hinter den Kulissen und in sportlicher Fachkompetenz geht

Deutschlands höchstrangiger Wettbewerb im Inline-Sport bei der Berliner

City Nacht zum vierten Mal in der Saison an den Start. Zwei Rennen (Groß

Gerau und Frankfurt) stehen danach noch aus.

Die beiden Partner, die den GIC seit dem Neustart in Hannover Anfang...

Jun 2001

Berliner Skate Szene News

Mike Saft berichtet von der DM in Groß Gerau:

2 JEM Tickets für Berliner Mädels

Bei der Deutschen Juniorenmeisterschaft im Speedskating in Groß Gerau

ging es an diesem Wochenende auch um die begehrten Startplätze für

die JEM, die in diesem Jahr in der Nähe von Porto (Portugal) vom

16.7.-26.7.2001 stattfindet. Den Sprung in das deutsche Aufgebot schafften auch

Franziska Fechner (Team FILA Berlin/SV Preußen) bei den Junioren B durch

ihre 2 Bronzemedaillen über 300m und 3000m und Jana Gegner...

1. Offenen Tschechische Speedskatingmeisterschaft

Am Wochenende (16.-17.06.) fanden in Benátky nad Jizerou, wenige

Kilometer von der tschechischen Hauptstadt entfernt, die 1. Offenen

Tschechischen Speedskatingmeisterschaften auf der Bahn statt. Der Einladung des

Gastgebers folgten dann 14 Vereine aus 4 Ländern. Mit dabei auch viele

Jugendläufer der deutschen Vereine aus Darmstadt, Gera und

Großenhain. Sicherlich wären auch noch weitere Vereine auf die super

166m Bahn gekommen, aber gleichzeitig fanden ja auch die Thüringer

Meisterschaften in...

Mai 2001

Nur noch 500 freie Plätze für Skater

Beim 28. real,- BERLIN-MARATHON am 30. September 2001 werden, durch den starken

Andrang, die freien Startplätze für die Skater jetzt schon knapp.

Die Speedskater müssen sich mit ihrer Anmeldung beeilen: Es werden nur

noch 500 Startplätze vergeben.

Die online-Anmeldung wird in Kürze gesperrt.

Der real,- BERLIN-MARATHON war 2000 mit 6.741 Inline-Skatern der

größte Skatermarathon der Welt. In diesem Jahr limitiert der SCC die

Zahl der Teilnehmer auf 6.000 Inliner, um einen komplikationslosen und...

Berliner TSC e.V. bekommt eigenständige Inline Skating Abteilung

Mit Beschluß der Mitgliederversammlung des Berliner TSC e.V. vom

28.5.2001, hat der Verein ab diesem Tag eine eigenständige Inline Skating

Abteilung erhalten.

Mit Katja Geike (stellv. Abteilungsleiterin), Karin Geike (Kassenwartin),

Volker Ocanik (Sportwart) und dem Abteilungsleiter Mike Saft stehen dieser

Abteilung erfahrene Speedskater vor. Ziel der Abteilung ist es, den

ambitionierten Speedskatern, speziell im Ostteil der Stadt, die

Möglichkeit zu geben, sich optimal im Kreise von...

Volles Programm für Berliner Speedskater

Das letzte Wochenende war gespickt mit hochklassigen Skateevents für die

Speedskatinggemeinde Deutschlands. In Regensburg beim Halbmarathon kämpfte

man um German Inline Cup Zähler, in Duisburg stand ein Marathon ebenso auf

dem Plan wie in Hannover. Hier ging es nebenbei auch um Nordcup Punkte und die

Meistertitel im Marathon für die Niedersachsen wurden hier ebenfalls

vergeben.

Ein Grund auch für die Berliner Speedskater bei der Vergabe der

Medaille mitreden zu wollen. So starteten dann auch die...

Schnelle Preußenskater

Am Wochenende fanden in der Wartburgstadt Eisenach die Norddeutschen

Meisterschaften im Speedskating statt. Bei äußerlich guten

Bedingungen trafen sich Skater aus Halstenbek, Gettdorf, Kiel, Flensburg,

Heide, Anklam, Oranienburg, Dessau, Großenhain, Halle, Meißen, Gera

und natürlich die Gastgeber aus Arnstadt/Eisenach zum letzten

Kräftevergleich auf der Bahn vor den Deutschen Meisterschaften. Wie schon

im vergangenen Jahr reichte es wieder zu 7 mal Bronze und auch 4 Meistertitel

nehmen die...

Die meisten Sieger stellte Berlin

Das Starterfeld wurde größtenteils durch Berliner Skaterinnen und

Skater gestellt, da ja zeitgleich in Hannover der Spielbanken Marathon

stattfand. Integriert in diese Veranstaltung war ja auch die Senioren EM

über die Marathondistanz, so daß weitere gute ältere Skater

dort versuchten, eine gute Plazierung zu erreichen. Pünktlich um 8:45

gingen die Skater 15 min. vor den Läufern auf die Sightseeingtour durch

Berlin. Die Strecke, über Theodor Heuss Platz, Ernst Reuter Platz,

Siegessäule,...

Deutsche Marathonmeisterschaften im Speedskating

Während in ganz Deutschland Tausende Menschen für den Erhalt von

Arbeitsplätzen demonstrierten, trafen sich im sächsischen

Großenhain, die besten Speedskater Deutschlands zu ihrer

Marathonmeisterschaft. Unter ihnen waren auch ca. 22 Berliner. Den Hauptteil

stellten die Läufer des SCC-X Speed-Teams, aber auch Skater des Berliner

TSC und des SV Preußens waren mit am Start. Der Rundkurs, der 10 mal

absolviert werden mußte, hatte es dann in sich. Die Skater mußten

10 mal einen leichten Anstieg...

Apr 2001

Treffen der Weltbesten in Groß Gerau

Beim 22. Internationalen Kriterium der Speedskater in Groß Gerau trafen

sich die weltbesten Speedskater vom 27.4. bis 29.4.01 zum ersten großen

Vergleich.

Mit dabei auch 3 Nachwuchshoffnungen aus Berlin. In der Besetzung Franziska

Fechner, (Team FILA Berlin) Marleen Klaß und Jana Gegner (alle SV

Preußen) belegten sie Im Staffelwettbewerb der weiblichen Juniorinnen

hinter der belgischen Staffel und der Staffel aus Gera den 3. Platz.

 

Skating beim BERLINER HALBMARATHON

Über 1.600 Skater freuten sich über gutes Wetter beim 21. BERLINER

HALBMARATHON am 1. April 2001. Pünktlich um 9:30 Uhr wurden sie auf die

Strecke geschickt und eröffneten damit die Skate-Saison 2001.

Mit den Mannschaften von Rollerblade, Salomon, Roces und dem dänischen

Team Viking Rubber waren starke Teams versammelt, die alle darauf brannten, den

ersten Sieg der Saison einzufahren.

Von Beginn an machte Team Salomon Tempo, während die anderen Teams eher

passiv waren und nur folgten. Alle...

1605 Skater am Start beim 21. Halbmarathon des SCC

Das Berlin eine sehr schnelle Strecke zu bieten hat, bewies einmal mehr der

Vorjahressieger Steven Madsen (Dänemark), der in neuer Rekordzeit von

34:47 min. das Rennen der Inline Skater beendete. Er gewann vor den beiden

Nationalmannschaftsläufern Nico Wieduwilt und Marko Keßler (beide

Team Rollerblade) aus Gera. Häufig gefahrene Attacken des Salomon Acces

Team hatten kurz vor Rennende dafür gesorgt, daß nur noch eine 3

köpfige Spitzengruppe das hohe Tempo aufrechterhalten konnte und so bogen...

Mär 2001

Teilnehmerrekord bei den Inline-Skatern

Einen neuen Teilnehmerrekord erwartet der SCC bei den Inlineskatern beim 21.

BERLINER-HALBMARATHON. Waren es im Vorjahr insgesamt 1.175 Skater, die auf den

schnellen Kufen durch die Stadt flitzten, so sind jetzt schon bereits 1.319

Inliner, die in den Startlisten stehen.

Mit etwa 1.500 Inlineskatern wird in diesem Jahr vom Veranstalter

gerechnet.

Die schnellste Zeit lief bei den Frauen im Vorjahr Severin Stötzer

(Roces/GER) mit 37:04, bei den Männern lief der Sieger Steven Madsen (DEN)

36:28,...

Feb 2001

Das Indoor-Training vom XSpeed Team

Speed-Skating ist nicht mehr nur eine Trendsportart, sondern verlagert sich

schon mehr in die Richtung Leistungssport. Die Zahl der Mitglieder nimmt immer

stärker zu und mit stetig steigendem Zuwachs steigt auch das Verlangen

nach besseren Trainingsmöglichkeiten. Speed-Skating wurde oft als

Straßensport bezeichnet, aber die Zahl der Skater die auf der Bahn/Indoor

trainieren nimmt zu.

Das XSpeed Team ist in diesem Winter eines der Teams geworden, die das

Training von der Straße in die Halle...

SCC Inliner in Berlin an der Spitze

Die Inline-Skating Abteilung des SCC hat sich durch vielfältige

Aktivitäten in der letzten Zeit zur mitgliederstärksten Abteilung

innerhalb des Berliner Rollsportverbandes entwickelt.

Durch die schon berühmten Inline-Veranstaltungen des SCC beim BERLINER

HALBMARATHON, der City-Nacht und beim BERLIN-MARATHON hat der Verein viel an

Attraktivität gewonnen und bietet insbesondere für die

leistungsorientierten Speedskater eine erste Adresse. Aber auch die

Läufer, die auf Rampen artistische Leistungen...

Speed-Skater Kay Schöfisch verpaßt Wahl zu Berlins Juniorensportler 2000 knapp

13 Stimmen fehlten am Ende, um für eine kleine Sensation in der

alljährlich stattfindenden Juniorensportlerwahl des Berliner Kuriers zu

sorgen. Durch seine hervorragenden Leistungen auf Rollen (u.a.

Altersklassensieg beim BERLIN-MARATHON 2000, 2.Platz bei den 25km von Berlin,

Altersklassensieg bei der Deutschen Halbmarathonmeisterschaft) und auf dem Eis

( Deutscher Mehrkampfmeister 2000), schaffte es erstmals auch ein Speedskater,

in die Vorschlagsliste der TOP 10.

4 Wochen hatten die Leser dann...

Jan 2001

Online-Anmeldung für schnelle Skater doch möglich

Um eine bessere Kontrolle des Zugangs in die Startblöcke und um einen

faireren Wettkampf zu gewährleisten, müssen Skater mit einer Bestzeit

von unter 1:30 Stunden ihre Zeit nachweisen (siehe Punkt 1 weiter unten). Dies

muss durch Nachweis einer kopierten Urkunde oder Ergebnisliste geschehen. Durch

eine Softwareumstellung werden zumindest die Ergebnisse von Berlin 1999 und

2000 online abprüfbar sein, sodaß auch hier eine Onlineanmeldung

erfolgen kann. Allerdings muss hier besonders auf die...

Anzeige

Anzeige

Newsletter

Melde Dich zu unserem kostenlosen Newsletter an