Organisiert von SCC-Events Logo
Save the Date 29. September 2019
Timing Partner

Newsarchiv

Newsarchiv

Dez 2010

Schon über 20.000 Anmeldungen für den BMW BERLIN-MARATHON 2011

Am Dienstag, 21. Dezember, wurde die Marke von 20.000 Anmeldungen für den 38. BMW BERLIN-MARATHON 2011 überschritten, der am 25. September 2011 stattfindet. Der Stand um 10 Uhr betrug 20.345 Läuferinnen und Läufer. Die zweite Stufe des Anmeldeverfahrens dauert so lange an, bis sich 25.000 Teilnehmer angemeldet haben. Danach tritt die dritte Stufe in Kraft; der Teilnahmebeitrag beträgt dann 100 Euro.

Nov 2010

Über 17.000 Anmeldungen für den BMW BERLIN-MARATHON 2011

Bereits 17.267 Läuferinnen und Läufer haben sich bis zum 26. November, 12 Uhr, für den BMW BERLIN-MARATHON am 25. September 2011 angemeldet. Das bedeutet, dass bereits fast die Hälfte des zweiten Anmeldekontingents voll ist. Das Anmeldeverfahren ist diesmal nach Kontingenten sortiert und orientiert sich nicht mehr an Zeitfenstern.

Sieger der WMM-Serie 2009-2010: Samuel Wanjiru und Liliya Shobukowa holen sich den 500.000-Dollar-Scheck

Die beiden Sieger der Serie 2009-2010 der World Marathon Majors (WMM) standen schon nach dem Bank of America Chicago Marathon am 10. Oktober fest, ihren Scheck erhielten sie aber erst nach dem letzten Wertungslauf der Serie, dem ING New York City Marathon am 7. November. In einem Festakt am 8. November in New York nahmen Samuel Wanjiru (Kenia) und Liliya Shobukowa (Russland) ihre Schecks über je 500.000 US-Dollar in Empfang.

ING New York City Marathon live bei Eurosport

Eurosport überträgt den ING New York City Marathon am Sonntag, 7. November, live von 15:00 bis 18:00 Uhr. Es kommentieren Stephane Franke und Claudia Dreher. Auf www.nycmarathon.org gibt es eine Auswahl an Video Streams rund um das diesjährige Event. Beim ING New York City Marathon trifft Marathon-Weltrekordler Haile Gebrselassie (Äthiopien) auf ein internationales Weltklassefeld.

Okt 2010

BMW ab 2011 neuer Titelsponsor des BERLIN-MARATHON

Neuer Titelsponsor des BERLIN-MARATHON ist ab 2011 BMW Deutschland. „Wir freuen uns, dass BMW das Potenzial des Laufsports für sich nutzen möchte und ab 2011 den BERLIN-MARATHON unterstützt. Ich bin sicher, dass BMW als Premiumpartner des BERLIN-MARATHON viele weitere attraktive Akzente setzen wird“, erklärte Rüdiger Otto, Geschäftsführer von SCC-RUNNING im Rahmen einer Pressekonferenz mit dem Regierenden Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit.

Montag, 18. Oktober, 12 Uhr: Start der Online-Anmeldung zum BERLIN-MARATHON 2011

Am Montag, 18. Oktober um 12 Uhr startet die Online-Anmeldung zum 38. BERLIN-MARATHON am 25. September 2011. Neu ist die Regelung der Teilnahmegebühr, die sich jetzt nicht mehr an Zeitfenstern orientiert, sondern an Teilnehmerkontingenten: Für die ersten 10.000 Anmeldenden beträgt sie 60 Euro, in der nächsten Stufe 80 Euro (bis 25.000 Teilnehmer). Danach beträgt die Anmeldegebühr 100 Euro. Das Teilnehmerlimit liegt bei 40.000. In diesem Jahr war es bereits Mitte April erreicht, sechs Wochen...

Herzlich Willkommen für 163 neue Jubilee-Mitglieder

Der real,- BERLIN-MARATHON begrüßt im Jahr 2010 insgesamt 163 neue Mitglieder im Jubilee-Club. Damit zählt der Jubilee-Club aktuell 2.596 Mitglieder (2.367 Männer, 212 Frauen und 17 Rollstuhlfahrer) aus 15 Ländern. Der erste Japaner ist auch unter den „Neuen“.

Sep 2010

Berlin-Siegerin Aberu Kebede: Zweiter Erfolg im ersten Marathonjahr

Aberu Kebede feierte am Sonntag beim real,- BERLIN-MARATHON den größten Erfolg ihrer noch sehr jungen Karriere. Mit 2:23:58 Stunden gewann sie den größten und spektakulärsten deutschen Marathon, der zur Serie der World Marathon Majors (WMM) gehört. Mit der persönlichen Bestzeit schob sich die erst 21-jährige Äthiopierin in der Jahresweltbestenliste auf Rang sieben nach vorne. „In diesem Regen war es schwer, aber man kann das Wetter nicht ändern..."

Patrick Makau: Der Weltrekord ist im Bereich des Möglichen

Falls es noch eines Beweises bedurfte, dass Patrick Makau in der Lage ist, den Marathon-Weltrekord des Äthiopiers Haile Gebrselassie zu brechen (2:03:59 Stunden), dann hat er ihn am Sonntag beim real,- BERLIN-MARATHON erbracht. In 2:05:08 Stunden stürmte der 25-jährige Kenianer zur elftschnellsten je gelaufenen Marathonzeit - und dies durch die Berliner Regenwand und viele Pfützen. „Ich will in meiner Karriere Rekorde brechen“, sagt Patrick Makau.

Patrick Makau: Regen verhinderte Weltrekord. Berlin wieder der schnellste Marathon der Welt

Der erste Regenmarathon seit über 20 Jahren in Berlin hat offenbar den achten Weltrekord in der Geschichte des Rennens verhindert. „Ich denke, der Regen hat mich rund eineinhalb Minuten gekostet“, erklärte Patrick Makau am Montag im Rahmen einer Pressekonferenz. Der Kenianer hatte den real,- BERLIN-MARATHON am Sonntag in einer Weltklassezeit und einer „Regen-Rekordzeit“ von 2:05:08 Stunden gewonnen.

37. real,- BERLIN-MARATHON mit 40.945 Läufern aus 122 Nationen: Patrick Makau läuft Weltklassezeit von 2:05:08, Aberu Kebede schnellste Frau, Sabrina Mockenhaupt Vierte

Patrick Makau hat den 37. real,- BERLIN-MARATHON trotz schlechter Wetterbedingungen in einer Weltklassezeit gewonnen: Der Kenianer stürmte im Dauerregen und bei Temperaturen von anfangs 12 Grad Celsius nach 2:05:08 Stunden ins Ziel am Brandenburger Tor. Damit erzielte er die elftschnellste je in der Welt gelaufene Zeit und die fünftschnellste in Berlin.

9.312 Teilnehmer beim real,- MINI-MARATHON. Marie Curie-Oberschule schafft Hattrick

9.312 Kinder und Jugendliche gingen trotz Regen am Sonnabend bei der 22. Auflage des real,- MINI-MARATHON an den Start. Bei diesem Wettbewerb, der über 4,2195 km auf der Strecke des real,- BERLIN-MARATHON führte, steht der Team-Wettkampf im Vordergrund. Zehn Schüler formieren jeweils eine Mannschaft bei diesem größten deutschen Schülerlauf.

Sammy Korir will sich am Sonntag zurück melden

Er war der Läufer, der 2003 den Weltrekord von Paul Tergat ermöglichte. Der Kejnianer Sammy Korir trieb seinen Landsmann bis ins Ziel und war am Ende zwar nur Zweiter, aber immerhin auch zweitschnellster Marathonläufer der Welt. Tergat gewann das Rennen in 2:04:55 h und schaffte es als Erster, die 42,195 km in unter 2:05 h zu laufen.

Wettervorhersage für das Marathon-Wochenende

Am Samstag überwiegend stark bewölkt, vor allem in der zweiten Tageshälft zeitweise Regen. Meist nur schwacher Wind aus Nordwest bis Nord und Höchsttemperatur 18°C, Tiefstwert nachts 12°C. Relative Luftfeuchtigkeit 70 bis 98%.

Einmal Sport, immer Sport: Doppelinterview mit Heinz Frei und Ronny Ziesmer

Bereits zum 24. Mal nimmt der Schweizer Heinz Frei am Rollstuhlrennen des real,-BERLIN-MARATHON teil. 2009 siegte der inzwischen 52-jährige zum19. Mal. Ronny Ziesmer, ehemaliger Turner der Nationalmannschaft, möchte nach seiner Premiere im vergangenen Jahr, bei dem er „nur durchgerollt“ ist, dieses Mal mit klarer Zielstellung seine Zeit verbessern. Beide vereint das Schicksal, dass sie durch einen Unfall querschnittsgelähmt den Leistungssport aufgeben mussten und sich eine sportliche Alternative...

Die Marathonstrecke als 3-D-Animation

Eine Premiere feiert am Sonntag die Live-Übertragung des real,- BERLIN-MARATHON. Veranstalter SCC-RUNNING produziert die Bilder in Eigenverantwortung, übertragen wird auf n-tv (8.30 – 12 Uhr) und auf Eurosport (8.50 – 11.30 Uhr).

"Jede Oma zählt" – Laufen für einen guten Zweck beim real,- BERLIN-MARATHON

Laufen für einen guten Zweck ist ein Thema, das in Deutschland noch recht unterentwickelt ist. Hier gibt es zwar viele kleinere Initiativen, aber in der Summe ist das nichts gegen die Dimensionen, die das Charity Running in den USA oder gar in Großbritannien auszeichnen. Allein beim Virgin London Marathon werden 47 Millionen Pfund erlöst, also umgerechnet 55,4 Millionen Euro.

„Wer in Berlin siegt, ist unsterblich“

Wenige Tage vor dem Start des 37. real,- BERLIN-MARATHON Inline-Skating präsentieren sich die schnellsten deutschen Skater in bester Verfassung. Felix Rijhnen aus Darmstadt, Mitfavorit bei den Herren, weiß, „wer in Berlin siegt, ist unsterblich, das ist das Non plus Ultra.“

Stimmen zur Pressekonferenz der Inline-Skater am 22.09.2010

Jürgen Lock, Geschäftsführer der SCC-Events GmbH: „Wir freuen uns sehr auf die 14. Auflage des Inline-Rennens beim real,- BERLIN-MARATHON. Mit 7.583 Teilnehmern sind die Skater wie immer stark vertreten. Vor allem für die Frauen ist das Rennen sehr attraktiv, die rund 35 Prozent der Skater ausmachen.“

Das menschliche Kraftwerk: Energieleistung Marathonlaufen

Wie viel Energie setzt ein Marathonläufer bei einem 42,195 Kilometer langen Lauf frei? Der real,- BERLIN-MARATHON und das Wissenschaftsjahr Energie stehen in einem engeren Zusammenhang, als es auf den ersten Blick scheint: So gleicht ein Marathonfeld mit etwa 40.000 Teilnehmern einem Kraftwerk.

Willkommen auf dem Messestand der Sportmedizin in Hangar 7

Die Sportmedizinische Abteilung des real,- BERLIN-MARATHON bietet den Besuchern in Hangar 7 (Halle der Startnummernausgabe) neben einer Notfallberatung (plötzlich auftretende Beschwerden, Unwohlsein und spezifische sportmedizinische Fragestellungen zum Marathonlauf) auch diverse Möglichkeiten von Analyse- und Testmöglichkeiten. Wie gut kennen Sie sich im Thema Sport- und Ernährung aus?

Sabrina Mockenhaupt mit Podestchancen beim 37. real,- BERLIN-MARATHON

Sabrina Mockenhaupt (Kölner Verein für Marathon) trifft beim 37. real,- BERLIN-MARATHON am 26. September auf schnelle Äthiopierinnen. Mit der hochkarätigsten Visitenkarte an den Start geht die 27 Jahre alte Bezunesh Bekele (2:23:09 h), die im April beim Virgin London Marathon Vierte war.

Sportmedizin - 15 nützliche Tipps für den Marathon

Wir gehen davon aus, dass Sie neben einer adäquaten Vorbereitung sich auch in diesem Jahr schon einer sportmedizinischen Tauglichkeits-Untersuchung unterzogen haben. Somit steht einem Start nichts mehr im Wege. Treten kurzfristig Probleme auf oder zweifeln Sie an Ihrem gesundheitlichen Zustand in den Tagen vor dem Start, haben Sie auf der Messe BERLIN VITAL noch die Möglichkeit den Last-Minute-Check bei unserem Medical Team am Stand der Sportmedizin in Anspruch zu nehmen.

Eine Woche vor dem Marathon: Achim Achilles liest im Jazzclub Schlot

Am Sonntag, 19. September 2010, also eine Woche vor dem 37. real,- BERLIN-MARATHON findet der traditionelle Literaturmarathon statt. Start ist um 17 Uhr in der Kunstfabrik Schlot, Edisonhöfe, Chausseestraße 18, 10115 Berlin (auch über die Schlegelstraße erreichbar). Es lesen Dr. Hajo Schumacher alias Achim Achilles, der nicht immer ganz ernsthafte Vorläufer der Nation, und Siegfried R. Schmidt.

PowerBar-Sportgetränke an der Strecke und im Ziel, Gel bei km 27,5

Neu im Verpflegungssortiment des real,- BERLIN-MARATHON sind die Produkte von PowerBar. Sportgetränke sind bei langen Ausdauerbelastungen reinem Wasser überlegen, da sie die nötigen Kohlenhydrate in einer Mischung enthalten, die vom Körper schnell aufgenommen wird und die Ausdauerleistung unterstützt.

Weltklassefeld am Start beim 37. real,- BERLIN-MARATHON 2010 am 26. September

Auch im Jahr eins nach Haile Gebrselassies Serie von vier Siegen und zwei Weltrekorden beim real,- BERLIN-MARATHON darf man sich beim 37. real,- BERLIN-MARATHON am 26. September auf ein Weltklassefeld freuen. Am Start sind mehrere potentielle Nachfolger des Weltrekordjägers aus Äthiopien, der in diesem Jahr beim ING New York City Marathon Anfang November startet.

Aug 2010

Nichts geht mehr bei der BERLIN VITAL Herbst 2010

Die Sport- und Gesundheitsmesse BERLIN VITAL vom 23. bis 25. September im Rahmen des real,- BERLIN-MARATHON ist ausgebucht. Über 170 nationale und internationale Aussteller rund um die Themen Sports Performance, Functional Wear, Lifstyle, Gesundheit, Ernährung, Medizin und Aktiv-Tourismus warten an den drei Messetagen auf rund 120.000 Besucher.

RTL-Spendenmarathon beim real,- BERLIN-MARATHON 2010: Geld spenden und Kindern helfen

Auch in diesem Jahr wird beim real,- BERLIN-MARATHON wieder für den RTL-Spendenmarathon gesammelt. Läufer des real,- BERLIN-MARATHON und ihre Angehörigen und Freunde können ihre Zwischenzeit bei der Halbmarathonmarke und die Endzeit im Ziel als SMS aufs Mobiltelefon übermittelt bekommen, sobald der Läufer diese Marken passiert hat.

Martin Grüning ist Co-Kommentator bei der Live-Übertragung des real,- BERLIN-MARATHON auf n-tv am 26. September

Martin Grüning (47), ehemaliger Marathon-Profi, wird Co-Kommentator von René Hiepen bei der Live-Übertragung des real,- BERLIN-MARATHON am 26. September durch n-tv. Grüning zählte von Mitte der 80er bis Mitte der 90er Jahre zu den besten deutschen Marathonläufern (Bestzeit 2:13:30). Seit vielen Jahren ist er ein versierter Trainingsexperte sowie stellvertretender Chefredakteur des Laufmagazins Runner's World.

Jul 2010
Jun 2010

Fit für den Marathon?

Nicht nur Spitzenläufern stehen die Methoden der modernen Sportmedizin- und Sportwissenschaft zur Verfügung. Auch die Teilnehmer des 37. real,- BERLIN MARATHONS 2010 haben vom 05. Juli bis 27. August die Möglichkeit, den Stand Ihres Marathontrainings und Ihren körperlichen Ist-Zustand testen zu lassen.

Mai 2010
Apr 2010

Tsegaye Kebede und Liliya Shobukowa siegen beim Virgin London Marathon

Der Äthiopier Tsegaye Kebede gewann souverän den Virgin London Marathon (2:05:18 Stunden) vor Emanuel Mutai (Kenia, 2:06:22). Bei den Frauen siegte die Russin Liliya Shobukowa (2:21:59) vor ihrer Landsfrau Inga Abitowa (2:22:18) und der Äthiopierin Aselefech Merga (2:22:37). Die zweifache London-Siegerin Irina Mikitenko beendete das Rennen kurz nach der Halbmarathonmarke, nachdem sie zuvor schon früh aus einer großen Spitzengruppe herausgefallen war.

Streckenrekord beim Boston Marathon

Der Kenianer Robert Kiprono Cheruiyot stellte beim 114. Boston Marathon am Montag mit 2:05:52 Stunden einen Streckenrekord auf. Er verbesserte die bisherige Marke aus dem Jahre 2006 um 1:22 Minuten deutlich. Bei den Frauen siegte die Äthiopierin Teyba Erkesso in 2:26:11 Stunden. Ihr Vorsprung auf die zweitplatzierte Russin Tatjana Pushkarewa betrug drei Sekunden.

Nur noch 2500 Plätze frei beim 37. real,- BERLIN-MARATHON am 26. September

Gefragt wie nie zuvor sind die Startplätze für den real,- BERLIN-MARATHON. War das Teilnehmerkontingent von 40.000 im Vorjahr Mitte Mai erreicht, heißt es dieses Jahr voraussichtlich schon an diesem Wochenende „nichts geht mehr“ beim größten deutschen Marathon, der am 26. September seine 37. Auflage erlebt. Nur noch 2.500 Startplätze waren am Donnerstag, 15. April, frei.

Anzeige

Anzeige

Newsletter

Melde Dich zu unserem kostenlosen Newsletter an