45. BMW BERLIN-MARATHON am 16. September 2018

Weitere Veranstaltungen

News

5.000 Staffeln mit 25.000 Teilnehmern

ungewöhnlicher Staffellauf in Kopenhagen

30.08.1999

Wenn die dänischen Läufer und Läuferinnen am 26.9.1999 zum Alberto BERLIN-MARATHON wieder in großer Zahl nach Berlin kommen, dann sind für sie große Teilnehmerzahlen bei Läufen nichts Ungewöhnliches. Für deutsche Läufer ereignet sich aber in Kopenhagen Neues.

Am Mittwoch, dem 1.9.1999 und Donnerstag, dem 2.9.1999 veranstaltet Sparta Atletik im Fälledpark in Kopenhagen einen Staffellauf mit ungewöhnlichen Dimensionen. 5.000 Staffeln laufen 5 x 5 km, es sind also 25.000 Läufer/Innen beteiligt. Der Andrang ist so groß, daß an zwei Tagen in der Woche gestartet werden muß. Dabei sind es keinesfalls alles "Hochleistungsstaffeln" von Vereinen, die am Start sind, sondern es sind Betriebs-, Schul-, Lauf-, Haus- und Trainingsgemeinschaften. Es sind Frauen- und Männer-, sowie Mixedstaffeln in allen Variationen.

Der SCC hat sich vorgenommen, diesen Staffeltyp nach Berlin zu importieren (am 17.6.2000) und fährt mit den Mitgliedern seines Laufbüros zum An- und Abschauen sowie zum Mitmachen hin. Christian Jost, Vincent Dornbusch, Hans-Jürgen Blisch, SCC-Trainer John Kunkeler und Horst Milde wollen Lauf- und Organisationserfahrungen sammeln.

Im Jahr 2000 soll dann die Berliner Bevölkerung aufgerufen werden, sich an diesem ungewöhnlichen Staffel-"Kurzstrecken"-Lauf zu beteiligen, um ein neues Gemeinschatfserlebnis beim Laufsport zu finden.


Weitere News

05.10.2017 MATSCH MOOR FUN: Am 12. Oktober ist Meldeschluss für die Cross Days 2017
25.09.2017 40.000 US-Dollar für wohltätige Zwecke
24.09.2017 Jahresweltbestzeit durch Eliud Kipchoge beim BMW BERLIN-MARATHON
24.09.2017 Favoritensiege bei den Rennrollstuhlfahren und Handbikern beim BMW BERLIN-MARATHON

Noch mehr News finden Sie in unserem Newsarchiv

Sponsoren des 45. BMW BERLIN-MARATHON BMW Adidas Abbott Here Maps Wanda Group Erdinger Alkoholfrei TAITRA AOK

Anzeige

Anzeige