45. BMW BERLIN-MARATHON am 16. September 2018

Weitere Veranstaltungen

News

Irina Mikitenko zum zweiten Mal in Folge Gesamtsiegerin der WMM-Serie

12.10.2009

Irina Mikitenko's Sieg beim real,- BERLIN-MARATHON 2008
© SCC-RUNNING/Sailer

Irina Mikitenko zum zweiten Mal in Folge Gesamtsiegerin der WMM-Serie

Schon vor ihrem Start beim Bank of America Chicago Marathon am 11. Oktober war ihr Vorsprung auf die Nächstplatzierten der Gesamtwertung der World Marathon Majors schon so groß, dass Irina Mikitenko (TV Wattenscheid) nicht mehr einzuholen war. Nach ihrem zweiten Platz in Chicago, wo sie hinter der Russin Liliya Shobukhova (2:25:56) in 2:26:31 Stunden den zweiten Platz belegte, ist sie auch theoretisch beim letzten Lauf der Serie Anfang November beim ING New York City Marathon nicht mehr einzuholen.

Die Serie der World Marathon Majors, quasi der Grand Slam des Marathonlaufs, umfasst die Marathons von Boston, London, Berlin, Chicago und New York sowie die Marathonläufe bei Leichtathletik-Weltmeisterschaften und Olympischen Spielen. Die WMM-Serie läuft jeweils über zwei Jahre; für die ersten fünf Plätze bei werden jeweils Punkte vergeben (25 für den 1. Platz, 1 Punkt für den 5. Platz).

Irina Mikitenko gewann nach der WMM-Serie 2007-2008 nun auch die Serie 2008-2009 mit Siegen beim real,- BERLIN-MARATHON 2008 (in deutscher Rekordzeit von 2:19:19) sowie beim Flora London Marathon 2008 und 2009. Den Scheck über 500.000 Dollar nimmt sie nach dem ING New York City Marathon am 2. November im Rahmen einer WMM-Siegerehrung in Empfang.

Den Gesamtsieg der WMM-Serie 2008-2009 bei den Männern sicherte sich ebenfalls in Chicago bei Temperaturen um den Gefrierpunkt der Kenianer Samuel Wanjiru mit seinem Sieg in 2:05:41 Stunden. Für ihren zweiten Platz erhielt Irina Mikitenko ein Preisgeld von 50.000 Dollar.

Stand der WMM-Serie 2008-2009 vor dem letzten Wertungs-Marathon am 1. November in New York:

Männer

Punkte

1. Samuel Wanjiru, KEN

90

2. Haile Gebrselassie, ETH

50

3. Abderrahim Goumri, MAR

40

 

 

Frauen

Punkte

1. Irina Mikitenko, GER

90

2. Dire Tune, ETH

40

3. Lydia Grigorjewa, RUS

35

  

Punktesystem:

 

1. Platz

25

2.

15

3.

10

4.

5

5.

1

Informationen und Punktestände: www.worldmarathonmajors.com


Weitere News

18.10.2017 Nachmeldungen für die Cross Days am 28./29. Oktober möglich!
05.10.2017 MATSCH MOOR FUN: Am 12. Oktober ist Meldeschluss für die Cross Days 2017
25.09.2017 40.000 US-Dollar für wohltätige Zwecke
24.09.2017 Jahresweltbestzeit durch Eliud Kipchoge beim BMW BERLIN-MARATHON

Noch mehr News finden Sie in unserem Newsarchiv

Sponsoren des 45. BMW BERLIN-MARATHON BMW Adidas Abbott Here Maps Wanda Group Erdinger Alkoholfrei TAITRA AOK

Anzeige

Anzeige