45. BMW BERLIN-MARATHON am 16. September 2018

Weitere Veranstaltungen

News

„Ich sehe jetzt, wie viel Potential in mir steckt!“

17.07.2014

Cornelia beim Laufkurs Going Faster

„Ich sehe jetzt, wie viel Potential in mir steckt!“

Schnell, schneller, am schnellsten – so heißt das Motto zweimal pro Woche in Berlin Charlottenburg! Hier treffen sich seit Mitte Mai 11Teilnehmerinnen und Teilnehmer des neuen Laufkurses „Going Faster“, um gemeinsam zu trainieren. Ihr erklärtes Ziel: Neue Bestzeiten über 10 Kilometer bei der 23. Vattenfall City-Nacht am 26. Juli 2014. Betreut wird die Fortgeschrittenen-Gruppe vom Medical Institute, der medizinische Partner von SCC EVENTS. Die Trainer und Sportwissenschaftler haben für die Teilnehmer ein auf Leistungsdiagnostik und Muskelfunktionstest basierendes 10-Wochen-Programm konzipiert.

Knapp zwei Wochen vor der Vattenfall City-Nacht steht ein Tempodauerlauf auf dem Plan. „Unsere Teilnehmer sollen ihr Wettkampftempo im Training über 5 Kilometer testen und ein Gefühl dafür bekommen“, so Trainer Benjamin Schalanda. „Es geht auf die Bahn im Mommsenstadion – da haben wir die exakte Zeitkontrolle nach jeder Runde.“

Der 46-jährige Walter hat sich für die Einheit einen Schnitt von 4:15 Minuten pro Kilometer vorgenommen. Und er schafft die 5 Kilometer sogar im 4:13er-Schnitt. Auch wenn die Frage, ob er dieses Tempo genauso locker über die doppelte Strecke meistert, kurz durch seinen Kopf geht, ist er sich doch ziemlich sicher: „ Für die Vattenfall City-Nacht habe ich ein sehr gutes Gefühl. Ich freue mich riesig darauf. Ich weiß, ich werde schneller sein als die 42:57 Minuten beim letzten Mal. Eine Zeit unter 42 Minuten wäre gigantisch!“

Cornelia will ihre Bestzeit am 26. Juli von 55 auf 52 Minuten verbessern. „Die Einheit heute sowie der gesamte Kurs Going Faster haben mir aufgezeigt, wie viel Potential noch in mir steckt und dass ich mit gezieltem und professionell begleitetem Training das Beste aus mir herausholen kann,“ resümiert die 52-Jährige.

„Eines der Prinzipien, um schneller zu werden, heißt Neue-Reize-Setzen,“ erklärt Benjamin Schalanda vom Medical Institute, „ein anderes ist Regeneration zum richtigen Zeitpunkt. Unter Berücksichtigung der individuellen Werte und Trainingszustände haben wir danach unser Programm für die Going-Faster-Gruppe  zusammengestellt. Unser Anspruch ist es aber, den Teilnehmern des Kurses nicht nur die Trainingsinhalte zu bieten, sondern eben auch wichtige Trainingsprinzipien zu vermitteln, damit sie ihr Training zukünftig effizienter und gesünder gestalten können.“

Walter und Cornelia nehmen aus den zehn Wochen Going Faster viel Wissen und wichtige Tipps für sich selbst mit. Und beide haben etwas erfahren, was sie persönlich nie so richtig für möglich hielten:

„Training in der Gruppe macht nicht nur "am schnellsten", sondern auch tierisch Spaß!“


Weitere News

18.10.2017 Nachmeldungen für die Cross Days am 28./29. Oktober möglich!
05.10.2017 MATSCH MOOR FUN: Am 12. Oktober ist Meldeschluss für die Cross Days 2017
25.09.2017 40.000 US-Dollar für wohltätige Zwecke
24.09.2017 Jahresweltbestzeit durch Eliud Kipchoge beim BMW BERLIN-MARATHON

Noch mehr News finden Sie in unserem Newsarchiv

Sponsoren des 45. BMW BERLIN-MARATHON BMW Adidas Abbott Here Maps Wanda Group Erdinger Alkoholfrei TAITRA AOK

Anzeige

Anzeige