Organisiert von SCC-Events Logo
Save the Date 29. September 2019
Timing Partner

News

News

real,- BERLIN-MARATHON ruft seine Teilnehmer zu Spenden für die Hinterbliebenen der Feuerwehrleute und der Polizei von New York auf

Die Organisatoren des real,- BERLIN-MARATHON teilen, aufgrund zahlreicher

Anfragen mit, dass der Lauf am 30.09.2001 stattfinden wird.

Um die Solidarität Berlins und des BERLIN-MARATHON und seiner über

36.000 Teilnehmern mit den Opfern und deren Hinterbliebenen des furchtbaren

Anschlags vom 11. September 2001 von New York und Washington auszudrücken,

rufen die Organisatoren des real,- BERLIN-MARATHON alle Teilnehmer zu einer

großzügigen Spende zugunsten der Hinterbliebenen und Kinder der

Opfer der New Yorker Feuerwehr und der Polizei, die bei ihrem Einsatz am

11.09.2001 tragischerweise ums Leben kamen, auf. Mit dem Spendenaufruf für

die Feuerwehr und Polizei New Yorks will der real,- BERLIN-MARATHON seine

Verbundenheit mit diesen Institutionen ausdrücken, die sowohl beim New

York City Marathon als auch beim BERLIN-MARATHON eine entscheidende Rolle bei

der Durchführung der Läufe ausüben.

Zudem haben wir den Amerikanern durch ihre Mithilfe am Zustandekommen des

ersten Citylaufs 1981 durch die Innenstadt Berlins sehr viel zu verdanken.

Deswegen fühlen wir uns den Angehörigen, Hinterbliebenen und Kindern

der New Yorker Feuerwehr und der Polizei, unseren New Yorker

Veranstalterkollegen vom New York City Marathon und den Bürger der USA

gegenüber verpflichtet, zu Spenden aufzurufen. Spenden können auf das

folgende Konto überwiesen werden:

Berliner Bank,

Konto: Nr.0845 339 000 (BLZ 100 200 00)

real,- BERLIN-MARATHON

Zweck: Feuerwehr/Polizei NEW YORK

Um unserer Solidarität und Trauer Ausdruck zu verleihen, rufen wir alle

unsere Teilnehmer auf, am Veranstaltungstag an/neben ihrer Startnummer einen

Trauerflor zu tragen.

 

Anzeige

Anzeige

Newsletter

Melde Dich zu unserem kostenlosen Newsletter an