Organisiert von SCC-Events Logo
Save the Date 29. September 2019
Timing Partner

Newsarchiv

Newsarchiv

Countdown: Tag 32 – der Info Point – Jede Frage zählt

Der sogenannte Info Point, oder auch als Information bezeichnet, ist ein ganz wichtiges Medium des Veranstalters um aufkommende Fragen der Teilnehmer am Veranstaltungstag zu beantworten. Erstmals gab es den Info-Point beim BERLIN-MARATHON 1995 und wurde damals von zwei Personen besetzt, quasi die klassische Vor- und Nachzielbeschallung. Mittlerweile sind 45 Volunteers beim Ressort Info-Point beschäftigt. Die 45 Helfer halten sich im näheren Umfeld des Informationszeltes auf und beantworten all die Fragen der Läuferinnen und Läufer, die zu Ihnen kommen. Frei nach dem Motto „Wir gehen dahin wo du bist“ gibt es seit vergangenem Jahr auch noch mobile Info-Points. Sei  es die Frage nach den Umkleidezelten, der Taschenabgabe oder der Chiprückgabe, alles kann durch die vorherige Einweisung der Helfer beantwortet werden. Die Volunteers bekommen ein paar Tage vor der Veranstaltung eine etwa dreistündigen Schulung sowie die sogenannten Helfer-FAQ mit vielen relevanten Informationen. Neben der Beantwortung von Fragen gehört seit zwei Jahren auch die medizinische Suchdiensthotline zum Aufgabenfeld des Info-Points. Zusätzlich sind am Info-Point zwei Moderatoren, die den Hinterzielbereich besprechen. Hier wird ein wenig gefachsimpelt, informiert und stimmlich den Läufern die Nervosität genommen.

Auch kurioses bleibt den Helfern nicht erspart. So kam unmittelbar vor dem Startschuss einmal ein kenianischer Topläufer etwas verloren zum Info-Point. Dieser wurde dann von drei „Bodyguards“ schnellstmöglich zum Start begleitet.  

Anzeige

Anzeige

Newsletter

Melde Dich zu unserem kostenlosen Newsletter an