Organisiert von SCC-Events Logo
Save the Date 29. September 2019
Timing Partner

Newsarchiv

Newsarchiv

Cross: Von Darmstadt über die DM in Bremen zur EM nach Heringsdorf

EM-Nominierung bei den „Deutschen“ auf der Bremer

Galopp-Rennbahn

Team-Challenge – nicht nur ein Gewinn für den Darmstadt-Cross

– Überraschungssieg durch Kathleen Friedrich/ Günther

Weidlinger gegen Sabrina Mockenhaupt/ Alexander Lubina – Starker Auftritt

des DLV-Nachwuchses – ASC Darmstadt überzeugt als

Veranstalter

Das Wiesengeläuf der Darmstädter Lichtwiese unter den

Füßen, den Kopf bereits bei den Titelkämpfen in Bremen oder gar

schon bei der Cross-EM im Ostseebad Heringsdorf – die kurze und

atemberaubend kompakte deutsche Cross-Saison nähert sich dem

Höhepunkt im Sauseschritt. Vor den Augen der versammelten Trainerschaft

des DLV gaben die Mockenhaupt, Ritter, Lubina, Dietz und Co. am Sitz des

Deutschen Leichtathletik-Verbandes in der neu kreierten Team-Challenge eine

überaus leistungsstarke Kostprobe und eine klare Empfehlung in Richtung

EM-Aufgebot.

Herrliche Wintersonne und begeisterte Zuschauer

Und am Ende durfte vornehmlich eine Kathleen Friedrich jubeln, die gewiss in

dem zur europäischen Elite zählenden Österreicher Günther

Weidlinger einen kongenialen Partner zugelost erhielt – und prompt als

Erste in der vielbeachteten Team-Challenge in Darmstadt durchs Ziel laufen

konnte. Dahinter erst bei herrlicher Wintersonne und einer begeisterten

Zuschauerkulisse die „etablierten“ Langstrecklerduos wie Sabrina

Mockenhaupt/ Alexander Lubina und Susanne Ritter/ Oliver Dietz.

Showdown in Bremen

Doch was heuer noch eher als eine spielerische Trainingseinheit war, das wird

am Samstag (27.) in Bremen zum großen Showdown, wenn tausend Läufer

aller Altersklassen und Leistungskategorien auf der Galopp-Rennbahn auf

Titeljagd gehen werden. Dann werden auch der als deutscher Hochschulmeister in

Darmstadt überzeugende Sebastian Hallmann im absoluten Leistungsvergleich

ebenso an der Startlinie stehen wie die das Geschehen noch aus der Ferne

beobachtende Irina Mikitenko.

Team-Experiment

„Nach zwei harten Trainingseinheiten in dieser Woche hatten wir gegen

Kathleen und Günther keine Chance“, bekannte Sabrina Mockenhaupt im

Ziel. „Als Langstreckler sind die kurzen Distanzen eine starke

Herausforderung“, bekannte auch „Mocki’s“ Partner

Alexander Lubina, „da ist man rasch übersäuert! Aber es hat

viel Spaß gemacht!“ Das jedenfalls ist der eindeutige Tenor der

Asse, die sich nach dem Team-Experiment für eine Fortsetzung dieser neuen

Wettkampfform aussprachen, die in Darmstadt bestens aufgehoben scheint, zumal

der Veranstalter ASC Darmstadt mit 990 Teilnehmern eine neue Rekordbeteiligung

vorlegte. Und die Erfolgsgeschichte des Darmstadt-Cross wird sicherlich im

kommenden Jahr weiter geschrieben werden können, wenn auf der Lichtwiese

unweit des Hochschulstadions die Deutschen Cross-Meisterschaften ausgetragen

werden.

Begehrte EM-Plätze

Doch nicht alleine diese gaben in Darmstadt eine Kostprobe ihres aktuellen

Leistungsvermögens. In den Nachwuchs-Wettbewerben glänzten mit Verena

Dreier und Regina Schnurrenberger schon die beiden vermeintlich stärksten

Mädchen für das EM-Angebot, dahinter setzten vor allem die beiden

1500 m-Talente Stephanie Thieke und Cornelia Schwennen erste Akzente für

Heringsdorf. Bei den Männern setzten sich hinter den Etablierten Oliver

Mintzlaff und Ansgar Varnhagen mit Frederik Töpel und Moritz Waldmann

schon zwei Jugendliche mit einer starken Vorstellung ein erstes Ausrufezeichen,

aber nur wenige Schritte zurück kamen schon mit Paul Schmidt und Zelalem

Martel zwei weitere „heiße Eisen“ für Heringsdorf ins

Ziel.

Dieser knappe Zieleinlauf ist alleine schon Garantie dafür, dass es in

Bremen überaus spannend um die begehrten EM-Plätze gehen wird. Den

für den Nachwuchs zuständigen Bundestrainern Henning von Papen und

Lutz Zauber wird’s recht sein, schließlich ist eine leistungsstarke

Konkurrenz im eigenen Lager noch am ehesten eine Gewähr für einen

starken Auftritt der Nationalmannschaft bei ihrem Heimspiel an der

Ostsee.

Ergebnisse:

20. Darmstadt-Cross:

Team-Challenge

(9000 m/ je Team eine Läuferin und ein Läufer mit Wechsel nach jeder

Runde):

1. Kathleen Friedrich (SC Potsdam)/ Günther Weidlinger (AUT) 24:38, 2.

Sabrina Mockenhaupt (LG Sieg)/ Alexander Lubina (TV Wattenscheid) 24:55, 3.

Susanne Ritter/ Oliver Dietz (beide LG Braunschweig) 25:15, 4. Viola Bor (

KEN)/ Christian Knoblich (LAC Quelle Fürth/ München) 25:26, 5.

Andreina Byrd (MTG Mannheim)/ Nicholas Cheboi (KEN) 25:31, 6. Margret Chirchir

(KEN)/ Lars Haferkamp (Gerolsteiner LGV) 25:39.

Männer:

Langstrecke (9000 m/ mit ADH-Meisterschaften): 1. Sebastian Hallmann (WG

München) 25:49, 2. Ingo Müller (LG Göttingen) 25:53, 3. Dominik

Burkhardt (FSU Jena) 25:58, 4. Michael Schering (Uni Leipzig) 26:17, 5.

Thorsten Banzhaf (WG Karlsruhe) 26:35, 6. Jan-Christian Krauspe (Uni

Würzburg) 26:37 – Mannschaften: 1. Uni Göttingen 43, 2. Uni

Heidelberg 58, 3. FSU Jena 66.

Mittelstrecke (5 000 m):

1. Oliver Mintzlaff (LG Bonn/ Troisdorf/ Niederkassel) 14:29, 2. Ansgar

Varnhagen (LGO Dortmund) 14:37, 3. Torsten Grube (LAZ Leipzig) 14:56.

Cross-Sprint (600 m):

1. Benjamin Schalanda (VfB Germania Halberstadt) 1:26,2, 2. Peter

Panthöfer (LG Neu-Isenburg/ Heusenstamm) 1:26,8, 3. Björn Sterzel

(Hannover 96) 1:27,8.

Frauen:

Langstrecke/ mit ADH-Meisterschaften (5000 m):

1. Andrea Mayr (AUT) 16:25, 2. Juliane Becker (FU Berlin) 16:53, 3. Veronika

Ulrich (LG Neu-Isenburg-Heusenstamm) 17:06, 4. Alexandra Bott (Uni

Würzburg) 17:13, 5. Ulrike Schwalbe (FSU Jena) 17:35, 6. Cornelia Kast (FH

Reutlingen) 17.47 – Mannschaften: 1. Uni Würzburg 24, 2. Uni

Paderborn 49.

Cross-Sprint (600 m):

1. Simret Restle (TuS Eintracht Wiesbaden) 1:43,8, 2. Dagmar de Haan (TSV Bayer

Leverkusen) 1:44,7, 3. Andrea Luy (USC Mainz) 1:45,3.

Männliche Jugend:

MJA (5000 m):

1. Frederik Töpel (LGO Dortmund) 14:52, 2. Moritz Waldmann (LG Hannover)

14:54, 3. Paul Schmidt (Dresdner SC) 14:56, 4. Zelalem Martel (VfB Stuttgart)

14:59, 5. Erkan Kara (LC Thüringen Gas Erfurt) 15:05, 6. Gunnar Erz (LAV

ASICS Tübingen) 15:16.

Cross-Sprint (600 m):

1. Sören Ludolf (LG Nordheide) 1:27,4, 2. Martin Conrad (SC Potsdam)

1:28,4, 3. Christian Munz (LSG Aalen) 1:30,0. MJB (5000 m): 1. Johannes Raabe

(TSV Kirchdorf) 15:08, 2. Flynn Schwiegelshohn (LGO Dortmund) 15:11, 3. Robin

Schembera (TSV Bayer Leverkusen) 15:21.

Weibliche Jugend:

WJA (3800 m):

1. Verena Dreier (LG Sieg) 12:26, 2. Regina Schnurrenberger (FTSV Straubing)

12:27, 3. Stephanie Thieke (LG Emstal-Dörpen) 12:38, 4. Nadia Hamdouchi

(LG Neckar-Enz) 12:39, 5. Saskia Janssen (TSV Bayer Leverkusen) 12:52, 6. Susi

Lutz (LG Domspitzmilch Regensburg) 12:58.

WJB (3800 m):

1. Cornelia Schwennen (SV Conc. Emsbüren) 12:38, 2. Annett Horna (TSV

Bayer Leverkusen) 12:58, 3. Simone Feld (LAC Saarlouis) 13:06, 4. Anna Chase

(TSV Bayer Leverkusen) 13:12, 5. Maria Willadsen (TSV Bayer Leverkusen) 13:17,

6. Rebecca Robisch (SC Roth) 13:22.

Cross-Sprint (600 m):

1. Andrea Heuberger (LG Domspitzmilch Regensburg) 1:41,5, 2. Bettina Rottweiler

(Unterländer LG) 1:42,7, 3. Aline Krebs (LAZ Zweibrücken)

1:47,0.

Masters (5000 m):

M 40:

1. Martin Seidel (TV Waldstraße Wiesbaden) 15:40, 2. Jürgen Scherg

(Non-Stop-Ultra Brakel) 15:53, 3. Markus Zerres (TV Waldstraße Wiesbaden)

16:24.

M 50:

1. Wilhelm Schüttler (TV Waldstraße Wiesbaden) 16:43, 2. Winfried

Schmidt (TuS Köln rrh) 17:10, 3. Egbert Merkel (TSV Cappel)

17:38.

Masters/ Frauen (3 800 m):

1. Stephanie Hock (ASC Darmstadt) 14:26, 2. Elke Knörr (TSV

Grävenwiesbach) 16:26, 3. Anja Schmitt (TV Trebur) 16:31.

Schüler A (2 500 m): 1. Daniel Gruber (SV Conc. Emsbüren) 7:32, 2.

Sebastian Keiner (WSSV Suhl) 7:36, 3. Steffen Barra (LAC Saarlouis)

7:40.

Schülerinnen A (2 500 m):

1. Katharina Heinig (LG Odenwald) 8:38, 2. Lisa-Maria Leutner (AUT) 8:43, 3.

Sarah Schwär (TV Grundelfingen) 8:46.

Alle Ergebnisse unter:

www.asc-darmstadt.de

Der Cross-Country-Lauf in Berlin und die Bedeutung des Crosslaufes

allgemein in nationaler und internationaler Sicht sowie sein Stellenwert in

Deutschland im Rückblick der Veröffentlichungen:

X-Lauf auf der Insel oder die Seele des Langstreckenlaufens in

Großbritannien

Besonderer Stellenwert in der britischen Leichtathletik - wenn der Schlamm

durch Regen

www.real-berlin-marathon.com/news/show/002618

Darmstadt-Cross geht neue Wege

Team-Challenge mit dem Nationalkader am Start – Ein Experiment zur

Attraktivitätssteigerung in der Leichtathletik – Zahlreiche

Highlights auf der Lichtwiese: Deutsche Hochschulmeisterschaften,

EM-Qualifikation und Schülerwettbewerbe

www.real-berlin-marathon.com/news/show/002617

Vor 40 Jahren gewann Bodo Tümmler den ersten Berliner Cross-Country-Lauf

– der Sieger erinnert sich

Der Weltklasseläufer, Europameister und Olympiadritte über 1500 m von

Mexico holten sich seine Lauf-Grundlagen beim Crosstraining

www.real-berlin-marathon.com/news/show/002615 Starker Auftakt in Gent in

die Cross-Saison: Deutsche Läufer vorne

Sabrina Mockenhaupt gewinnt in Gent und weitere gute Plätze für die

Deutschen

www.real-berlin-marathon.com/news/show/002606 Carmen Rüdiger und

Steffen Berger gewinnen SCC-Cross

Mit 1.205 Teilnehmern wieder großartige Resonanz im Grunewald

www.real-berlin-marathon.com/news/show/002601

Ananas als Siegespreis und Hindernisse auf dem Parcours Crosslauf als

Vorbereitung auf die Deutschen - und Cross Europa Meisterschaften

www.real-berlin-marathon.com/news/show/002595

41. SCC-Cross am Sonntag: Der Ursprung der Laufbewegung Ein Stück

Laufsportgeschichte Deutschlands

www.real-berlin-marathon.com/news/show/002591

Cross Country Running – Schule des Willens und der Kraftausdauer. (Fast)

Alle machen es – nur die Deutschen zeigen kaum Interesse:

www.real-berlin-marathon.com/news/show/002587

Carmen Rüdiger startet beim Cross:

www.real-berlin-marathon.com/news/show/002584

Die Blamage der deutschen Leichtathletik (-Trainer)

www.real-berlin-marathon.com/news/show/001874

Paula Radcliffe krönt die Cross-EM in Edinburgh

www.real-berlin-marathon.com/news/show/001717

Topbesetzung beim Darmstadt-Cross

www.real-berlin-marathon.com/news/show/001682

40. Berliner Crosslauf - jung wie eh und je - 1.576 Läufer feiern

Jubiläum

www.real-berlin-marathon.com/news/show/001674

40. Berliner Cross-Country-Lauf

Aufwärtstrend im Grunewald, Uta Pippig joggt locker mit

www.real-berlin-marathon.com/news/show/001675

Jubiläum des Berliner Cross-Country Laufes

Die Großmutter aller Läufe wird am 9. November 40 Jahre alt

www.real-berlin-marathon.com/news/show/001670

Die SiegerInnen des Berliner Crosslaufes von 1964 - 2002

Bodo Tümmler (SCC Berlin) hieß der erste Sieger

www.real-berlin-marathon.com/news/show/001671

Großmutter wird 40 – am Anfang war der Cross -

“Dem echten Crosser kommt jede Mühsal gelegen“

www.real-berlin-marathon.com/news/show/001644

40 Jahre Volkslaufbewegung in Deutschland … und kein Ende

Der 40. Berliner Cross-Country-Lauf am 9. November ist die

“Großmutter“ aller Läufe in Berlin

www.real-berlin-marathon.com/news/show/001634

Cross-WM in Avenches/ Schweiz

www.real-berlin-marathon.com/news/show/001264

Favorit Jirka Arndt auf der Zielgeraden überspurtet

Crosslauf von SCC-RUNNING wieder im Aufwind

www.real-berlin-marathon.com/news/show/001079

Ananas als Siegespreis und umgestürzte Bäume auf dem Parcours

www.real-berlin-marathon.com/news/show/001075

Das Comeback des Crosslaufens

Wiedererstarktes Europa – Nur in Deutschland kommt der Cross nicht

voran

www.real-berlin-marathon.com/news/show/001065

Cross EM in Thun (SUI)

Sportlicher Wert der Cross-EM unbestritten

www.real-berlin-marathon.com/news/show/000664

 

Anzeige

Anzeige

Newsletter

Melde Dich zu unserem kostenlosen Newsletter an