Organisiert von SCC-Events Logo

Newsarchiv

Newsarchiv

Der 23. Volks-Crosslauf des Ruder-Club Tegel

Wenn sich die Ruderer - statt mit dem Riemen in der Hand ins Boot zu steigen -

mit Harken ausgestattet in den Tegeler Forst begeben, dann ist es wieder

soweit: der Volks-Crosslauf des RCT steht kurz bevor. Bevor nämlich am 17.

November die erwarteten rund 1000 Läufer über die anderthalb,

fünf, zehn und 20 Kilometer langen Strecken gehen, fegen fleißige

Helfer über den herbstlichen Waldboden und räumen heruntergefallene

Blätter und Äste beiseite, um an gefährlichen Stellen

Unfälle zu vermeiden.

Die Idee für den Volks-Crosslauf durch den Tegeler Forst wurde im

Ruder-Club Tegel 1979 geboren. Da auch Ruderer bekanntlich (nicht nur bei Eis

und Schnee) viel laufen, sollte zum Abschluss der Rudersaison ein

Laufwettbewerb angeboten werden. Ein Gelände dafür lag direkt vor der

Tür. Es sollte eine Strecke sein, die nur auf Waldwegen stattfindet und

dazu auch noch etwas anspruchsvoll ist. Aus heutiger Sicht kann man sagen - und

das wird uns von sehr vielen Teilnehmern immer wieder bestätigt - ist es

die schönste Cross-Strecke Berlins.

Was anfangs als "kleiner" Wettbewerb anfing (immerhin meldeten im

ersten Jahr bereits 509 Teilnehmer), wurde im Laufe der Jahre zu einem festen

Datum im Kalender vieler Laufbegeisterter. Den bisherigen Höhepunkt mit

1023 Meldungen erreichte die Veranstaltung 1986 zum 100jährigen

Vereinsjubiläum des RCT. Insgesamt gingen im Rahmen des Volks-Crosslaufs

seit 1979 über 15.000 Läuferinnen und Läufer (seit 2000 auch

"Walker") über die Strecken durch den Tegeler Forst, der in

diesem Jahr nun zum 23. Mal durch(ge)kehrt wird.

Weitere Informationen bekommt man telefonisch unter (0 30) 4 31 43 71, per

E-Mail unter crosslauf@rctegel.de oder im Web unter http://www.rctegel.de.

Klaus-Dieter Nimscheck, Ulrike Pohl

 

Anzeige

Anzeige

Newsletter

Melde Dich zu unserem kostenlosen Newsletter an